RESIDANCE Tenever

»Stadtteile in Besitz nehmen«


RESIDANCE /

RESIDANCE ist ein Ort der Kooperation mit den umliegenden Einrichtungen im Stadtteil und setzt auf einen fruchtbaren und nachhaltigen Austausch.
Eine Konzeptbeschreibung von RESIDANCE gibt es HIER:


09.09.2005

2005 | Made in Tenever

Recycling Design. Ein bunter Sonntagnachmittag unter freiem Himmel Quartier veranstaltete im September 2005 zusammen mit dem Bauträger „Osterholz Tenever Grundstücksgesellschaft“ eine Messe mit Aktionen zum Thema Recyclingdesign. Ausstellungsorte waren einerseits kurz vor dem Abriss stehende Wohnungen in der Wormser Straße, als auch schon renovierte in der Pirmasenser Straße. Diese spannungsreiche Situation und Architektur bot einen interessanten Hintergrund für die gezeigten Objekte, die Besucher aus ganz Deutschland anzogen. Mittelpunkt von „Made in Tenever“ bildete eine Ausstellung von 16 Designerinnen aus Deutschland und der Schweiz. Präsentiert wurden außerdem Ergebnissen aus den Upsign -Werkstätten, in denen Bewohner aus Tenever Taschen, Lampen, Schmuck und vieles mehr herstellten… Der Secondhandladen des Mütterzentrums MüZe zeigte neue Modelle aus alten Kleidern. Jugendliche aus dem Jugendfreizeitheim Tenever entwarfen Recyclingschmuck. Im St. Petri Horthaus wurde aus alltäglichen Gegenständen neue Gebrauchsgegenstände entwickelt. Der Künstler Benjamin Lauterbach komponierte Möbel der Recyclingbörse […]

mehr