»Gemeinsam Kunst schaffen und erleben«


NUNATAK im März 2019 /

Umbau des NUNATAK dauert an.

Wegen längerfristigen Personalausfalls musste die Ende Februar geplante Wiedereröffnung des NUNATAK kurzfristig verschoben werden. Die Renovierungsarbeiten dauern an und der „Kultur.Ideen.Raum.“ bleibt auch im März noch geschlossen.

Als einzige Veranstaltung findet dennoch am Mittwoch, 6. März, ab 19 Uhr ein SONGS & WHISPERS Doppelkonzert in der „Reparierbar“ nebenan bei Wohnzimmeratmosphäre statt. Zu hören sind:
FENDRICK & PECK (USA): Das Duo vereint Genres wie Folk, Blues, Light Rock und Bluegrass. Ein musikalischer Ritt aus exquisiten Harmonien, lyrischen Songtexten, Rhythmus und Herz.
T.S. STEEL (USA): Der Folk, Blues und Americana Musiker ist kürzlich nach Köln gezogen und verschwendet seitdem keine Zeit, in der hiesigen Musikszene Fuß zu fassen. Mit seinem Blues, beeinflusst von Folk aus einer längst vergangenen Zeit, erneuert Steel die Kunst des Songwritings.

Zudem findet die nachgefragte Rechtsberatung für Verbraucher*innen (kostenlos & ohne Termin) mittwochs von 16-19 Uhr vorübergehend im Quartierstreff Blumenthal, Kapitän-Dallmann-Str. 18 statt. Info: verbraucher@nunatak-blumenthal.de

Die feierliche Wiedereröffnung ist nunmehr für Mittwoch den 3. April angesetzt! Geplant sind eine Ausstellungseröffnung mit eindrucksvollen Ölgemälden von Matthias Hohnke aus Bremen-Blumenthal, der verschobene Vortrag zur Geschichte der Bremer Wollkämmerei mit Detlef Gorn sowie ein Überraschungskonzert aus der Reihe SONGS & WHISPERS. Weitere Infos folgen.


Dieser Artikel wurde von Karin Scharfenort veröffentlicht.
Kategorie(n): NUNATAK Blumenthal | Tag(s):
Zu den Lesezeichen hinzufügen.