»Gemeinsam Kunst schaffen und erleben«


NUNATAK im Mai 2018 /

Veranstaltungen:

„Aufstieg und Fall der Station Neu-Blumenthal“
Mo. 7.5.- Sa. 16.6. auf dem Marktplatz Blumenthal und umzu
Das Theater Bremen errichtet eine “Kunstkirche” auf dem Blumenthaler Markplatz, bewohnt von “Missionar/innen der Hochkultur”. Es gibt Andachten, Konzerte, Theater, Performances, Installationen, Lesungen und vor allem viele Begegnungen. Stationsleitung: Mirko Borscht. Das NUNATAK kooperiert als “Kolonialpartner”.

Lesung und Musik: „Ein Ort, an dem es gemütlich ist“.
Manfred Petersen und Gerhard Koopmann lesen.
Mi. 16.5. um 17 Uhr, Eintritt frei
Die Autoren öffnen ihren Geschichtenkoffer mit besinnlichen, heiteren und skurrilen Kurzgeschichten aus ihrem Repertoire. Musikalisch begleitet von Ahmed Yussuf mit seiner Saz. Eine Veranstaltung von “Gastgeber Sprache – Das Literaturfestival für Bremen-Nord” der Stadtbibliothek Bremen.

Vortrag und Musik im Rahmen unseres Begegnungsprojektes „Romano Drom“: „Die Geschichte der Familie Bamberger“
Mi. 23.5. um 19 Uhr, Eintritt frei
1941 zog die 9-köpfige Familie nach Blumenthal. Keine zwei Jahre später wurde der elfjährige Friedrich von der Polizei aus der Schule an der Fresenberg Straße abgeholt. Er war nicht der Einzige. Fast alle Bremer Sinti und Roma wurden zum Sammellager am Schlachthof gebracht, von wo aus die Transporte in die Lager gingen, aus denen die wenigsten wiederkehrten. Wiltrud Ahlers, Expertin für das Schicksal der Blumenthaler Opfer des NS-Regimes erinnert an das Schicksal der deutschen Sinti Familie. Musikalisch umrahmt wird der Vortrag von Boyko Borisov auf dem Akkordeon.

Klassisches Konzert mit dem „Fidis-Quartett“ plus Kontrabass:
Fr. 25.5. um 19 Uhr, Eintritt frei
Fünf Streicher der Bremer Philharmoniker präsentieren ein romantisches Sommerabend-Programm und spielen das Streichquartett in a-moll op. 51 Nr.2 von Johannes Brahms und das Streichquintett in G-Dur op.77 von Antonín Dvořák. Violinen: Reinhold Heise und Ines Huke-Siegler, Viola: Annette Stoodt, Violoncello: Ulf Schade, Kontrabass: Thomas Zscherpe

Gipsy Jazz Konzert im Rahmen unseres Begegnungsprojektes „Romano Drom“ mit dem „Hot Scrub –Trio“
So. 27.5. um 18 Uhr, Eintritt frei
Sie kommen aus Klassik, Jazz, Folklore und Latin. Die Begeisterung für den europäischen Gipsy Jazz hat sie zusammengeführt. Seit 2016 sind sie ein Trio. Mitreißend  temperamentvoll, nachdenklich lyrisch und heiter swingend entführen die drei Saiteninstrumente in die Welt Django Reinhardts und Stephane Grappellis. Violine: Julia Molnár, Gitarre: Frederic Drobnjak, Kontrabass: Mathias Klinke

Info: Begegnungsprojekt „Romano Drom“ (Februar – Juni 2018)
Mit unterschiedlichen Veranstaltungen nähern wir uns Themen, Fragen und Geschichten, die mit dem Romano Drom, dem Weg der Roma zu tun haben. Ein Begegnungsprojekt in Kooperation mit dem Landesverband Deutscher Sinti und Roma Bremen-Bremerhaven und Partnerschaft für Demokratie Bremen-Nord.

Außerdem:

Offene Café Angebote:
Montags | 17-20 Uhr | Jugendcafé mit Tanja und Ralf
Exklusiv für Jugendliche – Gegen die Langeweile

Mittwochs & Sonntags | 16-19 Uhr | Kulturcafé für Alle
Offener Treff – Ungeachtet von Herkunft und Hintergrund

Donnerstags | 16-19 Uhr | Frauencafé
Exklusiv für Frauen – (mit ihren kleinen Kindern)

Weitere kostenlose Angebote:

Info: Neu im NUNATAK ab Mai, jeden Mittwoch 16-19 Uhr
Kostenlose Rechtsberatung für Verbraucher/innen.
Ohne Termin, anonym und unabhängig.
Bei Problemen mit Handyvertrag, Internet Anbieter, Handwerkern, Dienstleistern, Versicherungen, Vermieter, Kaufverträgen, Garantie, Kredit, Finanzierung, Bankkonto, Mahnung, Inkasso oder Schufa… Hier bekommen Verbraucher/innen professionelle Hilfe vom Rechtsanwalt, bei Bedarf kann ein Dolmetscher bestellt werden.

Montags | 10:30-12 Uhr | Gesundheitstreff für Frauen
Austausch & Beratung bei Kaffee/Tee für Frauen (mit Kleinkindern)

Mittwochs | 16-19 Uhr | NEU! | Rechtsberatung für Verbraucher
Kostenlos & ohne Termin! verbraucher@nunatak-blumenthal.de

Di. 15.05. + 29.05. | 17:30-19 Uhr | Jugendforum Bremen-Nord:
Offene Treffen gegen Ausgrenzung & Diskriminierung im Stadtteil

Mi. 02.05. | 16-19 Uhr | Tausch- und Flohmarkt Café:
Kommt mal stöbern – Wir rufen zum Tausch- und Kaufrausch auf!


Dieser Artikel wurde von Karin Scharfenort veröffentlicht.
Kategorie(n): NUNATAK Blumenthal | Tag(s):
Zu den Lesezeichen hinzufügen.