div. Projekte

»QUARTIER schafft neue Zugänge zu Kunst und Kultur«


08.03.2016

Kultur macht stark – Viel Beifall für jump’n’run

Eine vielumjubelte Premiere feierte am 20. Februar 2016 jump’n’run, die neueste Produktion der QuartierDanceCompany, in der Schaulust am Güterbahnhof. Mit ihrer fantasievollen und ausdrucksstarken Performance bezauberten die jungen Tänzerinnen und Tänzer die mehr als einhundert Zuschauer. Die Jugendlichen aus drei Bremer Schulen haben die Tanzcollage, in der es um die Gefühle und Stimmungen einer Clique in einer Silvesternacht geht, während des vergangenen Jahrs zusammen mit den Profitänzerinnen Johanna Schlösser, Dorothee Cordes und Lucie Tempier erarbeitet und mitgestaltet. Wegen des großen Erfolgs wird das Tanzprojekt auch im kommenden Jahr im Programm ‚Künste öffnen Welten‘ der Bundesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. (BKJ) gefördert. Darüber hinaus eröffnet QDC mit jump’n’run im Sommer das renommierte internationale Festival ‚Rampenlichter‘ in München. QDC QuartierDanceCompany ist ein Projekt von QUARTIER in Kooperation mit der Oberschule an der Koblenzer Straße, der Albert-Einstein-Oberschule und der Wilhelm-Olbers-Oberschule. Fotos: Marianne […]

mehr

07.03.2016

Bilder in BERLIN

Projektfotos im Haus der Kultusministerkonferenz. Auf Einladung der Bremer Senatorin für Bildung und Kinder stellt QUARTIER im Haus der Kultusministerkonferenz ein Jahr lang Fotos aus. Präsentiert werden Aufnahmen vom Projekt Götterspeise & Suppenkasper 2008/2009, das den BKM-Preis 2010 und den Deutschen Kinderkulturpreis „world vision“ gewann. Die Fotografen dieser Aufnahmen sind Frank Pusch und Andrea Lühmann. Weitere Fotos stammen von der QUARTIER Tanzproduktion „Das Treffen 2006“, mit dem Choreografen Royston Maldoom, der Gesamtschule Bremen-Ost und der Kammerphilharmonie Bremen. Der Fotograf dieser eindrucksvollen Aufnahmen ist Volker Beinhorn. Fotos: QUARTIER

mehr

09.02.2016

Miteinander – Füreinander. Flüchtlingsarbeit in Bremen

QUARTIER auf der Veranstaltung „Miteinander – Füreinander. Flüchtlingsarbeit in Bremen“. Über 10.000 erwachsene sowie rund 2.600 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge sind im letzten Jahr in Bremen angekommen. Sie menschenwürdig unterzubringen, zu versorgen und entsprechend willkommen zu heißen ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Um sich dabei in Zukunft noch besser abzustimmen und auszutauschen, haben sich am 6.2.2016 in der Volkshochschule mehr als 100 Organisationen und Initiativen zum „Markt der Möglichkeiten“ getroffen. Auch QUARTIER war mit einem eigenen Infotisch dabei. Foto: QUARTIER

mehr

22.01.2016

QDC – jump’n’run. Tanzprojekt geht in die nächste Runde

QDC präsentiert jump’n’run, ein Wechselbad der Gefühle, am 20.2.2016 um 19.00 Uhr in der Schaulust im Güterbahnhof, Tor 48. In jump’n’run verbringt die Clique eine besondere Nacht auf dem Sofa. Die Kids erleben eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Zwischen Liebe, Wut, Verzweiflung und Vorfreude sind sie immer in Bewegung und bereit für den Sprung in den nächsten Augenblick. Seit einem Jahr treffen sich Jugendliche aus drei Bremer Schulen mit den professionellen Tänzerinnen Johanna Schlösser, Dorothee A. Cordes und Lucie Tempier um an dieser Tanzproduktion zu arbeiten. Die von den Jugendlichen entwickelte Tanzcollage feiert nun ihre Bühnenpremiere. Der Eintritt ist frei. Reservierung und Anmeldung bitte unter 0421/ 2223620 oder info@quartier-bremen.de. QDC QuartierDanceCompany ist ein Projekt von QUARTIER in Kooperation mit der Oberschule Koblenzer Straße, der Albert-Einstein-Oberschule und der Wilhelm-Olbers-Oberschule. Das Projekt wird über die bkj Bundesvereinigung Kulturelle Kinder und Jugendbildung e.V. im […]

mehr

07.10.2015

QUARTIER hat einen neuen Geschäftsführer

Uwe Martin steuert zukünftig die vielfältigen Kulturprojekte. Mit Wirkung zum 1. Oktober 2015 übernimmt Uwe Martin die Position des Geschäftsführers der QUARTIER gGmbH. Der 51-jährige Kulturmanager tritt damit die Nachfolge von Marcel Pouplier an, der sich aus dem operativen Geschäft zurückzieht, weiterhin aber beratend tätig sein wird. Uwe Martin ist bereits seit über zwei Jahren als leitender Projektkoordinator bei QUARTIER tätig. Er verfügt über langjährige Erfahrungen und war im Kulturmanagement und der kulturellen Projektarbeit bereits in verschiedenen Bremer Kultureinrichtungen tätig. „Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen, um die führende Rolle QUARTIERs in der kulturellen Bildungsarbeit weiter auszubauen“, sagt Uwe Martin. „Wir haben uns für die Zukunft hohe Ziele gesetzt und wollen uns weiter im Bereich der stadtweiten Kulturprojekte und der Zusammenarbeit mit Schulen profilieren.“ Soeben feierte QUARTIER bei einem feierlichen Senatsempfang in der Oberen Halle des Bremer Rathauses sein […]

mehr

04.10.2015

Senatsempfang zum 25-jährigen Bestehen von QUARTIER in der Oberen Rathaushalle

Seit 25 Jahren gestaltet QUARTIER Projekte der kulturellen Bildung und entwickelt dabei in Kooperation mit Schulen, Künstlern und Kulturschaffenden Kulturprojekte genau dort, wo die Menschen leben: in ihren Stadtteilen und Quartieren. In den Projekten von QUARTIER finden Kinder, Jugendliche und Erwachsene unterschiedlicher sozialer und kultureller Herkunft zusammen um ihre Umgebung gemeinsam bunter und lebenswerter zu gestalten. Richtungsweisend war der Gedanke, kulturelle Öffentlichkeit durch und nicht nur für die Menschen vor Ort herzustellen. Dieser kulturpädagogische Ansatz fand bundesweiten Zuspruch. Immer wieder wurden kulturelle Aktivitäten bundesweit mit Preisen bedacht. Grund genug also, 25 Jahre erfolgreiche Arbeit zu würdigen. Gefeiert wurde das runde Jubiläum am 1. Oktober bei einem festlichen Senatsempfang in der Oberen Rathaushalle mit über 180 geladenen Gästen – Künstlern und Kulturpädagogen, Sponsoren, Förderern und Kulturverantwortlichen. Der Kultur, betonte Staatsrätin Emigholz in ihrer Rede, käme gerade in Zeiten des gesellschaftlichen Wandels […]

mehr

29.07.2015

Lampenfieber. Ein Tanzclip von QDC

Mit dem kulturellen Bildungsprojekt QuartierDanceCompany (QDC) bot QUARTIER auch in diesem Jahr wieder ein regelmäßiges Tanztraining für Jugendliche von 13 bis 16 Jahren in Kooperation mit drei Bremer Schulen. Unter der professionellen Anleitung von erfahrenen TänzerInnen bzw. TanzpädagogInnen erlernten die Jugendlichen darin auf spielerische Weise wichtige motorische und mentale Kompetenzen. Und sie entdeckten ihre ganz persönlichen Potentiale und Talente, die ihnen so vielleicht noch gar nicht bewusst waren. Unter dem Titel „Lampenfieber“ entstand ein erster Tanzclip, in dem sich das Projekt QDC vorstellt und so einen „tänzerischen“ Einblick in die bisherige Erarbeitung ermöglicht. Lampenfieber Tanzclip: https://vimeo.com/134987656

mehr

13.07.2015

Tenever bewegt

Stadtteil-Sommerfest: Samstag, 18. Juli, 14.00 bis 18.00, auf dem Drachenspielplatz Pfälzer Weg in Tenever Das internationale Fest mit vielen Kulturdarbietungen, Tanz, Musik, Mitmachaktionen, Sport-Angeboten, Spielen und kulinarischen Leckereien bringt Bewegung in den Stadtteil! Eröffnet wird das Fest von Ralf Schumann (GEWOBA), sowie den Organisatoren von QUARTIER gGmbH und der Projektgruppe Tenever. Es folgt ein Bühnen-Programm mit internationalen Darbietungen:Der russische Kinderchor ‚Perlchen‘ präsentiert Solostücke und Chorlieder, das Frauenduo ‚Lohof & Oppermann‘ altbekannte Schlager, die Gruppe ‚Studio Oriental Starlight‘ bietet Zumba und lädt zum Mitmachen ein. Weiter geht es im Programm mit der Hiphop-Gruppe vom Hood-Training, zwei Akkordeon-Spielern, den Kindern vom Musikprojekt ‚Musikstudioforte‘ der AWO mit Tanz und Gesang, dem ‚Motz-Chor‘ aus Osterholz mit Beschwerdesongs, den ‚UHUS‘ der Musikgruppe der Seniorenwerkstatt Egestorff, der Tamilischen Kinder-Tanzgruppe und den ReRecords mit Rap und Pop.

mehr

11.06.2015

HEIMSPIEL-Kunst und Kultur in Blumenthal

Zwei Tage Kunst und Kultur in Blumenthal. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Am 27. und 28. Juni verwandeln wir den Blumenthaler Marktplatz samt Nordenholz Kaufhaus und den umliegenden Leerständen und Geschäften in einen Ort der Kreativität, der Begegnungen und des Austausches. Über neue Impulse erobern wir den öffentlichen Raum zurück und machen ihn zur Agora der StadtteilbewohnerInnen. Zu erleben gibt es neben Fotoausstellungen, Tanz und Konzerten das Theaterstück „Verschwunden“ von Charles Way mit 20 SchülerInnen der Oberschule an der EGGE, Präsentationen und Mitmachaktionen im Rahmen des Kunstprojektes „Der fliegende Teppich“ im öffentlichen Raum, ein Erzählcafé voller Stadtteilgeschichten oder ein Kinder-Geigenensemble. Weitere Programmpunkte, Workshopangebote sowie ein mobiler Pizzaofen runden die Atmosphäre ab. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Eine Initiative von QUARTIER, DOKU Blumenthal, Quartiersmanagement Blumenthal, Schulzentrum Blumenthal, Oberschule an der Egge in Kooperation mit weiteren AkteurInnen des Stadtteils. 27. und […]

mehr

15.04.2015

Kulturelle Bildung im Zentrum!

QUARTIER auf der „Messe der Kinder- und Jugendkultur“. Mit dieser ersten Messe zur Kinder- und Jugendkultur präsentiert Stadtkultur Bremen e.V. am 17. und 18. April 2015 die vielfältigen Kunst- und Kulturprojekte im Bereich der kulturellen Bildung der teilnehmenden Kultureinrichtungen mit Kindern und Jugendlichen aus den Stadtteilen. Neben der Ausstellung in der Unteren Rathaushalle gibt es auf dem Marktplatz und drumherum Theater-, Tanz-, Musik- und bildende Kunstprojekte sowie Präsentationen, Ausstellungen, Vorträge, Workshops, Diskussionen und Aktionen zum Mitmachen. Veranstalter sind die 23 Mitgliedseinrichtungen von Stadtkultur Bremen e.V. und ihre Kooperationspartner jazzahead! (Messe Bremen), Theater Bremen, Gerhard-Marcks-Haus, Bremer Rat für Integration, Stadtbibliothek Bremen, Handelskammer Bremen, Bremer Schulen und weitere Partner. Die Veranstaltung wird gefördert durch den Senator für Kultur der Freien Hansestadt Bremen. Eröffnet wird die Messe am Freitag, den 17. April 2015 um 11:00 Uhr in der Unteren Rathaushalle durch Carmen Emigholz, […]

mehr