Die gefaltete Stadt Foto©Frank Pusch 5Die gefaltete Stadt Foto©Frank Pusch 4Die gefaltete Stadt Foto©Frank Pusch 1Die gefaltete Stadt Foto©Frank Pusch 3

Die gefaltete Stadt  /

Kinderkulturprojekt 2019/20 von QUARTIER gGmbH in Kooperation mit der Weserburg Museum für moderne Kunst 

Wichtiger Hinweis: Die für den 19. März geplante Eröffnungsveranstaltung zur Ausstellung Die gefaltete Stadt. Kinderkulturprojekt von Quartier wird nicht stattfinden.
Die Ausstellung ist ab Freitag, den 20. März für Besucher*innen geöffnet und läuft bis zum 3. Mai 2020

Eine Stadtlandschaft ganz aus – natürlich recyceltem – Papier, mit allem, was dazu gehört: Häuser, Figuren, Tiere, Pflanzen und Bäume, Autos, Flugobjekte, Schiffe, Kleidung, Möbel…- dreidimensional gestaltet als Scherenschnitt, Klangcollage, Blumenwiese, Riesen-Pop-Up, Litfaßsäule, Pappenheim und Zirkusleben.

Papier ist etwas Kostbares und Lebendiges. Unsere Welt ist ohne Papier unvorstellbar und mit unserer Kultur untrennbar verbunden. Falten, kleben, schneiden, reißen, knuddeln, pressen oder einfach schwimmen oder fliegen lassen, das alles geht mit dem Material und fasziniert nicht nur die Kinder und Jugendlichen, sondern auch die 30 beteiligten Künstler*innen, die mit den Kindergruppen in Bremen und Bremerhaven arbeiten. Das Erforschen der Stadt, des eigenen Stadtteils und seinem vielfältigen Leben ist das Thema des Projekts. Inspirieren ließen sich die rund 500 Kinder und Jugendlichen von Kunstwerken in der Weserburg und ihren Entdeckungsreisen quer durch 15 Stadtteile. Das alles ist nun zu sehen in einer großen Ausstellung. Wir laden ein zu einer Reise ins Papierland.

Schirmherrschaft Bürgermeister Dr. Andreas Bovenschulte, Präsident des Bremer Senats

Gefördert wird das Projekt vom Senator für Kultur/start-Jugend-Kunst-Stiftung Bremen, Senatorin für Kinder und Bildung, WIN / Programm Wohnen in Nachbarschaften, Stadtteilbeiräte Bremen, Fonds Soziokultur, swb-Bildungsinitiative, Sparkasse „Bremen macht Helden“, Kulturamt Bremerhaven. Die GEWOBA ermöglicht den Kindern und Jugendlichen aus den Stadtteilen die Besuche in der Weserburg und die Ausstattung der künstlerischen Werkstätten.

Fotos: Frank Pusch


Dieser Artikel wurde von Karin Scharfenort veröffentlicht.
Kategorie(n): AKTUELL, Kinderkulturprojekte, PROJEKTE | Tag(s): ,
Zu den Lesezeichen hinzufügen.