Die Stadt als Bühne

10.08.2017

Tenever – springlebendig

Sommerfest Tenever – das große Vergnügen für Jung und Alt. Sa., 19. August 2017, 14.00 bis 18.00 Uhr, auf dem Drachenspielplatz Pfälzer Weg in Osterholz-Tenever Das internationale Fest mit vielen Kulturdarbietungen, Tanz, Musik, Mitmachaktionen, Sport-Angeboten, Spielen und kulinarischen Leckereien bringt Bewegung in den Stadtteil! Ralf Schumann von der GEWOBA wird das Fest eröffnen. Begrüßungsworte sprechen Quartiersmanagerin Katrin Höpker und die Organisatoren von QUARTIER gGmbH. Durch das Bühnenprogramm mit internationalen Darbietungen führt Gabi-Grete Kellerhoff. Kinder der St. Petri Break Dance Gruppe vom Pfälzer Weg beginnen mit athletischen und rhythmischen Tänzen. Es folgen Tänze und Lieder, präsentiert von Kindern des Musikprojekts ‚Musikstudioforte‘ der AWO und Jugendlichen der QDC – QuartierDanceCompany von QUARTIER gGmbH bieten Tanzvorstellungen. Weiter geht es im Programm mit ‚Viva‘ dem deutsch-russischen Chor, der Gruppe ‚Studio Oriental Starlights‘ mit Zumba, die zum Mitmachen einlädt, den ‚The Stars‘ mit Solo- und […]

07.08.2017

Mitmachen und Schätze heben

Eine besondere Ausstellung sowie buntes Aktionsprogramm zur Sozialen Stadtentwicklung im Quartier Kattenturm und Arsten Nord Sie wollen wissen, was sich hinter dem Begriff „Soziale Stadtentwicklung“ verbirgt und was dazu in Kattenturm und Arsten Nord passiert? Sie sind neugierig, wie vielfältig die Stadtteilarbeit im Quartier gestaltet wird? – Dann sind Sie in dieser Ausstellung genau richtig! Vom 14. bis 18. August 2017 Gorsemannstraße 26 28277 Kattenturm In der Woche vom 14.-18.08.17  können Sie in der Ausstellung „Mitmachen und Schätze heben“ im Saal des Ortsamtes Obervieland einen Eindruck bekommen, was die engagierte Arbeit der Akteure und Bürger*innen in diesem Quartier ausmacht. Ganz schön was los! In der Woche findet im Quartier Kattenturm & Arsten Nord ein buntes Aktionsprogramm  für Groß und Klein statt. Von der „Singenden Haltestelle“ über den Blick hinter die Kulissen bis hin zu Stadtteilführungen ist alles dabei! Eine Aktion, […]

02.08.2017

ANDERS LEBEN Katalog zum Kinderkulturprojekt frisch aus dem Druck

Der Katalog zu unserem Kinderkulturprojekt ist da! Teilgenommen haben mehr als 600 Kinder und Jugendliche im Alter von 3 bis 18 Jahren aus 38 Kinder- und Jugendeinrichtungen sowie eine Senioren-Gruppe, eine Gruppe geistig behinderter Erwachsener und geflüchtete Jugendliche – denn jeder LEBT ANDERS! Angeleitet wurden die TeilnehmerInnen von 30 professionellen Künstlern in Malerei, Bildhauerei, Film, Fotografie und Drucktechniken. Eine große Abschlussausstellung November 2016 bis Januar 2017 präsentierte die Kunstwerke der Kinder in der Weserburg, Museum für moderne Kunst, begleitend zur ‚großen’ Ausstellung ‚Mir ist das Leben lieber. Sammlung Reydan Weiss’. Der Katalog zu „ANDERS LEBEN“ enthält neben einer ausführlichen Dokumentation des Projekts eindrucksvolle Aufnahmen des Bremer Fotografen Frank Pusch. Mit einem Vorwort versehen von Peter Friese, dem Direktor der Weserburg und Schirmherrin Carmen Emigholz, Staatsrätin für Kultur. Der Katalog ist in der QUARTIER-Geschäftsstelle erhältlich und kann über info@quartier-bremen.de angefordert werden. […]

27.07.2017

Wir suchen Bundesfreiwillige 27plus

mit PC-Kenntnissen (MS-Office) zur Unterstützung unserer vielfältigen Kunst- / Kulturprojekte mit jungen Menschen. Nähere Infos zum BFD 27plus: Sozialer Friedensdienst Regina Munzel Tel. 0421-168670-23  –  munzel@sfd-bremen.de http://www.sfd-bremen.de/bundesfreiwillgendienst-27plus/  

26.07.2017

Abschlussveranstaltung Kreativpotentiale Bremen

am 19.6.2017 in der Kunsthalle Bremen. Mit einer feierlichen und kreativen Abschlussveranstaltung wurde am 19.6.2017 in der Kunsthalle Bremen die erste Phase des Programms „Kreativpotentiale Bremen“ im Kreis der beteiligten Schulen, dem Team der Programmagentur Quartier gGmbH sowie Künstlerinnen und Künstlern und Kultureinrichtungen beendet. Vor drei Jahren startete die Senatorin für Kinder und Bildung unterstützt durch die Förderung der Stiftung Mercator das Programm mit dem Ziel, die kulturelle Bildung an Schulen im Lande Bremen weiter zu entwickeln und Schulen auf dem Weg zu einem kulturellen Profil zu begleiten. Senatorin Dr. Claudia Bogedan und Dr. Fabian Krahe, Projektmanager der Stiftung Mercator, würdigten in ihren Grußworten die in den Programmjahren so engagiert geleistete Arbeit. „Wir haben erkannt, dass die nachhaltige und systematische Verankerung der kulturellen Bildung an Schulen z.B. in Profilen und Schwerpunkten eine intensive Begleitung braucht, um die Nutzung des Potentials […]

25.07.2017

MIXED MEDIA

QUARTIER startet Medienwerkstatt. Unter Anleitung der Medienkünstlerin Claudia A. Cruz startet QUARTIER in seinem Kattenturmer Atelier eine Medienwerkstatt. Zielgruppe sind Jugendliche mit und ohne Fluchterfahrung. In der vom 24. bis zum 28. Juli laufenden Projektwoche lernen die Jugendlichen die vielfältigen Bereiche der Mediengestaltung kennen. Neben der gemeinsamen Erarbeitung eines Projekts (z.B. ein Filmclip) können auch eigene Ideen in den Medien Trickfilm, Fotografie oder Grafik umgesetzt werden. So besteht für die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, sich eingehend mit den Techniken der Bildbearbeitung und des Filmschnitts auseinanderzusetzen und zum Abschluss eine persönliche künstlerische Mappe mit Arbeitsproben zu erstellen. Nach der Projektwoche soll der Kurs weiter wöchentlich nachmittags angeboten werden. Die Teilnahme ist kostenlos. Kontakt: Nadine Scheffler QUARTIER gGmbH Atelier Kattenturm 28277 Bremen  I  0421 875880 scheffler@quartier-bremen.de Ein Projekt von QUARTIER gGmbH, gefördert durch die Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport in […]

27.06.2017

Sehnsuchts-Mobil unterwegs

Im Projekt „Sehnsucht Europa“ befassen sich unter dem Dach von Stadtkultur Bremen e.V. Kultureinrichtungen aus Bremen und der Metropolregion Nordwest mit der Frage, was Kunst und Kultur zur Integration von Geflüchteten, Zugewanderten und Beheimateten beitragen kann. Im Mai war das Sehnsuchts-Mobil unterwegs und sammelte die Geschichten und Sehnsüchte von Menschen ein. Foto: QUARTIER Hier ein kurzes Video: https://www.youtube.com/Sehnsuchts-Mobil Mehr zum Projekt hier: http://www.sehnsucht-europa.com/

08.06.2017

Koproduktion mit Theater Bremen „Ein neues Meer – Auf der Suche nach Revolution“

Premiere 9. Juni. Zum dritten Mal in Folge tritt unsere Projektreihe Complicity mit einer Produktion an die städtische Öffentlichkeit. Seit Herbst setzten sich das Künstlerkollektiv „dreiprozentextra“ und Blumenthaler SchülerInnen mit dem Revolutionsbegriff auseinander. Entstanden ist ein überaus facettenreiches Stück Theater, das sich diesem schwierigen Thema performativ wie installativ nähert. Dabei speist es sich vorwiegend aus den Ideen, Texten und Choreografien der jungen AkteurInnen und beleuchtet so ihre ganz persönlichen wie unterschiedlichen Sichtweisen: Die junge Generation protestiert nicht mehr; sie formiert sich nicht gegen gesellschaftliche Ungleichheiten oder ungerechte Strukturen – das meint zumindest die Bildungsexpertin Ursula Frost, deren Beobachtung sich mit den Ergebnissen der letztjährigen europaweiten Jugendstudie des SINUS-Instituts deckt. Die im neuen Jahrtausend geborenen Heranwachsenden treibt eher eine Lust zum Funktionieren und ein perfektionistischer Ehrgeiz in der Beherrschung vorgegebener Systeme. „Neo-Konventionalismus“ nennt sich diese jugendliche Rück-Orientierung am Mainstream, die kein […]

07.06.2017

Kulturdinner in Obervieland

Erfolgreiche Eat Art-Aktion im BGO. Wie aus Essen Kunst gemacht werden kann, zeigte sich in einer Eat Art-Aktion am 7. Juni mit einem Kulturdinner der besonderen Art. Hierzu waren StadtteilbewohnerInnen und Kulturhungrige eingeladen, spontan Lebensmittel kreativ und fantasievoll zu verarbeiten. Die KünstlerInnen Sara Schwienbacher, Udo Steinmann, Dorothee Wunder und SchülerInnen führten dabei Interessierte spielerisch durch die Themen und Kunstformen. Die „Eat Art“ Werkstatt „KostProben“ ist eine von drei Kunstwerkstätten des Projekts ObervielKunst, das bereits seit dem Herbst 2016 am Gymnasium Links der Weser und im Bürgerhaus Gemeinschaftszentrum Obervieland nachmittags angeboten wird. Im Rahmen des Kulturdinners werden im BGO alle Ergebnisse aus den Druckwerkstätten „DruckMachen“, Radierungen und Portraits sowie das gestaltete Interieur der Siebdruckwerkstatt „StoffGeben“ präsentiert. Dieses Projekt wird im Programm „Künste öffnen Welten“ der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. (BKJ) gefördert. Die BKJ ist Programmpartner des BMBF für „Kultur macht […]

14.04.2017

FormMal! Modenschau im OTe-Zentrum

Frauenmode aus der Form gefallen. In einer unkonventionellen Modenschau präsentierten am 6. April im OTe-Zentrum Frauen aus Osterholz-Tenever ihre selbstentworfenen Kreationen. Opulente Nesselstoff-Kleider, überdimensionale Kragen aus weißen Steppdecken und fantasievolle Hüte trugen sie selbstbewusst über den roten Teppich. Einblicke in die professionelle Modewelt und Informationen zu Trachten, Kostümen und Designerkunst wurden durch Vortrag und auf Leinwand vermittelt. Dazu ergänzten ausgestellte Entwurfsarbeiten, Schneiderpuppen in ‚Echt-Figur’ und schwarz-weiß Porträts der Frauen die rundum gelungene Präsentation. Im Mode-Kunst-Projekt FormMal von QUARTIER gGmbH setzten sich die Frauen mit gesellschaftlichen Modestereotypen, weiblicher Identität und Schönheitsidealen auseinander. Sie entwickelten eigene Gestaltungsformen und durchbrachen bewusst festgelegte ästhetische Modevorgaben. Durch Techniken der Verfremdung, Überzeichnung und Verwandlung erarbeiteten sie ihre eigenen, ganz individuellen Kreationen. Das Projekt wird gefördert durch WIN/Wohnen in Nachbarschaften Fotos: Frank Pusch Flyer zur Präsentation