Projekte 1988 - Heute

»Der Kern unserer Projekte ist, dass wir Menschen die Möglichkeit geben, ihre Umwelt zu gestalten.«


Was wir treiben /

Sie möchten wissen, in welchen Projekten wir uns engagieren? Hier finden Sie alle Projekte seit 1988 im Überblick.


23.07.2021

KÖRPER FORMEN – KÖRPER NORMEN

Tanztheaterworkshop für Kinder Lass dich von den Werken der Künstler:innen inspirieren, die das Gerhard-Marcks-Haus anlässlich seines 50-jährigen Jubiläums ausstellt. Kreiere dazu eine eigene Skulptur, deine eigene Choreografie. Der 5-tägige Workshop KÖRPER FORMEN – KÖRPER NORMEN unseres Kooperationspartners steptext dance project richtet sich an 10 Kinder zwischen 7 und 12 Jahren und lädt dazu ein, sich den plastischen Künsten, der Bildhauerei und der Malerei über das Medium der Bewegung und des Tanzes anzunähern. Wir freuen uns, dich zu sehen! Leitung: Augusto Jaramillo Pineda (Tänzer und Choreograf) und Soyeon Starke-An (Illustratorin, Keramikerin und kreative Mentorin) Anmeldung und Informationen: young-artists@steptext.de Ort: Gerhard-Marcks-Haus, Am Wall 208, 28195 Bremen Termine: 2. bis 6. August 2021 von 10:00 bis 16:30 Uhr Die Teilnahme am Sommercamp ist kostenfrei. Reisekosten und Mittagessen inklusive. Ein Projekt von steptext dance project in Kooperation mit dem Gerhard-Marcks-Haus und der Quartier gGmbH. […]

mehr

20.07.2021

Ich glaub, ich tanz!

Das Projekt „Ich glaub, ich tanz!“ mit Kids aus dem Spielhaus in Tenever bot einen Raum durch Improvisation und Experimentieren eigene Choreografien zu gestalten und zusammen mit dem Musiker Flo Mega einen dazu passenden Sound zu entwickeln. Zum Abschluss zeigten die Kids zusammen mit den Tanzpädagoginnen Valerie Usov und Thea Meret in einem Workshop für alle Kinder und Eltern aus dem Spielhaus, was im Projekt künstlerisch erarbeitet wurde. Am Ende tanzten alle Anwesenden mit großer Begeisterung mit. GIRLS POWER! Das Projekt fand über einen Zeitraum von drei Monaten statt. Choreografie: Valerie Usov Projektleitung: Anna Döge Ein Projekt von QUARTIER gGmbH in Kooperation mit der KiTa Bremen und der Egestorff-Stiftung. Das Projekt wird gefördert durch „Künste öffnen Welten“ ein Programm der BKJ im Rahmen von „Kultur macht stark“ gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung. Fotos: QUARTIER

mehr

15.07.2021

»Kopfland« Audio.Walk.Inszenierung

Premiere: Freitag, 16. Juli 2021 um 18 Uhr, im Stadtwald Mit einer Eigenproduktion der besonderen Art bespielen Jugendliche im Juli 2021 den an den Bürgerpark grenzenden Stadtwald. Seit Herbst 2020 haben sie sich dafür im QUARTIER Projekt NEULAND mit ihren Erfahrungen, Erkenntnissen und Bewältigungsstrategien im Hinblick auf die Corona Pandemie auseinandergesetzt. In der Performance erlauben sie nun Einblicke in ihr persönliches Erleben der Krise und bringen ihre Zukunftsperspektiven zum Ausdruck. Über das Stück: „Wie gehts?“, wird man oft gefragt, aber selten ist es ernst gemeint. Schade eigentlich, denn gerade in unserer aktuellen Lage sollte uns das Wohlbefinden unserer Mitmenschen mehr interessieren. Besonders wenn es sich um Jugendliche handelt. Denn denen geht es laut einer aktuellen Studie der Bertelsmann-Stiftung gar nicht gut. Die psychische Belastung, die Angst vor der Zukunft und die gefühlte Einsamkeit steigen bedenklich – aber vor allem fühlen […]

mehr

07.07.2021

Give a Gift Away

Internationaler Kulturaustausch in Zeiten der Pandemie „Give a Gift Away!“ ist ein internationales Kunstprojekt mit sechs Bremer Künstler*innen und fünf Gruppen aus Bulgarien, Italien, Spanien, den Niederlanden und Deutschland. Jede Gruppe arbeitet mit einem*er Künstler*in zusammen. Sie kommunizieren online, per Email, Telefon oder ähnlichem. Jede*r Teilnehmer*in verschickt als Geschenk ein Kunstwerk an eine*n andere*n und erhält gleichzeitig ein Geschenk zugeschickt. Ein Geschenk kann in verschiedenen Kunstsparten erarbeitet werden – wie Tanzen, Vertonen, Schreiben, Zeichnen… Die Teilnehmer*innen filmen sich beim „Auspacken“ ihrer Geschenke und veröffentlichen ihr Unboxing-Video auf der Internetseite von „Give a Gift Away“. So werden Netzwerk und Kunstwerk sichtbar. https://www.giveagiftaway.com/ Beteiligte Künstler:innen: Donka Dimova, Riccardo Castagnola, Jose Paniagua und Marcela Guarnizo Caro, Maria Müller, Mirjam Dirks Partnereinrichtungen: Kulturhaus „Lyuben Karavelov 1940“ (Bulgarien), Andrea Gozzi von der Cooperativa Sociale Arcobaleno in Follonica (Italien), CEIP San Martin in Garganta la Olla […]

mehr

06.07.2021

DANCE TOGETHER – Ein (Groß-)Eltern-Kind-Tanzprojekt

DANCE TOGETHER ist ein weiteres spannendes tanzpädagogisches Projekt von QUARTIER, in dessen Mittelpunkt das generationsübergreifende Duetttanzen von Kindern mit ihren Eltern oder anderen Bezugspersonen stand. Indem sie gemeinsam mit den erfahrenen Tanzpädagoginnen Franziska Faust und Farina Maletz eine Choreographie erarbeiteten, wurden die Projektteilnehmerinnen auf spielerische Weise in die Welt des zeitgenössischen Tanzes eingeführt. Insgesamt vier Paare studierten in den letzten Monaten in unseren Probenräumen in Tenever eine eigene Tanzperformance ein und erlebten so eine besondere und intensive Zeit miteinander. Die schönen Ergebnisse von DANCE TOGETHER sind in einem Film dokumentiert. https://t1p.de/dv80  Von und mit: Hira und Belma Kalpak, Angel und Joy Omorogieva, Amira Magomedov und Regina Glups und Jenell und Abigal Arthur Regie: Franziska Faust Assistenz: Farina Maletz Kamera/Schnitt: MStengel Projektleitung: Anna Döge DANCE TOGETHER ist ein Projekt von QUARTIER gGmbH in Kooperation mit der Kita der evangelischen Trinitatisgemeinde. Gefördert durch […]

mehr

22.06.2021

SUPERMARCKS »FORM DER TIERE«

Skulpturen und Grafiken von Gerhard Marcks 24. Juni bis 30. September 2021 Mühlenstraße 40 | Bremen-Blumenthal »Marcks meets Supermarkt« – Der SUPERMARCKS öffnet! Kaufen kann man hier nichts, doch mitnehmen lässt sich viel. Nachdem im letzten Jahr menschliche Darstellungen von Gerhard Marcks (1889–1981) im Fokus standen, laden in diesem Sommer Tierplastiken, für die er besonders bekannt ist, zum Kunstkonsum ein. Dafür beliefert uns das Gerhard-Marcks-Haus mit Skulpturen, aber auch mit Grafiken aus der eigenen Sammlung und dem Nachlass des Bildhauers. In zwei Workshops beschäftigen sich zudem Kinder und Erwachsene aus Bremen Nord mit der Ausstellung und schaffen eigene Kunstwerke, die im September unser Sortiment erweitern werden. Überdies möchten wir Interessierten mit einem Kunstdialog die Gelegenheit bieten, sich über das Gesehene auszutauschen. Für Schulen und Kleingruppen bieten wir schließlich auf Anfrage und je nach Coronaverordnung zusätzliche Termine an, um mit Museumsdirektor […]

mehr

14.06.2021

NUNATAK im Juni und Juli 2021

PLATZ:GESTALTEN 2021 | Pop-Up Konzerte auf dem Blumenthaler Marktplatz Im Sommer 2020 haben wir die Reihe PLATZ:GESTALTEN ins Leben gerufen. Das hat so gut funktioniert, dass wir mit dem Format auch in diesem Sommer das Kulturleben in Blumenthal wieder ankurbeln möchten, ohne die Gesundheit von Menschen zu gefährden. Was gibt es da Besseres, als handverlesene Live-Konzerte an der frischen Luft? Zugleich gibt es einen Grund zu feiern: 5 Jahre NUNATAK! Ein guter Anlass, um einige der Musiker:innen einzuladen, die in den letzten Jahren zu unseren Highlights gehörten. Wir freuen uns auf Platzgestalten, die mit uns den Platz gestalten! Der Eintritt ist frei. Wir bitten darum, weiterhin auf die geltenden Abstands- und Hygieneregeln zu achten. Fr. 18.06. | 18 Uhr | Folk – Roots – Blues | Baby Kreuzberg Mit einzigartigem Sound wandelt der Berliner Marceese alias Baby Kreuzberg durch unzählige […]

mehr

04.05.2021

Offenes Atelier

Das Offene Atelier wird bereits seit einigen Jahren im Stadtteilatelier Kattenturm angeboten und ist für alle Bewohner*innen des Stadtteils Obervieland geöffnet. Normalerweise können alle Interessierten freitags von 14:00-16:00 Uhr zusammen mit dem Bremer Künstler Udo Steinmann kostenlos verschiedene künstlerische und kunsthandwerkliche Techniken ausprobieren, erlernen und vertiefen. Angeboten werden Zeichnung, Aquarell- und Acrylmalerei, verschiedene Drucktechniken, Radierung und Linolschnitt. Derzeit kann dieses Angebot leider nur digital im Rahmen von Video-Tutorials stattfinden. Tutorial-1: Die Aquarell-Landschaft Im ersten Tutorial geht es um die Erstellung einer Aquarell-Landschaft mit einem Pentelstfit. https://youtu.be/bThaEFQfutI Tutorial-2: Die Kaltnadel-Radierung Die Technik der Kaltnadel-Radierung https://youtu.be/iNpi_dP_rXk Tutorial-3: Die Kaltnadel-Radierung (Kolorierung) Kolorierung einer Kaltnadel-Radierung https://youtu.be/gFm1EKcov-U Tutorial-4: Die Kaltnadel-Radierung (Löffeldruck) Löffeldruck einer Kaltnadel-Radierung https://youtu.be/Ph3z9VFVcvA Tutorial-5: Die Radierpresse Druck mit einer Radierpresse https://youtu.be/rsbwlHHgkH4 Tutorial-6: Die Mehrfarbenradierung (à la poupée) Mehrfarbenradierung auf einer Druckplatte https://youtu.be/4eSa0tSxsKI Tutorial-7: Die Ausziehtusche Farbveränderung durch Wasser https://youtu.be/NEmAtmKtiB8 Tutorial-8: Die Pastellmalerei Pastellfarben […]

mehr

03.05.2021

Ein Spielplatz hinter dem Mond

Das Video Ende Januar haben sich Kinder unseres Tanzprojekts „Ein Spielplatz hinter dem Mond“ zum ersten Mal vor die Kamera getraut. Mit diesem besonderen Treffen ist den beiden Tanzpädagoginnen Marion Amschwandt und Lucie Tempier trotz der coronabedingten Widrigkeiten ein runder Abschluss für die kleinen Tänzerinnen gelungen.Die tollen Kostüme wurden von den Teilnehmerinnen des FrauenKreativLabors FREI.RAUM entworfen und individuell für jedes Kind gefertigt. Eine gelungene Kooperation zwischen zwei QUARTIER-Projekten! Hier das Ergebnis: https://youtu.be/c2-Q8_aRA-M Im Tanzprojekt „Ein Spielplatz hinter dem Mond“ haben etwa 20 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren aus Obervieland die Möglichkeit, sich mit Tanz, Theater und Video zu beschäftigen und einen Tanzfilm mit eigenen Choreografien und Bewegungsfolgen zu kreieren. Die Teilnehmer*innen entwickeln eine Geschichte, in der es um Raumfahrtschrott und Beschwerden von Außerirdischen über den Müll im All geht. Die Kinder sollen für einen bewussten Umgang mit […]

mehr

19.04.2021

Gesucht und gefunden: Oma, Opa, Freund*in und Co.

Ein intermedialer Dialog der Generationen auf Distanz. Wie wichtig insbesondere auch in Zeiten pandemiebedingter Kontaktbeschränkungen die generationsübergreifende „Begegnung“ ist, beweist das Quartier-Projekt „Gesucht und gefunden“. Dabei traten Kinder der Gesamtschule Pfälzer Weg und Senior*innen der Egestorff-Stiftung in einen ungewöhnlichen kulturellen Dialog auf Distanz. Hierfür stellten die beteiligten Künstlerinnen den Teilnehmer*innen des Projekts ein ‚Atelier im Koffer‘ zur Verfügung – prall gefüllt mit Farben, Stiften, Papier und weiterem Gestaltungsmaterial -, um damit Zeichnungen, Bilder und Collagen zu gestalten. Abschließend wurden die so entstandenen Kunstwerke zwischen Jung und Alt ausgetauscht. Kunstpädagogisch begleitet und angeleitet wurde der kulturelle Austausch von den Künstlerinnen Doris Weinberg und Ulrike Schulte. Das Projekt wird gefördert durch das Programm „Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung / Bundesministerium für Bildung und Forschung“ betreut durch den BBK Berlin Wir können Kunst Projektleitung: Andrea Siamis / Anna Döge Projektorganisation: Pia […]

mehr