Die Stadt als Bühne


19.01.2021

Tanz-Impulse

ein digitales Tanzangebot für Bremer Schüler*innen Im Januar 2021 ist unser Format „Tanz-Impulse“ gestartet. Dabei handelt es sich um ein kostenfreies digitales Tanzangebot für alle Bremer Schüler*innen, die gerne tanzen und neue Moves lernen sowie im Austausch miteinander gehen möchten. Der Einstieg ist ab sofort möglich. Das Angebot beinhaltet regelmäßige Online-Trainings, Tutorials und Einzel-Coachings sowie einen gemeinsamen Abschluss-Workshop am 21. Februar 2021. Die verantwortlichen Choreografinnen Johanna Schlösser, Mia Waehneldt und Miriam Röder erarbeiten bereits seit einigen Jahren im Rahmen der QuartierDanceCompany mit Kindern und Jugendlichen professionelle Tanzproduktionen. Nähere Informationen zu den Terminen und zur Teilnahme über folgenden Link: https://padlet.com/johannaschloesser/lvlc7aue4tqpvjla. Die Gelegenheit für einen ersten Einblick bietet die „Digitale Drehtür“ von Corona School e.V.. Dort wird es ein Schnupper-Angebot für „Tanz Impulse“ geben, das am 22.01.21 von 15.00 bis 16.30 Uhr stattfindet. Nach vorheriger Anmeldung können Schüler*innen an diesem digitalen Schnupper-Workshop […]

05.01.2021

„Die Vision“

Eine Ausstellung mit Fotos und Videos zur Frage „Tenever – wer bist du?“ QUARTIER gestaltet Kulturprojekte für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an Orten, in denen Kultur sonst kaum stattfindet. Auch in Tenever sind wir als gemeinnützige Einrichtung für kulturelle Bildung und soziale Teilhabe seit mehr als 30 Jahren unterwegs, u.a. mit einem eigenen Stadtteilatelier. Höchste Zeit also für eine kleine Bestandsaufnahme: Wie hat sich der Stadtteil kulturell und sozial entwickelt? Das Projekt „Die Vision“ ist der Versuch, die Wünsche und Vorstellungen der in Tenever lebenden Menschen mit künstlerischen Mitteln und Darstellungsformen sichtbar zu machen. Was macht einen lebenswerten Stadtteil aus? Welche Bedeutung hat soziokulturelle Identität für die Bewohner*innen vor Ort? Zur Klärung dieser Fragen haben sich insgesamt vier Gruppen von Kindern, Jugendlichen, Frauen* und Senior*innen künstlerisch mit dem Thema „Tenever – wer bist du?“ beschäftigt. Unterstützt von den Bremer Künstler*innen […]

17.12.2020

Auf Schritt und Trick

Im Tanzprojekt „Auf Schritt und Trick“ beschäftigen sich 15 Schüler*innen im Alter von 6 bis 12 Jahren aus der Grundschule an der Karl-Lerbs-Straße und anderen Einrichtungen der Bremer Neustadt spielerisch mit den Möglichkeiten von Tanz und Trickfilm. Im Projekt werden die Gedanken und Träume durch Trickfilme und Tänze illustriert. Aus Pappe, Karton und Papier entsteht so ein Bühnenbild, auf das Videos projiziert werden. Doch das Bühnengeschehen ist das Tanzen der Kinder, das sie sich im Projekt erarbeitet haben, ihr Ausdruck von Angst, Flucht, Traum, Witz … Bis Juli 2021 treffen sich die Teilnehmer*innen im Mehrgenerationenhaus Matthias-Claudius, Wilhelm-Raabe-Straße 1, 28201 Bremen Künstlerische Leitung: Franziska Faust, Lucie Tempier Die Teilnahme ist kostenlos! Ein Projekt von Quartier gGmbH in Kooperation mit der Grundschule an der Karl-Lerbs-Straße und dem SOS Kinderdorf Bremen. Die Veranstaltung wird gefördert von ChanceTanz, einem Projekt des „Aktion Tanz – […]

12.12.2020

Frei.Raum – Frauen Kreativ Labor

Bürgermeister zu Gast bei QUARTIER im Quartier Am 25. September war Bürgermeister und Kultursenator Andreas Bovenschulte in Kattenturm zu Gast und hat unter anderem unser FrauenKreativLabor FREI.RAUM und das QUARTIER-Atelier besucht. Spannend fand er neben dem FREI.RAUM-Projekt, in dem es um soziale Teilhabe sowie die gezielte Stärkung der Autonomie der beteiligten Frauen geht, insbesondere die Vielfalt der Atelier-Projekte im Stadtteil. Ein großes Lob an unsere Projektleiterinnen Annette Felgenhauer (FREI.RAUM) und Nadine Scheffler. Mund-Nase-Schutz für Kattenturmer Kinder Nach dem Ende des Corona-Lockdowns startete das Frauenkreativlabor FREI.RAUM in Kattenturm Mitte Mai wieder. Die Teilnehmerinnen nähten in Kooperation mit einem weiteren Frauenprojekt vor Ort ca. 350 Masken für Schüler*innen der Grundschulen an der Stichnathstraße und an der Alfred-Faust-Straße. Lehrkräfte und Kinder waren begeistert von den nützlichen, aber auch besonderen und bunten Kreationen, die auch den Jüngsten passten.   Erste Ergebnisse im Kreativlabor können […]

08.12.2020

»SUPERMARCKS«

»ZWISCHEN MENSCHEN« im SUPERMARCKS | 3. September – 17. Dezember 2020 in der Mühlenstraße 40 | Neue Skulptur und Zusatzausstellung »TIERWESEN« im NUNATAK | Im SUPERMARCKS sind noch bis zum 17. Dezember 2020 Originalskulpturen des Bildhauers Gerhard Marcks (1889–1981) mitten in Blumenthal »konsumierbar«. Bei einem Schaufensterbummel sind Begegnungen mit seinen Bronzefiguren jederzeit möglich. Im November wechselte ein Teil unseres »Sortiments«. Ein erneuter Besuch lohnt sich. Wie bisher, erläutern Texte auf Deutsch, Englisch, Arabisch und Türkisch das Werk des Künstlers und die ausgestellten Figuren. Zusätzlich werden unter dem Titel »TIERWESEN« bis zum 15. Januar 2021 künstlerische Resultate von Kindern in den Schaufenstern des NUNATAK ausgestellt. Unter anderem fanden im  DOKU Blumenthal zwei Projekte statt, in denen sich die Teilnehmenden parallel zur Ausstellung mit dem Werk von Gerhard Marcks beschäftigten. Anhand seiner Skulpturen schufen sie individuelle Tierfiguren aus Holz, Ton und Papier. […]

14.11.2020

Erinnern an Cato Bontjes van Beek

Eine Banneraktion. Am 14. November vor 100 Jahren wurde die Bremer NS-Widerstandskämpferin Cato Bontjes van Beek geboren. Anlässlich ihres Geburtstags präsentieren wir zu ihrem Gedenken unsere Bannerausstellung auf dem Cato-Bontjes-van-Beek-Platz in Kattenturm. Die Ausstellung mit Bildern, Originalzitaten und Beiträgen zu ihrem Leben ist noch bis zum 20.11.2020 zu sehen. „Schade, dass ich nichts auf der Welt lasse als nur die Erinnerung an mich!“ Cato Bontjes van Beek * 14. November 1920 in Bremen – hingerichtet am 5. August 1943 in Berlin-Plötzensee Eine Aktion von Quartier gGmbH in Kooperation mit dem Quartiersmanagement Kattenturm und dem Bremer Frauenmuseum. Fotos: QUARTIER

10.11.2020

QDC auf der Nacht der Jugend

„Solidarity now!“ So lautet das diesjährige Motto der Bremer „Nacht der Jugend“. Verantwortung zeigen, solidarisch sein – nicht nur in Hanau und Halle. Wer virtuell dabei sein möchte, kann sich am 11. November ab 18 Uhr in den Livestream einklicken, der auf der Website http://www.nachtderjugend.de übertragen wird. Auch unsere QuartierDanceCompany QDC ist mit einem Tanzvideo beteiligt. Gefördert durch das Programm ‚Künste öffnen Welten‘ der Bundesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. (BKJ). Die BKJ ist Programmpartner des BMBF für ‚Kultur macht stark‘. Bündnisse für Bildung. https://youtu.be/ycDOld3ieiY

05.11.2020

Bundesweiter Aktionstag „Für Freiwillige“

Zum ersten bundesweiten Aktionstag „Für Freiwillige“ in diesem besonderen Jahr 2020 bedanken wir uns bei unserer ganz besonderen Freiwilligen Edda Schaller. Auch wenn sie häufiger mal sagt: „Ich bin hier nur der Bufdi“, hat sie unsere beiden unterschiedlichen Projekte in Bremen Blumenthal mit ihrer Persönlichkeit ganz deutlich geprägt: Die Menschen kommen lieber ins NUNATAK, unser Begegnungscafé, seit sie hinterm Tresen steht. In der „NEUEN WOLLE“ im Alten Rathaus ist sie die immer gutgelaunte Ansprechpartnerin für alle. Sie kann einfach mit kleinen Zeichen, einem Petersilienblättchen auf dem Käse, einer wie zufällig drapierten Kuscheldecke oder einem Gläschen mit grünen Gierschblättern eine Atmosphäre schaffen, in der man sich willkommen fühlt. Dafür sagen wir Danke! Mit Blumen und einem – natürlich wolligen Gruß!

07.10.2020

Ein neues Kunstwerk im Herzen Tenevers

Be water, my friend!  Inspiriert von den großen Bronze-Froschskulpturen auf dem OTe-Platz, umgeben von den Hochhäusern der Otto-Brenner-Allee und dem Schwimmbad wurde der massive Lüftungsschacht (Treppenturm) nun verschönert! In einem 2-jährigen Projekt haben dafür die Künstler*innen Reiner Will, Sylvia Dierks, Caroline Schwarz gemeinsam mit rund 500 Kindern, Jugendlichen und Bewohner*innen aus Tenever mehr als 10.000 kleinformatige Mosaikfliesen in der QUARTIER-Werkstatt per Hand gefertigt. Entstanden sind dabei fließende Wellenmuster, Libellen, Seerosen, Fische und Wasserlilien in Grün-, Blau- und Türkistönen, gedruckt mit Spitzendeckchen, Pflanzen, Muscheln und Stempeln. Für die ca. 20 Meter lange Wandgestaltung wurden die Künstler*innen handwerklich und fachlich von Claus Günter und Timo Petersen unterstützt. mehr hier: Be water, my friend! Mitgewirkt haben u.a. Schüler*innen der OS Koblenzer Straße, Gesamtschule Ost, Albert-Einstein-Schule, Spielhaus Tenever, Grundschule Pfälzer Weg, Senior*innen der Egestorff-Stiftung und Bewohner*innen. Gefördert wird das Projekt aus dem Programm ‚Soziale […]

01.09.2020

Ein Spielplatz hinter dem Mond

Im Tanzprojekt „Ein Spielplatz hinter dem Mond“ haben etwa 20 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren aus Obervieland die Möglichkeit, sich mit Tanz, Theater und Video zu beschäftigen und einen Tanzfilm mit eigenen Choreografien und Bewegungsfolgen zu kreieren. Die Teilnehmer*innen entwickeln eine Geschichte, in der es um Raumfahrtschrott und Beschwerden von Außerirdischen über den Müll im All geht. Die Kinder sollen für einen bewussten Umgang mit ihrer Umwelt und den natürlichen Ressourcen der Erde sensibilisiert werden. Ab dem 16.09.2020 bis zum 16.12.2020 treffen sich die Teilnehmer*innen jeden Mittwoch von 16:30 bis 18:30 Uhr in der Disko des Bürgerhauses Gemeinschaftszentrum Obervieland, Alfred-Faust-Str. 4, 28279 Bremen Projektleitung: Marion Amschwand, Lucie Tempier Anmeldung: Karin Wolf, Tel. 0421-696730-20 Die Teilnahme ist kostenlos! In Kooperation mit dem Theater Bremen und dem Bürgerhaus Gemeinschaftszentrum Obervieland e.V. Die Veranstaltung wird gefördert von ChanceTanz, einem Projekt […]