»Stadtteile in Besitz nehmen«


mixed up 2013

“Vielversprühend” ist Finalist im Wettbewerb MIXED UP /

Das “Wand übergreifende, Generationen verbindende Graffiti-Projekt” von QUARTIER in Tenever ist im Finale des landesweiten Wettbewerbs MIXED UP!
Seit letztem Jahr und noch diesen Sommer lang sprühen Kinder, Jugendliche, Senioren und Seniorinnen vor Fantasie und Tatendrang – und sie sprühen mit der Dose in der Hand.
Graffiti, entdecken sie, ist Kunst, macht Spaß und ihre Welt bunt und lebendig. Sie verschönern Wände in ihrer Schule, im Seniorenheim und auch im öffentlichen Raum. Als Abschluss des Projekts entsteht ein großes Wandbild. Jugendliche und Senioren gestalten gemeinsam nach ihren Entwürfen und Schablonen eine ca. 20 Meter lange Wand am REWE-Supermarkt im Stadtteil. Im August 2013 wird das Kunstwerk der Öffentlichkeit bei einem Einweihungsfest präsentiert.

Vielversprühend wird unterstützt von WiN – wohnen in Nachbarschaft.

Der MIXED UP! Wettbewerb wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und von der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) ausgelobt und will die Zusammenarbeit zwischen Jugendarbeit, Kultur und Schule fördern, Kinder und Jugendliche in ihrer Persönlichkeitsentwicklung unterstützen und ihre kulturellen Teilhabemöglichkeiten verbessern.


Dieser Artikel wurde von Karin Scharfenort veröffentlicht.
Kategorie(n): Tenever, AUSGEZEICHNET | Tag(s): ,
Zu den Lesezeichen hinzufügen.