09 Sebastian Burger I m here 1300p10 Sebastian Burger I m here 1300p05 Sebastian Burger I m here 1300p

Tanz aus der Reihe /

Junge Geflüchtete machen Kultur.

Sie sind angekommen und setzen sich gleich wieder in Bewegung: die jugendlichen Geflüchteten aus den Sprachklassen der Allgemeinen Berufsschule in Kattenturm. Im QUARTIER-Projekt „I’M HERE!“ haben sich die jungen Männer – unterstützt von der Fotokünstlerin Claudia A. Cruz, dem Schauspieler und Regisseur Helge Tramsen und der Breakdance-Weltmeisterin Valeria Cordes (Lerok) – mit den Mitteln der Fotografie, der Schauspielerei und des Tanzes künstlerisch und fantasievoll ihr soziales Umfeld „erobert“.

Die eindrucksvollen Ergebnisse wurden nun in einem Event im Saal des Bürgerhauses Obervieland präsentiert. Zu sehen bekamen die rund einhundert begeisterten Besucher großformatige Fotografien und einen Video-Clip der jungen Künstler. Der israelische Percussionist Oded Kafri inspirierte die Jungs zu spontanen Tanzeinlagen aus ihrem Breakdance Workshop. Der Abend hat gezeigt, dass Kunst und Musik die Menschen nicht nur bewegen, sondern über Grenzen hinweg auch verbinden.

Ein von der Performance-Künstlerin Sarah Schwienbacher und Schülern des Gymnasiums Links der Weser vorbereitetes Büffet sorgte an diesem kulturübergreifenden Abend für ein kulinarisches Erlebnis der besonderen Art.

Gefördert durch das Projekt „Jugend ins Zentrum!“ der Bundesvereinigung soziokultureller Zentren e.V. im Rahmen des Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.
Fotos: Sebastian Burger

Ausstellung und Video-Clip sind ab Dienstag, dem 7.2., bis Freitag, dem 10.2., im Saal des BGO zu sehen.
Wer es nicht zur Ausstellung schafft, kann sich den Videoclip hier anschauen

 


Dieser Artikel wurde von Karin Scharfenort veröffentlicht.
Kategorie(n): AKTUELL, PROJEKTE, div. Projekte, Kattenturm | Tag(s):
Zu den Lesezeichen hinzufügen.