»Gemeinsam Kunst schaffen und erleben«


Fintan McHugh_Credits_Privat WEBStables_Credits_RINGMORE RISE

NUNATAK im September 2022 /

Konzert: Fintan McHugh (IRL / DEU)
Fr. 09.09. um 19 Uhr, Eintritt frei

Ein begnadeter Singer-Songwriter und Multiinstrumentalist, der in Dublin in einen musikalischen Haushalt hineingeboren wurde. Von seinen Eltern hat er die Leidenschaft für irische Lieder geerbt. Im Laufe der Zeit hat Fintan McHugh in Irland, der Schweiz, Deutschland und Belgien gelebt und verschiedene künstlerische Wege erkundet, wie den Besuch einer Sporttheaterschule, das Erlernen des Musikinstrumentenbaus oder den Stepptanz. Er hatte zahlreiche Auftritte als Sänger und Gitarrist in der Gruppe seines Vaters „Joe McHugh Amongst Friends“. Sehr gerne tritt er zudem solo auf. 2016 veröffentlichte er sein Debütalbum „Wait Till The Clouds Roll By“, das vom großartigen Dudelsackspieler Joe McKenna aufgenommen und produziert wurde. Ganz im Sinne des reisenden Troubadours singt und begleitet sich Fintan auf der Gitarre, der irischen Cister und der Mundharmonika. Nun beehrt er das NUNATAK erneut! http://fintanmchugh.com

Workshop: Du bist wie Du sprichst – Sprachdiskriminierung im Alltag
Di. 13.09. um 16-18 Uhr, Eintritt frei
Impuls und Austausch zum Thema Sprachdiskriminierung im Alltag. Mit Betroffenen in einfacher Sprache: Sprachbarrieren können wie die Hautfarbe oder das Geschlecht zu Ausgrenzung und Diskriminierung führen. Sprache ist Macht. Wie gehen wir damit um? Im Rahmen der „Aktionswochen gegen Ausgrenzung und Diskriminierung“ laden wir zu einem gemeinsamen Nachmittag in unserem Sprachcafé ein. Die Aktionswochen im Bremer Norden wollen für vielfältige Lebensentwürfe, ein solidarisches Miteinander und Teilhabe sensibilisieren. Vom 1. bis 25. September finden ganz unterschiedliche Veranstaltungen, Workshops und Aktionen statt, die ein Zeichen setzen gegen Rassismus, Verschwörungsmythen, Antisemitismus, Sexismus sowie Homo- und Transfeindlichkeit. Initiatorinnen und Programm: https://werkstatt-antidiskriminierung.org

Konzert: Stables (GB)
Do. 22.09. um 19 Uhr, Eintritt frei
Stables wurde im Januar 2016 bei nächtlichen Drinks von Matthew Lowe und Daniel Trenholme in London gegründet. Matthew arbeitete zu dieser Zeit an einer neuen Projektidee und nachdem sie um 5 Uhr morgens ihre erste Single „Steam“ durchgespielt hatten, war das Duo geboren und ging vier Monate später an die Öffentlichkeit. Ihr Debütalbum „Beyond Brushes“ erschien nur neun Monate später, im August 2016 und wurde von vielen Kritikern hoch gelobt. Ihre Fangemeinde wuchs fortan unaufhörlich. Stables legen Wert auf Energie, wenn sie live spielen, ihre Instrumente wechseln und den Sound einer kompletten Band mit betörenden Harmonien und abwechslungsreichen Stilrichtungen erzeugen. Inzwischen hat das erfolgreiche Duo ihr drittes Album „Silhouettes“ veröffentlicht, das von Matthew während der Corona-Pandemie aufgenommen und produziert wurde. https://www.stablesmusic.com

Außerdem
Montags & Mittwochs | 16-19 Uhr | Café für Alle – Kaffee und Kuchen gegen Spende

Montags | 10:30-12 Uhr | Gesundheitstreff – Für Frauen mit Kindern | KuFz Wasserturm
Dienstags | 16-18 Uhr | Sprachcafé – Deutsch sprechen in lockerer Atmosphäre | QUARTIER
Mittwochs | 09-12 Uhr | Best Mom – Treff für alleinerziehende Mütter aus Westafrika | AWO
Mittwochs | 16-19 Uhr | Verbraucherrechtsberatung – Kostenlos und ohne Termin | QUARTIER
Sa 24.09. | 14-17 Uhr | Repariercafé – Jeden letzten Samstag | Ev.-ref. Gemeinde Blumenthal

Fotos:
Fintan McHugh_©Foto_Privat
Stables_©Foto_RINGMORE RISE


Dieser Artikel wurde von Karin Scharfenort veröffentlicht.
Kategorie(n): NUNATAK Blumenthal, PROJEKTE | Tag(s):
Zu den Lesezeichen hinzufügen.