Opera Blumenthal_17.3.2016_Foto©Menke_8846

WegWandel – Musiktheater in Blumenthal /

Im Rahmen des Theater Bremen Festivals „Auswärtsspiel“.

“Am Sonntag begegneten sich zwei Menschen. Diese Menschen hassen sich abgrundtief. So abgrundtief, wie sich normale Schüler halt hassen.” (Lisa Henze, Schreibwerkstatt).

Es gibt Seminare zu Konfliktbewältigung in Alltag und Beruf, Verhaltensberatung für Ehepartner und Anti-Aggressions-Kurse, nur dazu dienend, ein friedliches Miteinander zu sichern. Utopisches Wunschdenken; reicht doch manchmal schon ein einziges falsches Wort aus, um einen Menschen aus der Fassung zu bringen. Doch egal welcher Auslöser – Streit schafft Mauern, die zu Labyrinthen werden, Menschen einschließen und voneinander trennen. Wie finden sie wieder zueinander und lernen sich zu verstehen? Und wie löst man Konflikte?

Bereits in den letzten beiden Produktionen des von QUARTIER entwickelten Projektformates Opera brachten Jugendliche aus Walle und KünstlerInnen verschiedenster Bereiche gemeinsam die Musiktheaterprojekte „Blaubarts Burg“ und „WegWeise“ erfolgreich zur Aufführung.

Dieses Jahr geht es nach Blumenthal, wo sich erneut unter der Leitung der Regisseurin Friederike Blum 70 junge Menschen vor und hinter den Kulissen in unterschiedlichen theatralen Disziplinen ausprobieren können. Ausgehend von der Thematik des Konfliktes suchen sie nach Darstellungsformen und Wegen, Streit zu verstehen und damit umzugehen, um ihn schließlich ganz zu verhindern.

Künstlerische Leitung: Friederike Blum
Musik und Komposition: Carlos Andres Rico
Choreografie: Kossi Aholou-Wokawui, Augusto Jaramillo Pineda
Raum: Janis E. Müller
Kostüme: Lilly Bosse
Schreibcoaching: Eva Matz
Percussionscoaching: Thomas Schacht
Gesangscoaching: Linda Baumert
Dramaturgie: Dany Handschuh
Regieassistenz: Michelle Affolter
Projektleitung: Christian Psioda
Projektassistenz: Johanna Boehme

Eine Initiative von QUARTIER gGmbH in Kooperation mit Theater Bremen, Oberschule an der Egge und SZ Blumenthal im Rahmen von „Kreativpotentiale Bremen“, einer Initiative der Senatorin für Kinder und Bildung, ermöglicht durch die Stiftung Mercator.

„WegWandel“ wird ermöglicht durch die Förderung der NORDMETALL-Stiftung. „Musiktheater in Blumenthal“ speist sich aus zwei Projekten, je gefördert durch das Programm „JEP“ des Paritätischen Bildungswerks Bundesverband e.V. im Rahmen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des BMBF sowie durch die start JUGEND KUNST STIFTUNG BREMEN, den Senator für Kultur und die „swb-Bildungsinitiative“.

Ehemalige Sortierung der Bremer Wollkämmerei (Haus 43)
Nicolaus-H.-Schilling-Straße
10. Juni, 15 und 17 Uhr

11. Juni, 17 und 19.30 Uhr

Foto: Marianne Menke


Dieser Artikel wurde von Karin Scharfenort veröffentlicht.
Kategorie(n): AKTUELL, Kreativpotentiale Bremen, PROJEKTE, Opera | Tag(s): ,
Zu den Lesezeichen hinzufügen.