RESIDANCE Tenever

»Stadtteile in Besitz nehmen«


RESIDANCE /

RESIDANCE ist ein Ort der Kooperation mit den umliegenden Einrichtungen im Stadtteil und setzt auf einen fruchtbaren und nachhaltigen Austausch.
Eine Konzeptbeschreibung von RESIDANCE gibt es HIER:


29.07.2019

QDC im OTeBad in Tenever

„Move the Space“ – eine Jugendtanzperformance Unter großem Beifall zahlreicher Bewohner*innen des Stadtteils präsentierten die Jugendlichen der QuartierDanceCompany in einer außergewöhnlichen Tanzperformance am 6. Juli ihre erarbeiteten Choreografien und Bewegungselemente im OTeBad in Tenever. Dabei tanzten die jungen Künstler*innen zunächst im leeren Bewegungsbecken zu eigenen Audioaufnahmen und Sounds und führten die Zuschauer am Ende zum Nichtschwimmerbecken, wo sie im knöcheltiefen Wasser weitertanzten und das Publikum mit ihrer Performance verzauberten. Auszüge aus dem Programm „Move the Space„ sind auf folgenden Stadtteilfesten zu sehen: Sommerfest Tenever am 31.08.2019 um 15 Uhr Hemelinger Vielfalt am 01.09.2019 um 13 Uhr SAVAHRI Stadtteilfest Neue Vahr am 14.09.2019 um 15 Uhr QDC QuartierDanceCompany ist ein Projekt von QUARTIER in Kooperation mit der Oberschule an der Koblenzer Straße, der Oberschule Sebaldsbrück und der Oberschule an der Julius-Brecht-Allee. Es wird gefördert durch das Programm ‚Künste öffnen Welten‘ der […]

mehr

26.06.2019

Sommerferienprojekte für junge Akteure

„Move the Space“ Tanzperformance in Tenever Samstag, 06. Juli 2019 um 18.00 Uhr OTeBad Tenever, Koblenzer Str. 3 Move the Space heißt es am 6. Juli in Tenever. Dann wird das OTe-Hallenbad zur Bühne der jungen Tänzer*innen von der QuartierDanceCompany. Die Besucher erwartet eine spannende Tanzperformance inkl. Platzgestaltung und Strandbar. Angeleitet von den Choreografinnen hat das Ensemble im Probenprozess den urbanen Raum im Stadtteil mit ihrem Körper erforscht, neu definiert und räumliche sowie körperliche Grenzen ausgelotet. Dabei haben sie Bewegungen, Geräusche und Bilder gesammelt, die sie nun im OTeBad aufeinandertreffen lassen. So wird ein Schwimmbad zum Performanceraum, ein Wasserbecken zur Tanzfläche und ein urbaner Lebensraum sichtbar. Der Eintritt ist frei. Choreografie: Miriam Röder, Mirjam Rauch, Mia Waehneldt, Johanna Schlösser QDC QuartierDanceCompany ist ein Projekt von QUARTIER für Schüler im Alter von 11 bis 16 Jahren in Kooperation mit der Oberschule […]

mehr

20.04.2019

MUSTER

QUARTIER Modekunst-Projekt Opulent, bunt, ungewöhnlich – die Ergebnisse des Modekunst-Projekts MUSTER wurden am 3. April 2019 in einer unkonventionellen Modenschau und Ausstellung im OTe-Zentrum präsentiert. Neun Frauen aus dem Stadtteil beschäftigten sich in den vergangenen Monaten in der Kunstwerkstatt des QUARTIER-Ateliers in Tenever mit Stoffdruck und Mode aus verschiedenen Kulturen. Dabei entwarfen sie eigene Muster, durchbrachen und veränderten diese und gestalteten aus Ordnung eine kreative Unordnung. In verschiedenen Techniken auf weiße Stoffe gedruckt, entstanden so aus den Entwürfen fantasievolle Modekreationen. Im Anschluss an die Präsentation waren die Kreationen in einer Werkschau im QUARTIER Atelier Tenever noch bis zum 18. April zu sehen. Projektleitung: Andrea Siamis, Ingeborg v. Hantelmann Künstlerin: Elke Prieß Kostümbildnerin: Ilka Hövermann Choreografin: Marion Amschwand Fotos: Frank Pusch Fotoinszenierung: Claudia A. Cruz Gefördert vom Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen der Freien Hansestadt Bremen / Europäische Union, Investition […]

mehr

26.03.2019

Geschichten, die spazieren gehen

Kinder aus Tenever präsentierten eigene Geschichten. Am 26. März um 15 Uhr fand die Abschlusspräsentation im Quartier-Atelier in Tenever statt. Dort wurden Bilderbücher „vorgelesen“ und Filmsequenzen dem Publikum vorgestellt. Im Projekt „Geschichten, die spazieren gehen“ entdeckten Kinder bei Spaziergängen ihren Stadtteil neu: tief unter der Erde in den Garagen oder ganz oben auf dem Hochhaus, auf dem Spielplatz oder im Park. An diesen unterschiedlichen Orten ließen sie sich zu fantasievollen Geschichten inspirieren. Erst aufgeschrieben und gesammelt wurden zu diesen Geschichten dann Bilder gedruckt, gezeichnet und gemalt und von jedem Kind zu einem eigenen kleinen Heft gebunden. Darüber hinaus wurden Filmsequenzen zu den Geschichten gedreht. Unterstützt bei der Gestaltung und Umsetzung wurden die Kindern von den Künstlerinnen Anke Fischer / Autorin und Dozentin für Kreatives Schreiben, Valeska Scholz / Illustratorin sowie Monika B. Beyer / Film- und Medienkünstlerin. Das Projekt von […]

mehr