Weserburg Nickel-Funck 1300pQuartier Soziokultur Bilder KunstBe_SchuleamWasser_Rose_11

Was Bilder erzählen /

Kinderkulturprojekt 2017/18

Kreativ, laut und quirlig geht es derzeit in den Werkstätten und Ateliers unseres neuen Kinderkulturprojekts WAS BILDER ERZÄHLEN zu, wo rund 600 Kinder und Jugendliche im Alter von 3 bis 18 Jahren damit beschäftigt sind, eigene Kunstwerke und Objekte zu kreieren. Angeleitet von 30 beteiligten Künstler*innen und Kunstpädagog*innen orientieren sie sich dabei an den Kunstwerken der aktuellen Weserburg-Ausstellung ‚Proof of Life / Lebenszeichen’. So arbeiten die angehenden Künstler gerade fieberhaft an großformatigen Schmetterlingsbildern, malen Porträtreihen, fertigen Fingerprints, erstellen Trickfilme und Fotoserien oder modellieren verhüllte Alabasterfiguren. Wir sind alle schon ganz gespannt auf die vielen tollen Ergebnisse, die Anfang nächsten Jahres in einer großen Ausstellung in der Weserburg präsentiert werden sollen.

Die Eröffnung der Ausstellung „WAS BILDER ERZÄHLEN“ ist am 25.Januar 2018, an der auch Bürgermeister Carsten Sieling als Schirmherr teilnehmen wird. Also den Termin schon mal rot im Kalender anstreichen!

Für alle, die es nicht zur Eröffnung schaffen: Die Projektpräsentation aller Kunstwerke läuft danach noch bis zum 18. März 2018. Mit begleitenden Führungen für Gruppen, Kinder, Eltern und Mitmachaktionen. Filmvorführungen und Performances ergänzen die Ausstellung.

Gefördert wird das Projekt vom Senator für Kultur/start-Jugend-Kunst-Stiftung Bremen, Senator für Soziales, WIN / Programm Wohnen in Nachbarschaft, Stadtteilbeiräten Bremen und der Sparkasse Bremen ‚Gemeinsam gut’. Die GEWOBA / AG Wohnen und Bauen, ermöglicht den Kindern und Jugendlichen aus den Stadtteilen die Besuche in der Weserburg und die Ausstattung mit künstlerischen Malutensilien.

Fotos: Frank Pusch


Dieser Artikel wurde von Karin Scharfenort veröffentlicht.
Kategorie(n): AKTUELL, PROJEKTE, Kinderkulturprojekte | Tag(s): ,
Zu den Lesezeichen hinzufügen.