»Gemeinsam Kunst schaffen und erleben«


NUNATAK im Februar 2019 /

Wichtige Mitteilung vorweg: Neugestaltung geplant!
Seit der Eröffnung im Juni 2016 wurde das NUNATAK weiterentwickelt und den kulturellen Bedürfnissen der Menschen aus dem lokalen Umfeld angepasst. So hat sich das Projekt zunehmend vom offenen Café Angebot zum Veranstaltungsort mit illustrem Kulturprogramm gemausert. Mit rund 4 Veranstaltungen pro Monat ist das NUNATAK damit zu einer festen Größe in Blumenthal geworden. Da ist es nur konsequent, dass die Verantwortlichen beschlossen haben, das NUNATAK auch räumlich weiterzudenken und es im Februar stärker zu einem attraktiven Veranstaltungsort umzugestalten. Vom 7.2. bis 26.2. wird das NUNATAK deshalb renoviert und bleibt in dieser Zeit geschlossen. Am 27. Februar soll das NUNATAK dann mit neuem Raumkonzept seine Wiedereröffnung feiern!

Veranstaltungen:

Gastkonzert THEATER BREMEN: Positionen | Verführung aus dem Serail
So. 03.02. um 17 Uhr, Eintritt frei
Mögen Sie Musik? Haben Sie Lust auf einen unterhaltsamen Abend in Ihrer Nähe? Auf ein Konzert mit Sänger*innen des THEATER BREMEN in kleinem Kreis? Das Konzert ist Teil eines mehrsprachigen und gerade entstehenden Musiktheaterstücks, das sich mit Liebe, Treue und Mozarts Oper „Die Entführung aus dem Serail“ beschäftigt. Im Anschluss an das Konzert kommen Sie zu Wort: Regisseurin Vendula Nováková sammelt im persönlichen Gespräch Ihre Meinungen, Positionen, Geschichten und wird diese dann mit dem Komponisten Daniel Moreira zu einem vielstimmigen und vielsprachigen Musiktheaterabend verdichten, der am 23.05.2019 im THEATER BREMEN zur Premiere kommt. Informationen: nunatak@quartier-bremen.de

Positionen | Verführung aus dem Serail wird gefördert im Programm 360° – Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft der Kulturstiftung des Bundes.

Live-Musik: SONGS & WHISPERS PRESENTS: Knipp Gumbo (DE)
Mi. 06.02. um 19 Uhr, Eintritt frei – Hutspenden willkommen
„Rock´n´Roll un sowat – auf platt un hochdüütsch!“ Knipp Gumbo [GAmbo] ist der Name des plattdeutschen Soloprogrammes des Schlagzeugers, Sängers, Gitarristen und Songschreibers Lars Köster. Nachdem Herr Köster einige Jahre unter anderem bei Die Mimmi´s und Velvetone seinen musikalischen Beitrag hinterm Schlagzeug geleistet hatte, griff er sich seine Gitarre, die er sonst nur zum Songschreiben benutzte, um sich ohne den schützenden Trommelwall ins Rampenlicht zu stellen und dem ungehemmten Spaßprinzip mit einer Prise „schiet wat op“ zu frönen. Kräftig bis hin zu deftig wird das musikalische Mahl angerichtet: Rock´n´Roll und Artverwandtes irgendwo zwischen den Paladins, Bad Religion, Buddy Miller und Insterburg & Consorten. www.facebook.com/knippgumbo

Bilder-Vortrag: Detlef Gorn – “Die Bremer Wollkämmerei”
Mi. 27.02. um 16 Uhr, Eintritt frei
Auf den Tag genau vor 10 Jahren, am 27. Februar 2009 hat die letzte Kämmerei Europas nach 125 Jahren ihren Betrieb eingestellt. Für Blumenthal war das ein recht schmerzhafter Einschnitt. Heute ist das Gelände der alten BWK ein Kleinod der Industriegeschichte und ein Schatz, der zu neuen Nutzungsideen anregt. Detlef Gorn, ein profunder Kenner der BWK Geschichte und Vorsitzender des lokalen Fördervereins Kämmereimuseum erzählt, wie alles anfing und führt mit seinen historischen sowie neuen Bildern durch die imposante Anlage.

Live-Musik: NUNATAK PRESENTS: Josh Island (NL/LUX)
Mi. 27.02. um 19 Uhr, Eintritt frei – Hutspenden willkommen
In Luxemburg, wo Josh aufgewachsen ist, hat der gebürtige Niederländer sich die Grundsteine einer internationalen Karriere gelegt. Mit 16 drehte er erste Runden in der lokalen  Musikszene, wo er für seine facettenreiche Stimme und Bühnenpräsenz bekannt wurde. In den Folgejahren eröffnete er Konzerte u. a. für Mighty Oaks, Hannah Epperson oder Charlie Cunningham. Der australische Roots-Musiker John Butler meint: „Josh hat eine beeindruckende Stimme und ein großartiges Gitarrenspiel.“ Joshs Debüt ONE kam im Februar 2018 heraus und kombiniert ausgereifte Arrangements mit seiner Erzählkunst. Im Februar und März 2019 ist Josh mit 15 Shows auf Deutschland-Tournee. Sein Sound lehnt sich an John Mayer, Ben Howard und Jason Mraz an; eine Kombination aus Story-driven Folk-Pop, ein wenig Jazz und warmem Soul-Blues. www.joshisland.com

Weitere Angebote via NUNATAK oder Dritte

Info: Wegen der Renovierung kommt es zu terminlichen Einschränkungen bei den Zusatzangeboten:

Nur So. 3.2. & Mi 6.2. & 27.2. | 16-19 Uhr | Offener Nachmittag für Alle (NUNATAK)
Begegnungstreff – Ungeachtet von Herkunft und Hintergrund
Nur Mo. 4.2. | 10:30-12 Uhr | Gesundheitstreff für Frauen (KuFz Wasserturm)
Austausch & Beratung bei Kaffee und Tee für Frauen mit Kleinkindern
Nur Mi. 6.2. & 27.2. | 16-19 Uhr | Rechtsberatung für Verbraucher*innen (NUNATAK)
Kostenlos & ohne Termin!  Info: verbraucher@nunatak-blumenthal.de
Nur Do.28.2. | 16-19 Uhr | Offener Frauentreff (Blumenthaler Bürgerinnen)
Exklusiv für Frauen – Kontaktfreudige willkommen

Über SONGS & WHISPERS PRESENTS
In Kooperation mit dem weltweit operierenden Musiknetzwerk SONGS & WHISPERS bieten wir seit September 2018 eine besondere Konzertreihe mit wechselnden internationalen Künstler*innen. Mindestens jeden ersten Mittwoch im Monat gibt es ausgewählte Live-Konzerte für neugierige Musikfreund*innen.
Eintritt stets frei – Hutspenden willkommen.


Dieser Artikel wurde von Karin Scharfenort veröffentlicht.
Kategorie(n): NUNATAK Blumenthal | Tag(s):
Zu den Lesezeichen hinzufügen.