Projekte 1988 - Heute

»Der Kern unserer Projekte ist, dass wir Menschen die Möglichkeit geben, ihre Umwelt zu gestalten.«


Was wir treiben /

Sie möchten wissen, in welchen Projekten wir uns engagieren? Hier finden Sie alle Projekte seit 1988 im Überblick.


16.09.1997

1997 | „betreten erbeten“

Auf dem kleinen Platz zwischen den Hochhaustürmen Tenevers …. herrscht buchstäblich Hochspannung. An straff gespannten Seilen herunter vom 16. Stockwerk winden sich drei Tänzerinnen scheinbar schwerelos durch das Luftmeer, verknäulen sich um mitgeführte Stühle, verlieren achtlos Zeitungsseiten, die ihnen wie weiße Vögel auf dem Weg hinunter zum staunenden Publikum vorauseilen … Momentaufnahmen aus mehr als zwanzig betreten erbeten-Projekten zwischen Achim und Bremerhaven. Selbstgesetzte Ziele des Projektverbundes waren die Erforschung und Inszenierung öffentlicher Räume und die Entwicklung der Vernetzung mit anderen Kulturgruppen. Eine ständige Arbeitsgruppe von VertreterInnen der Einrichtungen begleitete die Projektarbeiten. Eine jährliche Fortbildung setzte Akzente und entwickelte mit professionellen KünstlerInnen neue Ansätze und Sichtweisen. Nach vier Projektjahren ließ sich eine Zwischenbilanz ziehen: Der Grad der Vernetzung der Kultureinrichtungen in ihrer unmittelbaren Umgebung und mit Gruppen und Künstlern aus dem Stadtgebiet und dem Umland ist erheblich gestiegen. Existierten zuvor Einzelne […]

mehr

08.09.1997

1997 | Haus der Geschichten

Auf einem meterhohen Thron über der Tür sitzt ein Geschichtenerzähler und fragt nach den Wünschen der Zuschauer. Er findet schnell heraus, was das Publikum sehen will: „Eine Geschichte, wahrer als die Wirklichkeit!“ Neugierig strömen die 400 Zuschauer in die verwandelte Grundschule und stoßen gleich in der Eingangshalle auf die Eiswüste des nordischen Riesen Ymir. Das Drama um die Erschaffung der Welt aus dem Körper des erschlagenen Giganten nimmt seinen Lauf. Damit öffnet das seltsamste Theaterhaus Bremens seine zweitägige Spielzeit. Auf zwanzig Schauplätzen begegnen die Zuschauer dem Drachenöter Dobrynja, dem Meisterdieb Osman und einer meterlangen roten Rübe. Im Treppenhaus hängt drei Stockwerke hoch der Riese Herrmann und wartet auf seinen Herausforderer – das tapfere Schneiderlein! Bunte Vögel flattern durch den oberen Flur und verlieren im Streit alle Farben. Der Regenbogenfisch und die drei verbannten Königssöhne präsentieren sich Schattentheatern. Jedes Stück hat […]

mehr