Projekte 1988 - Heute

»Der Kern unserer Projekte ist, dass wir Menschen die Möglichkeit geben, ihre Umwelt zu gestalten.«


Was wir treiben /

Sie möchten wissen, in welchen Projekten wir uns engagieren? Hier finden Sie alle Projekte seit 1988 im Überblick.


03.09.2020

»SUPERMARCKS«

»Zwischen Menschen« im »SUPERMARCKS« 3. September – 17. Dezember 2020 in der Mühlenstraße 40. Die Eröffnung des »SUPERMARCKS« war eigentlich für den März geplant: Unter dem Motto »Marcks meets Supermarkt« sollten Originalskulpturen von Gerhard Marcks (1889–1981) in einem leerstehenden Laden mitten in Blumenthal »konsumierbar« werden. Doch mit COVID-19 kam alles anders. Monatelang war an Kulturangebote kaum zu denken. Mittlerweile sind Angebote unter bestimmten Bedingungen wieder möglich. So ist aus dem begehbaren SUPERMARCKS eine »24/7« Schaufenstergalerie geworden, die dennoch unsere Kernidee transportiert: Skulpturen des berühmten Bildhauers kommen aus dem Museum nach Blumenthal und bei einem Schaufensterbummel werden Begegnungen mit seinen Bronzefiguren für Alle jederzeit möglich. Im November wechselt zudem das »Sortiment«. Zwischen Menschen Der Mensch ist das zentrale Thema im Werk von Gerhard Marcks. Viele seiner Arbeiten spiegeln zudem sein Interesse am Zwischenmenschlichen wider. Marcks‘ Figuren wirken weder heldenhaft, noch versuchen […]

mehr

01.09.2020

Ein Spielplatz hinter dem Mond

Im Tanzprojekt „Ein Spielplatz hinter dem Mond“ haben etwa 20 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren aus Obervieland die Möglichkeit, sich mit Tanz, Theater und Video zu beschäftigen und einen Tanzfilm mit eigenen Choreografien und Bewegungsfolgen zu kreieren. Die Teilnehmer*innen entwickeln eine Geschichte, in der es um Raumfahrtschrott und Beschwerden von Außerirdischen über den Müll im All geht. Die Kinder sollen für einen bewussten Umgang mit ihrer Umwelt und den natürlichen Ressourcen der Erde sensibilisiert werden. Ab dem 16.09.2020 bis zum 16.12.2020 treffen sich die Teilnehmer*innen jeden Mittwoch von 16:30 bis 18:30 Uhr in der Disko des Bürgerhauses Gemeinschaftszentrum Obervieland, Alfred-Faust-Str. 4, 28279 Bremen Projektleitung: Marion Amschwand, Lucie Tempier Anmeldung: Karin Wolf, Tel. 0421-696730-20 Die Teilnahme ist kostenlos! In Kooperation mit dem Theater Bremen und dem Bürgerhaus Gemeinschaftszentrum Obervieland e.V. Die Veranstaltung wird gefördert von ChanceTanz, einem Projekt […]

mehr

24.08.2020

NEUE WOLLE in Blumenthal

Neues Leben im Alten Rathaus! Pünktlich zum Schuljahresbeginn startet das Textil-Atelier NEUE WOLLE am 27.8.20. Eine voll ausgestattete Werkstatt, ein gemütlicher Kinderraum, ein Büro und Gemeinschaftsräume sind in das Blumenthaler Traditionsgebäude eingezogen und bieten auch in Corona-Zeiten Platz für den nötigen Abstand. Unter Anleitung von zwei jungen Künstlerinnen können bis zu 12 Frauen, besonders Alleinerziehende, Geflüchtete, Migrantinnen, regelmäßig zusammen arbeiten und sich in den Bereichen Mode, Accessoires, Design und Handwerk gestalterisch ausprobieren und experimentieren. Der Schwerpunkt der Werkstatt liegt auf dem vielseitigen Material Wolle und ihren Verarbeitungsmöglichkeiten. Für Kinderbetreuung ist gesorgt, so dass die Frauen sich auf die neuen Techniken und die kreative Arbeit einlassen können. Den Frauen wird durch das bis zu zwei Jahre dauernde Projekt ermöglicht, nach eigenen Interessen und Fähigkeiten individuelle Entwürfe zu entwickeln und Kreationen in verschiedenen Gewerken herzustellen. Dabei wird auf strukturiertes und eigenständiges Arbeiten […]

mehr

18.08.2020

NUNATAK im August / September 2020

PLATZ:GESTALTEN | Coronagerechte Pop-Up Veranstaltungen auf dem Blumenthaler Marktplatz Covid-19 hat in den letzten Monaten quasi zum Stillstand kultureller Angebote geführt. Mittlerweile sind Veranstaltungen unter Auflagen wieder möglich. Deshalb möchten wir auch das Kulturleben in Blumenthal ‚coronagerecht‘ wieder ankurbeln. Was gibt es da Besseres, als eine Reihe von Veranstaltungen nach dem ‚Umsonst & Draußen‘ Prinzip? Mit Live Musik, Tanz & Lesungen möchten wir wieder mehr Begegnungen anregen. Wir freuen uns deshalb auf Platzgestalten, die mit uns den Platz gestalten: Veranstaltungen: Live Musik: OAK | Post-Rock / Blues / Jazz / Gesang Fr. 21.08. um 18 Uhr, Marktplatz Blumenthal, Eintritt frei Eine Post-Rock-Band aus Quedlinburg im Harz! Warmer Bluesgesang verbindet sich bei OAK mit straightem Rock und melodiösem Pop. Jenny Fulton, Konrad Eggebrecht und Conny Richter singen und spielen melodieverliebt, minimalistisch mit Genre-Grenzen. Ihre Musik baut Atmosphäre auf, lässt Köpfe im […]

mehr

20.07.2020

Frei.Raum – Frauen Kreativ Labor

Mund-Nase-Schutz für Kattenturmer Kinder Nach dem Ende des Corona-Lockdowns startete das Frauenkreativlabor FREI.RAUM in Kattenturm Mitte Mai wieder. Die Teilnehmerinnen nähten in Kooperation mit einem weiteren Frauenprojekt vor Ort ca. 350 Masken für Schüler*innen der Grundschulen an der Stichnathstraße und an der Alfred-Faust-Straße. Lehrkräfte und Kinder waren begeistert von den nützlichen, aber auch besonderen und bunten Kreationen, die auch den Jüngsten passten.   Erste Ergebnisse im Kreativlabor können sich sehen lassen Mehr als 20 Frauen aus Afrika, dem Nahen Osten, Asien und Osteuropa nutzen Frei.Raum, um Schnittmuster herzustellen oder auszuprobieren, Nähmaschinen zu bedienen, Kleidung und Accessoires zu entwerfen und unter der Anleitung professioneller Modedesignerinnen herzustellen. Mit Begeisterung und im regen Austausch miteinander bringen die Teilnehmerinnen ihre jeweiligen kulturellen Besonderheiten ein – Perlenstickerei aus Syrien, Blütenherstellung aus der Ukraine, spezielle Stoffmuster aus Eritrea oder Indien. Die Frauen können in der mit […]

mehr

14.07.2020

RaumZeit – ein Hörspielprojekt für Kinder

Kinder wurden zu Erfindern und gestalteten eine eigene Geschichte. Im Projekt „RaumZeit“ widmeten sich in den Sommerferien Kinder aus Kattenturm dem Hörbarmachen von Geschichten über Zeit und Raum. Wie klingt die Zeit? Kann ich Raum hören? Was passiert in Zeit und Raum? „Eines Tages, es war im Sommer des Jahres 2020, kam es zu einem sehr außergewöhnlichen Ereignis im Spielehaus Kattenturm …“ Mit diesen Worten beginnt das Hörspiel: „Galaktischer Besuch in Kattenturm. Die Stadtforscherbande auf Expedition“, das in dem Hörspielprojekt von 14 Kindern zwischen acht und zwölf Jahren entwickelt und produziert wurde. Gemeinsam mit den Künstler*innen Kathrin Dröppelmann und Norman Neumann erkundeten die Kinder ihren Stadtteil Kattenturm und nahmen ihre Umwelt akustisch wahr und auf. Veranstaltungsort des Projekts war das Spielhaus KiTa Treff Wischmannstraße, in dem sich die Gruppe in zwei Sommerferienwochen traf. Im Laufe der Zeit entstand so die […]

mehr

16.06.2020

NUNATAK im Juni / Juli 2020

NUNATAK öffnet Cafébetrieb, setzt Rechtsberatung fort und zeigt neue Schaufensterausstellung Nachdem die Corona-Einschränkungen in den letzten Wochen gelockert wurden und nun auch öffentliches Leben und kulturelle Teilhabe wieder zulassen, wagt auch das NUNATAK eine vorsichtige Öffnung. Ab Montag, dem 22. Juni wird zunächst der Cafébetrieb wieder aufgenommen und an nunmehr zwei Tagen pro Woche stattfinden – immer montags und mittwochs von 16 bis 19 Uhr. Natürlich unter Auflagen und nach verbindlichen Regeln gemäß Corona Verordnung. Hierfür haben die Projektverantwortlichen ein Hygieneschutzkonzept erstellt, das Interieur umgestellt und die Räumlichkeiten mit geeigneten Mitteln ausgestattet. Auch die beliebte Rechtsberatung für Verbraucher*innen, die zeitweise ausgesetzt wurde und seit Mai nur telefonisch stattfand, wird ab dem 1. Juli wieder in den Räumlichkeiten angeboten. Jeden Mittwoch von 16 bis 19 Uhr können sich Menschen aus Blumenthal und umzu mit Fragen und Problemen in Sachen Verbraucherrecht und […]

mehr

10.06.2020

ÜBERBRÜCKEN – eine Aktion für Bewegung

Zeit überbrücken, Brücken bauen, Verbindungen schaffen… Am 16. Juni startete unsere Kreativaktion ÜBERBRÜCKEN erfolgreich mit der Einweihung der ersten von insgesamt drei Brücken im Kattenescher Fleet. Dabei haben Obervieländer Bewohner*innen Birkenscheiben individuell gestaltet. Die Brücken werden somit zur Outdoor-Ausstellungsfläche umfunktioniert, die Spaziergänger*innen zum Verweilen und Mitmachen einladen. Rund 100 Baumscheiben stehen hierbei zur Verfügung. Es kann zu dem Thema „Überbrücken“ oder an einem eigenen Thema gearbeitet werden. Dabei ist alles möglich: Vom Zeichnen, Stempeln, Collagieren, Häkeln, Malen, Schreiben, Tackern und Bohren bis zum Schnitzen der Baumscheiben. Die fertigen gestalteten Baumscheiben können jeweils dienstags zwischen 10 und 14 Uhr bzw. freitags zwischen 14 und 17 Uhr in unserem Atelier in Kattenturm abgegeben werden. Die Kunstwerke werden vom 15. Juni bis zum 31. Oktober im Stadtteil an eine von drei Brücken hinter dem Klinikum Links der Weser und dem Bürgerhaus Gemeinschaftszentrum Obervieland […]

mehr

19.05.2020

Unser Platz soll schöner werden

Sei kein Frosch – mach mit! Rund 6.000 Keramiken in leuchtenden, blau-türkisen Farben liegen bereits fertig gebrannt auf einem Tisch. Es sind kleinformatige Fliesen mit filigranen Pflanzenstrukturen, plastisch aufgesetzten Fischen, Seerosenblättern und Libellen. Seit gut einem Jahr sind rund 600 Kinder, Jugendliche und Bewohner*innen aus Tenever in der QUARTIER-Werkstatt mit der kreativen Herstellung beschäftigt. Die Fliesen finden ihren Platz im Treppenturm auf dem Innenhof, umgeben von den großen Froschskulpturen und den Hochhäusern der Otto-Brenner-Allee. Projektleiterin Andrea Siamis freut sich, dass die Mitmach-Aktion zur Verschönerung des OTe-Platzes realisiert wird. Die Künstler*innen Caroline Schwarz, Reiner Will und Sylvia Dierks haben dafür farbenfrohe Entwürfe vorgelegt. Durch die Unterstützung vom Quartiersmanagement Tenever, mit Fördermitteln aus WiN und Soziale Stadt sowie der Gewoba, die bautechnisch für den Platz zuständig ist, kann das Mosaik an die Wand gebracht werden. Parallel geht die fleißige Fliesenproduktion in der […]

mehr

13.05.2020

Malwettbewerb für Kinder und Ausstellung

Was tun in einer Zeit ohne Freunde, KiTa, Schule und Spielplatz? Gemeinsam mit dem Quartiersmanagement Blumenthal hat QUARTIER einen Malwettbewerb für Kinder zum Thema: „Wenn Corona ein echtes Tier wäre: Wie würde es aussehen?“ initiiert. „Eines Tages, es war im schönsten Frühling, stand ein merkwürdiges Tier vor unserer Tür. Keiner hatte es je gesehen. Auch in anderen Städten und Ländern wurde es entdeckt. In der Zeitung stand, es könnte gefährlich sein. Es wurde Corona genannt. Es hat uns auf jeden Fall eine ziemlich besondere Zeit gebracht…“ Rund 50 Kinder aus Bremen-Blumenthal haben sich an unserem Malwettbewerb beteiligt und uns ihre Bilder geschickt. Zu sehen sind die Kunstwerke bis zum 6. Juni in den Schaufenstern im NUNATAK in der Kapitän-Dallmann-Straße 2 und in der Mühlenstraße 40. Jedes teilnehmende Kind bekommt im Anschluss an die Ausstellung per Post eine kleine Überraschung zugesendet. […]

mehr