Tag: Blumenthal


04.10.2016

Integrationswoche im NUNATAK

Small stage – big message! Die jungen Menschen von „Your Voiceland“ mischten mit ihrer Energie den stillen Blumenthaler Marktplatz gehörig auf: Trommeln und Tänze ließen die Fenster aufgehen, die Zuschauer, die zuerst vorsichtig am Straßenrand standen, kamen näher und immer näher. Stühle aus dem NUNATAK wurden rausgeschleppt, um dem Spektakel bequemer zu lauschen, und wenig später im Gänsemarsch wieder reingetragen. Denn trotz des wunderbaren Sommerwetters wurden ein kurzer Film und auch die Geschichten der Akteure drinnen präsentiert. Mit Hilfe von Papp-Bubbles erzählten sie auf Englisch, Deutsch und Arabisch oft sehr persönlich, was eine gemeinsame Woche bewegen kann, in der Menschen aus unterschiedlichsten Ländern miteinander reden, lachen, tanzen, trommeln. Große Themen für unsere kleine Bühne! Natürlich zog es danach alle wieder hinaus auf den Platz: Mit syrischem Kreistanz und spontanen Tanzeinlagen aus dem Publikum klang der Abend später aus als gedacht. […]

mehr

05.07.2016

Auszeichnung „gemeinsam gut“ der Sparkasse Bremen

„Café Central“ heißt jetzt NUNATAK. Erfolgreicher Start für NUNATAK, unseren “Kultur.Ideen.Raum“, im Juni 2016 während des Festivals „Auswärtsspiel“. Viele Blumenthaler haben mitgeholfen, den Raum zu gestalten, zu bespielen, zu beleben – mit Kaffee, Kuchen, Ausstellungen, Gesprächen, Konzerten, Lesungen, Präsentationen. NUNATAK gibt es auch in den Sommerferien: immer mittwochs von 16-19 Uhr und sonntags 15-18 Uhr. Ab August beginnt das regelmäßige Programm mit Kaffeebetrieb, Beratungsangeboten von QUARTIER, festen Gruppen, abendlichen Kulturveranstaltungen und hoffentlich viel regem Austausch der unterschiedlichsten Menschen im Stadtteil. Gefördert durch „Partnerschaft für Demokratie Bremen Nord“ im Rahmen von „Demokratie Leben“, durch den Beirat Blumenthal und durch den Förderverein der Bürgerstiftung Blumenthal. Foto: QUARTIER

mehr

03.06.2016

NUNATAK – Kultur.Ideen.Raum.

Eröffnung im Rahmen des Theater Bremen Festivals „Auswärtsspiel“ am 3. Juni. Leben statt Leerstand, Miteinander statt Nebeneinander, Begegnung statt Konflikt, Kultur statt Langeweile – das wünschen sich viele Menschen in Blumenthal für sich und ihren Stadtteil. Ein Nunatak ist ein eisfreier Berg in einer Gletscherlandschaft, der Pflanzen und Tieren Überlebensraum bietet. So ein Nunatak soll in Blumenthal entstehen, ein Lebensraum, in dem eingefrorene Beziehungen auftauen und verkrustete Strukturen aufweichen. Hier können sich Menschen bei Kaffee und Tee begegnen, sich unterhalten und feiern und sich präsentieren. Alles ist möglich: Musik, Vorträge, Ausstellungen und Themenabende über soziale, kulturelle und nationale Grenzen hinweg. Nunatak soll – nach der Eröffnung im Rahmen des Festivals „Auswärtsspiel“ –  in Blumenthal Wurzeln schlagen. Quartier gGmbH bleibt mindestens ein Jahr lang als Ansprechpartner für kulturelle Projekte aller Art vor Ort und koordiniert den Betrieb des Treffpunkts. Akteure aber […]

mehr

11.06.2015

HEIMSPIEL-Kunst und Kultur in Blumenthal

Zwei Tage Kunst und Kultur in Blumenthal. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Am 27. und 28. Juni verwandeln wir den Blumenthaler Marktplatz samt Nordenholz Kaufhaus und den umliegenden Leerständen und Geschäften in einen Ort der Kreativität, der Begegnungen und des Austausches. Über neue Impulse erobern wir den öffentlichen Raum zurück und machen ihn zur Agora der StadtteilbewohnerInnen. Zu erleben gibt es neben Fotoausstellungen, Tanz und Konzerten das Theaterstück „Verschwunden“ von Charles Way mit 20 SchülerInnen der Oberschule an der EGGE, Präsentationen und Mitmachaktionen im Rahmen des Kunstprojektes „Der fliegende Teppich“ im öffentlichen Raum, ein Erzählcafé voller Stadtteilgeschichten oder ein Kinder-Geigenensemble. Weitere Programmpunkte, Workshopangebote sowie ein mobiler Pizzaofen runden die Atmosphäre ab. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Eine Initiative von QUARTIER, DOKU Blumenthal, Quartiersmanagement Blumenthal, Schulzentrum Blumenthal, Oberschule an der Egge in Kooperation mit weiteren AkteurInnen des Stadtteils. 27. und […]

mehr

30.09.2014

complicity

QUARTIER zieht in den Bremer Norden und startet in BLUMENTHAL ein neues Projekt künstlerischer Praxis. 20 Jugendliche der Oberschule an der Eggstedter-Straße setzen sich gemeinsam mit einem professionellen Künstlerteam ein Jahr lang mit dem Stadtteil und seinen ganz unterschiedlichen Bewohnern auseinander. Geplant ist eine Inszenierung zwischen Parcours und Schaufenstertheater, das die Mühlenstraße in eine kreative Zone verwandelt. Das wird ein Fest! complicity wird im Programm „Künste öffnen Welten“ der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. (BKJ) gefördert. Die BKJ ist Programmpartner des BMBF für „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“.

mehr