Blaubart Proben_Foto-®Menke_3347 WEB

step by step by step für die STEP-Projekte Academy, KunstWerkStadt und Opera /

Flüchten, reisen, unterwegs sein
Am 13. Oktober startet Academy an der Wilhelm-Olbers-Schule in Hemelingen. Der künstlerische Leiter der Compagnie „DE LooPERS“, Wilfried van Poppel, und die beteiligten Künstler erarbeiten mit dem  8. Jahrgang in künstlerischen Werkstätten für Tanz, Akrobatik, Rhythmus, Mode und Bühnenbild eine Tanztheaterproduktion.

URBAN upDATE – eine Verabredung mit der Stadt
In der KunstWerkStadt an der Oberschule Koblenzer Straße arbeitet der 7. Jahrgang in fünf Werkstätten für Bildhauerei, Druckgrafik, Tanz, Architektur und Musik & Wort. „Hin zum Betrachter“ – unter diesem Motto wird ab November draußen gearbeitet und performt, und das Ganze wird im Stadtteil Spuren hinterlassen. Also Augen und Ohren auf in Tenever!

Opera
„Oper in Walle“ startet wieder durch. Jugendliche aus drei Waller Schulen werden sich wieder ein Jahr lang mit Musiktheater auseinandersetzen, gemeinsam mit dem THEATER BREMEN und einem neuen künstlerischen Team voller Tatendrang. Im Sommer 2015 werden sie ihr kollektives Kunstwerk auf die Bühne bringen.

Foto: Marianne Menke

Die STEP-Projekte werden ermöglicht im Rahmen des Programms „Kreativpotentiale Bremen“ durch die Förderung der Stiftung Mercator, der Senatorin für Bildung und Wissenschaft sowie durch die start JUGEND KUNST STIFTUNG und den Senator für Kultur.
Die Produktionen der Reihe Opera werden ermöglicht durch die NORDMETALL-Stiftung.


Dieser Artikel wurde von Karin Scharfenort veröffentlicht.
Kategorie(n): AKTUELL, Academy, Formatprojekte, KunstWerkStadt, Opera | Tag(s): , ,
Zu den Lesezeichen hinzufügen.