»Gemeinsam Kunst schaffen und erleben«


NUNATAK im März 2018 /

Veranstaltungen:

Vernissage & Vortrag  „Herkunft und Geschichte der Sinti und Roma“
Do. 15.3. um 18 Uhr, Eintritt frei
Im Rahmen unseres Begegnungsprojektes „Romano Drom“, das sich über mehrere Monate  dem spannenden „Weg der Roma“ mit seinen vielen Facetten widmen wird, präsentiert der Landesverband Deutscher Sinti und Roma Bremen-Bremerhaven eine Ausstellung, die sich mit der Herkunft und Geschichte der Sinti und Roma befasst und zeigt zudem die Geschichte von Bremer und Bremerhavener Sinti-Familien seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Zur Eröffnung der Ausstellung und Einführung in die Thematik hält Dardo Balke vom Bremerhavener Sinti-Verein einen Vortrag, der einen Bogen schlägt von der Geschichte über das Schicksal der Bremer und Bremerhavener Sinti-Familien bis zu der aktuelle Situation von Sinti und Roma und den noch immer vorhandenen Antiziganismus in Alltag und Medien. Musikalisch begleitet wird die Veranstaltung vom Richie Balke Ensemble.

Live-Konzert: Auf Klangreise mit David Niedermayer
So. 18.3. um 18.30 Uhr, Eintritt gegen Spende
An diesem Abend folgen wir einem Potpourri, das uns von Griechenland über die Türkei, Armenien, Syrien, den Libanon, Israel, bis nach Ägypten und schließlich auf die andalusische Halbinsel führt. Virtuos und stilecht gespielt auf den womöglich populärsten Zupfinstrumenten der Welt. Wir erfahren mehr über die Oud, die Bağlama und die Gitarre. David Niedermayer ist Gitarrist des Weltmusikduos „Kit und Klampfe“ sowie Oud-Spieler der arabischen „Damas Band“. Seit über 10 Jahren komponiert der studierte Musiker, taucht immer tiefer zu den Wurzeln der Melodien und erforscht dabei fremde Kulturen.

Lesung & Live-Musik: Meine hundert Leben – Erinnerungen eines deutschen Sinto
Do. 22.3. um 18 Uhr,
Eintritt frei
Als Einziger seiner Familie überlebte Ewald Hanstein (1924-2009) die Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau, Buchenwald und Mittelbau-Dora. Jahrzehntelang kämpfte er um die Anerkennung der Sinti und Roma als Opfer des Nationalsozialismus. Er leitete bis kurz vor seinem Tod den Landesverband der Sinti und Roma Bremen e.V. Es lesen und erzählen sein Sohn Romano Hanstein und Ralf Lorenzen, Mitverfasser des Buches. Musikalisch umrahmt wird die Lesung von einem Violinen-Klavier-Duo. Eine Gastveranstaltung des Landesverbands Deutscher Sinti und Roma Bremen-Bremerhaven

Außerdem:

Montags | 17-20 Uhr | Jugendcafé mit Tanja und Ralf
Ein Treffpunkt gegen die Langeweile – Exklusiv für Jugendliche

Mittwochs + Sonntags | 16-19 Uhr | Kulturcafé für Alle
Ein Treffpunkt für Alle – Ungeachtet von Herkunft und Hintergrund

Donnerstags | 16-19 Uhr | Kreativcafé für Frauen
Ein kreativer Treffpunkt – Exklusiv für Frauen (mit Kindern)

Dienstag 06.03. | 17.30 Uhr | Jugendbeirat Blumenthal
Mitdenken, mitreden, mitbestimmen – Exclusiv für Jugendliche

Mittwoch 07.03. | 16-19 Uhr | Tausch- und Flohmarkt Café
Kommt stöbern – Wir rufen zum Tausch- und Kaufrausch auf!

Freitag 23.03. | 20-22 Uhr | Musik | Chillout Dancefloor
Ausspannen zum Wochenende mit neuen Remixen von sunny_bassland.

Mittwoch 28.03. | 18-20 Uhr| Musik  | Offene Jam-Session
Alles was tönt, ist uns wieder herzlich willkommen. Kommt und traut euch!


Dieser Artikel wurde von Karin Scharfenort veröffentlicht.
Kategorie(n): NUNATAK Blumenthal | Tag(s):
Zu den Lesezeichen hinzufügen.