Die Stadt als Bühne


26.09.2022

„Kultur macht stark“ – IM FOKUS

Digitale Informations-Veranstaltung am 05.10.2022 von 14:30 bis 17 Uhr Wir laden herzlich ein zur digitalen Informations-Veranstaltung IM FOKUS: Gendersensible Projektgestaltung. Anmeldung bitte bis zum 03.10.2022 unter: https://kultur-macht-stark.lkjnds.de/unsere-veranstaltungen/kultur-macht-stark-im-fokus.html Wir begrüßen hierzu Dr.in Ines Pohlkamp Referentin für Gender & Diversity, Supervisorin (DGSv), Praxisforscherin mit Impulsen für die Praxis der Gendersensiblen Jugendarbeit und kulturellen Bildung http://www.inespohlkamp.de/ Kathrin Felzmann vom Paritätisches Bildungswerk e.V. (PB) Bundesverband wird uns das Fördererangebot JEP – Jung Engagiert Phantasiebegabt http://www.jep-kultur.de vorstellen und das KUBO Kultur- und Bildungsverein Ostertor e.V., bringt uns ein good practise mit: „(LASER)DRUCKEN / Mädchen_Atelier Makerspace“ https://kubo.de/ Außerdem wird es Raum für Fragen und Diskussion geben. Eine Kooperationsveranstaltung der „Kultur macht stark“ Service- und Beratungsstellen Schleswig-Holstein, Berlin, Niedersachsen und Bremen.

25.09.2022

NUNATAK im Oktober 2022

Konzert: Doctor Cleanhead Fr. 07.10. um 19 Uhr, Eintritt frei Doctor Cleanhead gehören bei uns im Herbst zum guten Ton. Das Bremer Quartett spielt Roots, Gospel, Blues, Creole, Folk und Boogie vom Mississippi, wie sie ursprünglich gedacht waren: ohne Schnörkel, aber mit viel Groove und Reinigungskraft für die Seele. Ganz nach dem Leitsatz von John Lee Hooker: „The blues cures the blues.“ Ihr Programm reicht von Robert Johnson über Muddy Waters und Memphis Minnie bis hin zu Janis Joplin, wobei die Stücke auf das Wesentliche reduziert und auf den Punkt gebracht werden. „Cleanhead“ Musik eben, frei von intellektuellen Störfeldern. Die vier greifen dabei auf authentische Instrumente wie Resonator, Blues-Harp, Mandoline, Waschbrett, Banjo und Cajon zurück. Daneben gibt es mehrstimmigen Gesang und launige Ansagen mit Fortbildungscharakter in Musikgeschichte. www.backstagepro.de/doctor-cleanhead Ausstellungsstart: Gesichter Blumenthals Mo. 10.10. um 16 Uhr, Eintritt frei Das Gesicht […]

23.09.2022

Pusdorf Pictures – so klingen wir!

Musikalischer Stadtteil-Spaziergang am 25.9.2022 in Woltmershausen Wie klingt ein Stadtteil? Im partizipativen Musikprojekt „Pusdorf Pictures – so klingen wir!“ nehmen circa 200 musizierende Stadtteilbewohner:innen – Kinder, Jugendliche und Erwachsene – und die Bremer Philharmoniker das Publikum am 25. September 2022 mit auf einen musikalischen Stadtteilspaziergang. Das Bühnenbild und ergänzende Texte werden von Jugendlichen aus dem Stadtteil gestaltet. Die Route durch Woltmershausen, von den Bewohner:innen liebevoll Pusdorf genannt, führt vom Hafengebiet bis ins Tabakquartier, dem neuen Kreativ-Areal im Stadtteil. Komponist und Musiker Peter Friemer variiert das musikalische Material des beliebten Orchesterwerks „Bilder einer Ausstellung“ (Mussorgsky / Ravel) und bildet durch seine Rekomposition die vielfältigen musikalischen Stimmen aus dem Stadtteil ab. An verschiedenen Orten entlang der Spazierroute werden so Geschichten über Vergangenes und Zukünftiges, über Gegensätze und Gemeinsamkeiten, über Tradition und Wandel hörbar. Das große Finale ertönt im neuen Saal der Bremer […]

24.08.2022

Beat & Beet

Eine Tanzperformance im Garten Tanz, Spiel, Forschung und Essen – 14 Kinder konnten sich im Garten des Urban Gardening Projektes QuerBeet in Tenever ausprobieren. Am Ende entstand eine Tanzperformance, die das Publikum quer durch den Garten führte und zum Schluss zum Mitmachen einlud. Es war bezaubernd und alle sind trotz zeitweiliger Hitze ein ganzes Stück gewachsen. Begleitet wurden die Kinder anderthalb Wochen lang durch die zwei Tanzpädagoginnen Lisa Lunte Schur und Thea Meret, sowie durch die Cellistin Ilemi Kemonah. Zu einem unvergesslichen Erlebnis machte es die großartige Zusammenarbeit mit dem Team von QuerBeet. Projektleitung: Anna Döge Herzlichen Dank an unsere Kooperationspartner dem Haus der Familie Tenever und QuerBeet Das Projekt wird gefördert von: „AUF!leben – Zukunft ist jetzt“ ein Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Das Programm ist Teil des Aktionsprogramms […]

09.08.2022

Kung Fu–Zirkus 2022

Ein Sommerferienprojekt für Kinder von 7 bis 11 Jahren. Anfang  August hat auf dem Gelände von Jokes die Circusschule e.V. das Sommerferienprojekt Kung Fu-Zirkus stattgefunden. Das Angebot richtete sich an PiB-Pflegekinder aus verschiedenen Stadtteilen Bremens sowie an Kinder aus den Ortsteilen Kattenturm und Huckelriede. Insgesamt haben 14 Kinder im Alter von sieben bis elf Jahren mitgewirkt. Angeleitet wurden die Teilnehmer:innen von den beiden Künstler:innen Martin Bogus (Zirkuspädagoge und Artist) und Deborah von Teubern (Kung Fu-Lehrerin/ Theaterpädagogin/ Clown). Im Vordergrund stand das Erlernen verschiedener Grundtechniken der Zirkuskunst und der chinesischen Kung Fu-Kampfkunst. So wurden gemeinsam die Dynamiken von Zirkustricks wie z.B. Jonglage, Balance oder auch Partner- und Luftakrobatik am Trapez sowie Einradfahren erforscht. Daneben beschäftigten sich die Teilnehmer:innen mit den vielfältigen Tierformen und Charakteren der Kung Fu-Kampfkunst, erarbeiteten tänzerische Bewegungsabläufe und übten sich im Schlag- und Kicktraining sowie dem Showkampf. Im Laufe […]

25.07.2022

FREI.RAUM in neuen Räumen

Das FrauenKreativLabor FREI.RAUM ist ab dem 1.7.2022 in der Alfred-Faust-Straße 17 d im Zentrum von Kattenturm. Die offizielle Eröffnung mit vielen Gästen aus dem Stadtteil und den Behörden, Teilnehmerinnen, Kindern und Mitarbeiterinnen fand am 7.7.2022 statt. Nach kurzen Reden konnten alle den neuen FREI.RAUM besichtigen, angeregte Gespräche führen und natürlich die von den Teilnehmerinnen zubereiteten kulinarischen Spezialitäten genießen. Die neuen Räumlichkeiten sind ideal für den Werkstattbetrieb und die Kinderbetreuung. Der helle, freundliche Gemeinschaftsraum kann nachmittags auf Anfrage auch für Veranstaltungen des Stadtteilnetzwerkes genutzt werden. Ebenfalls nachmittags wird dort Beratung und Unterstützung speziell für zugewanderte und alleinerziehende Frauen angeboten. Der Umbau wurde gefördert durch die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau aus Soziale Stadt-Mitteln sowie Geldern aus dem Innovationstopf der Bremer Senatskanzlei. Fotos: Marianne Menke Bericht im Stadtteil-Kurier des WK vom 11.07.2022

15.07.2022

ENTER! Museum – Wir entern das Overbeck-Museum

Kinderkulturprojekt 2021/22  Am 8. Juli 2022 ging die zweite digitale Präsentation des Kinderkulturprojekts 2021/2022 von Quartier an den Start. Auf der Online-Plattform www.enter-museum.de werden die Ergebnisse sechs verschiedener künstlerischer Werkstätten von Kindern und Jugendlichen präsentiert. Gezeigt werden die entwickelten Ideen und Werke der ca.100 jungen Teilnehmer:innen, inspiriert durch Werke der Overbecks sowie der aktuellen Ausstellung „Natur“ von Ansgar Skiba im Overbeck-Museum. Museumspädagogisch begleitete Besuche der Ausstellung sowie die professionelle Anleitung der Gruppen durch sechs verschiedene Künstler:innen bildeten die Grundlage für das künstlerische Tun in den Werkstätten für die Kinder und Jugendlichen aus den Bremer Stadtteilen Vegesack und Blumenthal. Die Ergebnisse sind ab dem 08.07.2022 unter www.enter-museum.de zu sehen und werden bis Ende August im Overbeck-Museum, Alte Hafenstraße 30, 28757 Bremen ausgestellt. Das Kinderkulturprojekt ENTER! Museum umfasst insgesamt drei Durchläufe, bei denen jeweils mit einem Museum kooperiert wird. An jedem Durchlauf […]

05.07.2022

USED DENIM – Mode-Kunst-Projekt

  Jeans – ein nahezu zeitloser und wandelbarer Stoff. Zeitlos und wandelbar ist die Mode aus blauer Baumwolle. Im Projekt USED DENIM haben Frauen aus Kattenturm aus gebrauchten Denim-Stoffen neue Kreationen entworfen. Gemeinsam mit professionellen Künstlerinnen entstanden neue Kollektionen, inszenierte Fotografien und eine Bühnenchoreografie. Die Ergebnisse wurden im Bürgerhaus Gemeinschaftszentrum Obervieland am 22. Juni von den Teilnehmerinnen präsentiert. Gefördert durch die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds. In Kooperation mit dem Bürgerhaus Gemeinschaftszentrum Obervieland und FabLab Bremen e.V. Projektleitung: Nadine Scheffler Künstlerische Leitung: Olga Deperschmidt Choreographie: Marie-Claire Krämer Fotoinszenierung und Präsentation: Marianne Menke Dokumentation Mode-Kunst-Projekt USED DENIM (7MB) Videodokumentation von USED DENIM: https://www.youtube.com  

15.06.2022

Fortbildung Tanz-Bewegung für pädagogische Fachkräfte

In der vierteiligen Fortbildung wurde in praktischen Übungen aus dem Bereich Bewegung/Tanz körperliche Gestaltungsfähigkeiten mit den Teilnehmerinnen erforscht. Vorerfahrungen waren nicht notwendig. Vielmehr ging es darum sich Raum und Zeit zu geben den eigenen Körper zu erspüren, um auf Basis dieser gemachten Erfahrung in Zukunft bewegungsorientierte und tänzerische Übungen in die eigene Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu integrieren. Neben der Vermittlung von praktischem (Körper-)Wissen gab es viel Raum zur Reflexion des Erlebten. Dozentin: Franziska Faust (Tanzpädagogin) Assistenz: Thea Meyer-Grimberg Projektleitung: Anna Döge (RESIDANCE/Quartier gGmbH) Gefördert durch AUF!leben –Zukunft ist jetzt. ist ein Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Das Programm ist Teil des Aktionsprogramms Aufholen nach Corona der Bundesregierung. Fotos: Marianne Menke

17.05.2022

QUARTIER bei der Obervielander Vielfalt 2022

Nach drei Jahren Corona-Pause fand am 14. Mai 2022  wieder eine Obervielander Vielfalt statt. Bei gutem Wetter präsentierten sich Träger, Institutionen, Initiativen und Parteien auf dem Gelände der Kinder- und Jugendfarm Habenhausen an der Ohser Straße zwischen Tieren, Blumen und Obstbäumen. Quartier gGmbH war bei diesem großen Familienfest, das aktuell unter dem Motto „Klimaschutz und Nachhaltigkeit“ stand, mit dem Kattenturmer Stadtteilatelier und dem FrauenKreativLabor FREI.RAUM vertreten. Dabei konnten sich die Besucher:innen über unsere vielfältigen Kulturangebote informieren. Der Künstler Udo Steinmann druckte mit seiner mobilen Presse und Vorlagen auf recycletem Tetrapack mit Kindern Bilder von Insekten und Tieren, die auf der Farm leben. Die Designerinnen Claudia A. Cruz und Lilly Bosse flochten mit dem jüngeren Publikum aus Stoff- und Wollresten Schlüsselanhänger und Haarbänder. Der Andrang am QUARTIER-Pavillon und die Begeisterung für die selbstgemachten Bilder und Flechtwerke waren groß. Für Mitarbeiter:innen und […]