»Gemeinsam Kunst schaffen und erleben«


NUNATAK im Mai 2019 Upcycling + Rechtsberatung /

Zwei besondere Angebote im NUNATAK:

Rechtsberatung für Verbraucher*innen – Kostenlos, ohne Anmeldung, anonym!
Jeden Mittwoch 16-19 Uhr im 1. OG des NUNATAK
Seit nunmehr einem Jahr wird im NUNATAK wöchentlich eine kostenlose Rechtsberatung für Verbraucher*innen im NUNATAK angeboten. Durchgeführt wird das Angebot von Rechtsanwalt und Notar Carsten Thielbar. Wie die Erfahrung zeigt, lassen sich Probleme mit Vermietern, Wohnungsgesellschaften, Energieversorgern, Handwerkern, Versicherungen, Banken, Inkasso, dem Jobcenter oder sonstigen Dienstleistungen und Verträgen häufig bereits nach dem ersten Beratungsgespräch lösen. Weil das von der Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz finanzierte Modell bislang so erfolgreich verlief, geht es nun in die Verlängerung und wird noch bis mindestens Dezember 2019 im NUNATAK und an fünf weiteren Standorten in Bremen erprobt. Wer also in Verbraucherfragen juristische Hilfe benötigt, ist herzlich eingeladen, einfach ohne Anmeldung vorbeizukommen und das Angebot wahrzunehmen. Auch Dolmetscher können bei Bedarf vorab bestellt werden unter: verbraucher@nunatak-bremen.de

Ab 23.05.2019: Mode-Upcycling Atelier „aufWERTs“ – Kostenlos & ohne Vorkenntnisse
Jeden 2. Donnerstag 16-19 Uhr
Neu im NUNATAK ist das geplante Mode-Upcycling Atelier „aufWERTs“. Jedes Jahr werden mehr als hundert Milliarden Kleidungsstücke hergestellt – das sind mehr, als alle Menschen auf diesem Planeten jemals auftragen können. In den „billigen“ Wegwerfartikeln stecken aber wertvolle Ressourcen und handwerkliche Arbeit. Wir wollen das Potential in Altem, Gebrauchtem aufspüren und gemeinsam kreative und handwerkliche Möglichkeiten erkunden, Stoffe und Produkte aufzuwerten. Unter Anleitung der jungen Modedesignerin Aurelia M. Foti und des Schneiders Ahmed Yussuf sollen kreative Ideen freigesetzt und alte, fehlerhafte, aber auch geliebte Textilien verziert, gefärbt, zerschnitten, genäht, wieder tragbar gemacht, aufgewertet, kurz: zu neuen Lieblingsstücken gewandelt werden. Jede*r kann während des Workshops eigene Produkte in verschiedenen Techniken herstellen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Lust auf den kreativen Umgang mit textilen Materialien ist die einzige Voraussetzung zur Teilnahme. Infos & Anmeldung: Johanna Boehme, nunatak@quartier-bremen.de

Projekt „aufWERTs“ von Quartier gGmbH in Kooperation mit „Klimaschutz in Blumenthal“, gefördert vom Senator für Umwelt, Bau und Verkehr und „WiN“ Blumenthal.


Dieser Artikel wurde von Karin Scharfenort veröffentlicht.
Kategorie(n): NUNATAK Blumenthal | Tag(s):
Zu den Lesezeichen hinzufügen.