»Stadtteile in Besitz nehmen«


Spuren Anja1103_©A.CRUZ_SPUREN_MARIA_30X40_WEB03_©A.CRUZ_SPUREN_ANJA_30X40_WEB02_©A.CRUZ_SPUREN_GERTRUD_30X40_WEB

Spuren von Freiheit /

„Spuren von Freiheit“ wurde als Teil des stadtteilübergreifenden Projekts „Spuren“ von Stadtkultur Bremen e.V. konzipiert. Dafür haben Frauen in Tenever über einen Zeitraum von drei Monaten mit der Choreografin Adriana Könemann zum Thema künstlerisch gearbeitet. Im Mittelpunkt standen ihre persönlichen Erfahrungen und Fragen. Eine wichtige Rolle spielten dabei die unterschiedlichen Materialen und Objekte, mit denen getanzt und improvisiert wurde. Die dabei entstandenen Fotografien der beteiligten Frauen machen auf eindrucksvolle Weise ganz individuelle Antworten zu den Spuren von Freiheit sichtbar.

Gefördert wurde das Projekt von WiN Tenever und Schweizer Viertel.

Projektleiterin: Anna Döge
Fotografin: Claudia A. Cruz

 


Dieser Artikel wurde von Karin Scharfenort veröffentlicht.
Kategorie(n): RESIDANCE Tenever, AKTUELL, PROJEKTE | Tag(s):
Zu den Lesezeichen hinzufügen.