Overbeck MuseumWolkenmaler_Foto©Quartier 1300

Wolkenmaler*in – Tanzprojekt mit Kindern /

Öffentliche Aufführung am 20.12.2019 um 15 Uhr im Overbeck-Museum, Alte Hafenstraße 30, 28757 Bremen

Tanzen im Museum? Und lassen sich Wolken eigentlich nicht nur malen, sondern auch tänzerisch darstellen? Wie das geht, zeigt gerade das Kindertanzprojekt „Wolkenmaler*in“ im Overbeck-Museum. Gemeinsam mit der Tanzpädagogin Anna Jäger haben Hortkinder der Grohner Düne zu den Wolkenbildern von Fritz Overbeck eine zauberhaft anmutende Tanzperformance einstudiert. Das Ergebnis der dreimonatigen Proben ist am 20. Dezember im Overbeck-Museum in Bremen-Vegesack zu sehen: Da führen die kleinen Nachwuchskünstler*innen ihre selbst erarbeitete Choreografie öffentlich auf – direkt zwischen den Originalgemälden von Fritz und Hermine Overbeck.

Projektleitung: Anna Döge

Der Eintritt ist frei.

Wolkenmaler*in ist ein Projekt von QUARTIER gGmbH in Kooperation mit Kultur Büro Bremen Nord gGmbH (Overbeck-Museum) und Kita Bremen.
Es wird gefördert durch das Programm ‚Künste öffnen Welten‘ der Bundesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. (BKJ). Die BKJ ist Programmpartner des BMBF für ‚Kultur macht stark‘. Bündnisse für Bildung.

Foto 1: Fritz Overbeck (Overbeck Museum)
Foto 2: QUARTIER gGmbH

 


Dieser Artikel wurde von Karin Scharfenort veröffentlicht.
Kategorie(n): AKTUELL, PROJEKTE, div. Projekte | Tag(s): ,
Zu den Lesezeichen hinzufügen.