Fortbildung II


14.02.2019

Fortbildungen

Seit 2015 liegt der Fokus der Begleitung der Programmschulen bei „Kreativpotentiale Bremen“ auf der nachhaltigen Verankerung kultureller Bildung in der Schule. Diese ist nur in Verbindung mit einem Schulentwicklungsprozess erfolgreich. Ein zentraler Aspekt ist dabei die Fort- und Weiterbildung von Schulleitungen, Lehrer*innen, sonstigem pädagogischen Personal sowie Künstler*innen. Neben der Begleitung der kulturellen Praxis an den sieben Bremer Kreativpotentiale-Schulen und dem Element der Programm-Evaluation sind Fortbildungen für die am Programm beteiligten pädagogischen und künstlerischen Akteur*innen ein zentrales Element von „Kreativpotentiale Bremen“. Die Fortbildungen werden von einer Arbeitsgruppe konzipiert und organisiert. Diese umfasst Claudia Beißwanger von der Quartier gGmbH, Renate Raschen und Ulrike Osten von der Bremer Senatorin für Kinder und Bildung sowie Dr. Dietmar Ludwig und Katy Scheller vom Bremer Landesinstitut für Schule. Alle Kreativpotentiale-Fortbildungen werden von ausgewiesenen regionalen wie bundesweiten Expert*innen durchgeführt. Die Fortbildungen sind für die am Programm beteiligten […]

mehr