AKTUELL


14.11.2020

Erinnern an Cato Bontjes van Beek

Eine Banneraktion. Am 14. November vor 100 Jahren wurde die Bremer NS-Widerstandskämpferin Cato Bontjes van Beek geboren. Anlässlich ihres Geburtstags präsentieren wir zu ihrem Gedenken unsere Bannerausstellung auf dem Cato-Bontjes-van-Beek-Platz in Kattenturm. Die Ausstellung mit Bildern, Originalzitaten und Beiträgen zu ihrem Leben ist noch bis zum 20.11.2020 zu sehen. „Schade, dass ich nichts auf der Welt lasse als nur die Erinnerung an mich!“ Cato Bontjes van Beek * 14. November 1920 in Bremen – hingerichtet am 5. August 1943 in Berlin-Plötzensee Eine Aktion von Quartier gGmbH in Kooperation mit dem Quartiersmanagement Kattenturm und dem Bremer Frauenmuseum. Fotos: QUARTIER

mehr

10.11.2020

QDC auf der Nacht der Jugend

„Solidarity now!“ So lautet das diesjährige Motto der Bremer „Nacht der Jugend“. Verantwortung zeigen, solidarisch sein – nicht nur in Hanau und Halle. Wer virtuell dabei sein möchte, kann sich am 11. November ab 18 Uhr in den Livestream einklicken, der auf der Website http://www.nachtderjugend.de übertragen wird. Auch unsere QuartierDanceCompany QDC ist mit einem Tanzvideo beteiligt. Gefördert durch das Programm ‚Künste öffnen Welten‘ der Bundesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. (BKJ). Die BKJ ist Programmpartner des BMBF für ‚Kultur macht stark‘. Bündnisse für Bildung. https://youtu.be/ycDOld3ieiY

mehr

05.11.2020

Bundesweiter Aktionstag „Für Freiwillige“

Zum ersten bundesweiten Aktionstag „Für Freiwillige“ in diesem besonderen Jahr 2020 bedanken wir uns bei unserer ganz besonderen Freiwilligen Edda Schaller. Auch wenn sie häufiger mal sagt: „Ich bin hier nur der Bufdi“, hat sie unsere beiden unterschiedlichen Projekte in Bremen Blumenthal mit ihrer Persönlichkeit ganz deutlich geprägt: Die Menschen kommen lieber ins NUNATAK, unser Begegnungscafé, seit sie hinterm Tresen steht. In der „NEUEN WOLLE“ im Alten Rathaus ist sie die immer gutgelaunte Ansprechpartnerin für alle. Sie kann einfach mit kleinen Zeichen, einem Petersilienblättchen auf dem Käse, einer wie zufällig drapierten Kuscheldecke oder einem Gläschen mit grünen Gierschblättern eine Atmosphäre schaffen, in der man sich willkommen fühlt. Dafür sagen wir Danke! Mit Blumen und einem – natürlich wolligen Gruß!

mehr

07.10.2020

Ein neues Kunstwerk im Herzen Tenevers

Be water, my friend!  Inspiriert von den großen Bronze-Froschskulpturen auf dem OTe-Platz, umgeben von den Hochhäusern der Otto-Brenner-Allee und dem Schwimmbad wurde der massive Lüftungsschacht (Treppenturm) nun verschönert! In einem 2-jährigen Projekt haben dafür die Künstler*innen Reiner Will, Sylvia Dierks, Caroline Schwarz gemeinsam mit rund 500 Kindern, Jugendlichen und Bewohner*innen aus Tenever mehr als 10.000 kleinformatige Mosaikfliesen in der QUARTIER-Werkstatt per Hand gefertigt. Entstanden sind dabei fließende Wellenmuster, Libellen, Seerosen, Fische und Wasserlilien in Grün-, Blau- und Türkistönen, gedruckt mit Spitzendeckchen, Pflanzen, Muscheln und Stempeln. Für die ca. 20 Meter lange Wandgestaltung wurden die Künstler*innen handwerklich und fachlich von Claus Günter und Timo Petersen unterstützt. mehr hier: Be water, my friend! Mitgewirkt haben u.a. Schüler*innen der OS Koblenzer Straße, Gesamtschule Ost, Albert-Einstein-Schule, Spielhaus Tenever, Grundschule Pfälzer Weg, Senior*innen der Egestorff-Stiftung und Bewohner*innen. Gefördert wird das Projekt aus dem Programm ‚Soziale […]

mehr

24.08.2020

NEUE WOLLE in Blumenthal

Neues Leben im Alten Rathaus! Pünktlich zum Schuljahresbeginn startet das Textil-Atelier NEUE WOLLE am 27.8.20. Eine voll ausgestattete Werkstatt, ein gemütlicher Kinderraum, ein Büro und Gemeinschaftsräume sind in das Blumenthaler Traditionsgebäude eingezogen und bieten auch in Corona-Zeiten Platz für den nötigen Abstand. Unter Anleitung von zwei jungen Künstlerinnen können bis zu 12 Frauen, besonders Alleinerziehende, Geflüchtete, Migrantinnen, regelmäßig zusammen arbeiten und sich in den Bereichen Mode, Accessoires, Design und Handwerk gestalterisch ausprobieren und experimentieren. Der Schwerpunkt der Werkstatt liegt auf dem vielseitigen Material Wolle und ihren Verarbeitungsmöglichkeiten. Für Kinderbetreuung ist gesorgt, so dass die Frauen sich auf die neuen Techniken und die kreative Arbeit einlassen können. Den Frauen wird durch das bis zu zwei Jahre dauernde Projekt ermöglicht, nach eigenen Interessen und Fähigkeiten individuelle Entwürfe zu entwickeln und Kreationen in verschiedenen Gewerken herzustellen. Dabei wird auf strukturiertes und eigenständiges Arbeiten […]

mehr

14.07.2020

RaumZeit – ein Hörspielprojekt für Kinder

Kinder wurden zu Erfindern und gestalteten eine eigene Geschichte. Im Projekt „RaumZeit“ widmeten sich in den Sommerferien Kinder aus Kattenturm dem Hörbarmachen von Geschichten über Zeit und Raum. Wie klingt die Zeit? Kann ich Raum hören? Was passiert in Zeit und Raum? „Eines Tages, es war im Sommer des Jahres 2020, kam es zu einem sehr außergewöhnlichen Ereignis im Spielehaus Kattenturm …“ Mit diesen Worten beginnt das Hörspiel: „Galaktischer Besuch in Kattenturm. Die Stadtforscherbande auf Expedition“, das in dem Hörspielprojekt von 14 Kindern zwischen acht und zwölf Jahren entwickelt und produziert wurde. Gemeinsam mit den Künstler*innen Kathrin Dröppelmann und Norman Neumann erkundeten die Kinder ihren Stadtteil Kattenturm und nahmen ihre Umwelt akustisch wahr und auf. Veranstaltungsort des Projekts war das Spielhaus KiTa Treff Wischmannstraße, in dem sich die Gruppe in zwei Sommerferienwochen traf. Im Laufe der Zeit entstand so die […]

mehr

10.06.2020

ÜBERBRÜCKEN – eine Aktion für Bewegung

Zeit überbrücken, Brücken bauen, Verbindungen schaffen… Am 16. Juni startete unsere Kreativaktion ÜBERBRÜCKEN erfolgreich mit der Einweihung der ersten von insgesamt drei Brücken im Kattenescher Fleet. Dabei haben Obervieländer Bewohner*innen Birkenscheiben individuell gestaltet. Die Brücken werden somit zur Outdoor-Ausstellungsfläche umfunktioniert, die Spaziergänger*innen zum Verweilen und Mitmachen einladen. Rund 100 Baumscheiben stehen hierbei zur Verfügung. Es kann zu dem Thema „Überbrücken“ oder an einem eigenen Thema gearbeitet werden. Dabei ist alles möglich: Vom Zeichnen, Stempeln, Collagieren, Häkeln, Malen, Schreiben, Tackern und Bohren bis zum Schnitzen der Baumscheiben. Die fertigen gestalteten Baumscheiben können jeweils dienstags zwischen 10 und 14 Uhr bzw. freitags zwischen 14 und 17 Uhr in unserem Atelier in Kattenturm abgegeben werden. Die Kunstwerke werden vom 15. Juni bis zum 31. Oktober im Stadtteil an eine von drei Brücken hinter dem Klinikum Links der Weser und dem Bürgerhaus Gemeinschaftszentrum Obervieland […]

mehr

19.05.2020

Unser Platz soll schöner werden

Sei kein Frosch – mach mit! Rund 6.000 Keramiken in leuchtenden, blau-türkisen Farben liegen bereits fertig gebrannt auf einem Tisch. Es sind kleinformatige Fliesen mit filigranen Pflanzenstrukturen, plastisch aufgesetzten Fischen, Seerosenblättern und Libellen. Seit gut einem Jahr sind rund 600 Kinder, Jugendliche und Bewohner*innen aus Tenever in der QUARTIER-Werkstatt mit der kreativen Herstellung beschäftigt. Die Fliesen finden ihren Platz im Treppenturm auf dem Innenhof, umgeben von den großen Froschskulpturen und den Hochhäusern der Otto-Brenner-Allee. Projektleiterin Andrea Siamis freut sich, dass die Mitmach-Aktion zur Verschönerung des OTe-Platzes realisiert wird. Die Künstler*innen Caroline Schwarz, Reiner Will und Sylvia Dierks haben dafür farbenfrohe Entwürfe vorgelegt. Durch die Unterstützung vom Quartiersmanagement Tenever, mit Fördermitteln aus WiN und Soziale Stadt sowie der Gewoba, die bautechnisch für den Platz zuständig ist, kann das Mosaik an die Wand gebracht werden. Parallel geht die fleißige Fliesenproduktion in der […]

mehr

13.05.2020

Malwettbewerb für Kinder und Ausstellung

Was tun in einer Zeit ohne Freunde, KiTa, Schule und Spielplatz? Gemeinsam mit dem Quartiersmanagement Blumenthal hat QUARTIER einen Malwettbewerb für Kinder zum Thema: „Wenn Corona ein echtes Tier wäre: Wie würde es aussehen?“ initiiert. „Eines Tages, es war im schönsten Frühling, stand ein merkwürdiges Tier vor unserer Tür. Keiner hatte es je gesehen. Auch in anderen Städten und Ländern wurde es entdeckt. In der Zeitung stand, es könnte gefährlich sein. Es wurde Corona genannt. Es hat uns auf jeden Fall eine ziemlich besondere Zeit gebracht…“ Rund 50 Kinder aus Bremen-Blumenthal haben sich an unserem Malwettbewerb beteiligt und uns ihre Bilder geschickt. Zu sehen sind die Kunstwerke bis zum 6. Juni in den Schaufenstern im NUNATAK in der Kapitän-Dallmann-Straße 2 und in der Mühlenstraße 40. Jedes teilnehmende Kind bekommt im Anschluss an die Ausstellung per Post eine kleine Überraschung zugesendet. […]

mehr

15.04.2020

Workshops und Mitmachaktion für Kinder

Parallel zur Ausstellung „Die gefaltete Stadt“ sollte es ein Begleitprogramm mit Führungen und zahlreichen Mitmachaktionen geben, das aufgrund der Corona-Krise leider nicht in der geplanten Form stattfinden kann. Bis zur Wiedereröffnung der Weserburg haben sich verschiedene Künstlerinnen einige Workshops für Kinder ausgedacht und hierfür Videos produziert. Playlist Workshops Darüber hinaus laden wir alle Kinder zu einer kleinen Mitmachaktion ein. Unter dem Motto „Wir basteln uns eine Stadt aus Papier“ können uns Kinder die Ergebnisse ihrer „Kunstwerke“ als Fotodatei mit dem Kennwort „Papercity“ an info@quartier-bremen.de mailen. Nach wie vor großen Zuspruch hat auch unser Ausstellungsrundflug per Drohne Kinderkulturprojekt 2019/20 von QUARTIER gGmbH in Kooperation mit der Weserburg Museum für moderne Kunst Projektleitung und Organisation: Andrea Siamis, Anna Döge Schirmherrschaft Bürgermeister Dr. Andreas Bovenschulte, Präsident des Bremer Senats Fotos: Quartier Bericht im Stadtteil-Kurier des Weser-Kuriers vom 28.05.2020

mehr