QDC – jump’n’run_Foto©M.Menke_6842_1300p

QDC – auf nach München! /

Jump’n’run, die aktuelle Produktion der QuartierDanceCompany QDC, eröffnet im Juli in München das renommierte internationale Festival ‚Rampenlichter‘, eine Veranstaltung mit ausgewählten Tanz- und Theaterproduktionen von Kindern und Jugendlichen aus Deutschland und dem Ausland. Die Schüler und Schülerinnen der QDC aus Bremen werden sich dort in Workshops auch mit anderen Gruppen über ihre Arbeit austauschen können.

Jump’n’run ist eine fantasievolle und ausdrucksstarke Performance von zwanzig jungen Tänzerinnen und Tänzern. Die Jugendlichen aus vier Bremer Schulen haben die Tanzcollage zusammen mit den professionellen Tänzerinnen und Choreografinnen Johanna Schlösser, Dorothee Cordes und Lucie Tempier erarbeitet und entwickelt.

QDC QuartierDanceCompany ist ein Projekt von QUARTIER in Kooperation mit der Oberschule an der Koblenzer Straße, der Albert-Einstein-Oberschule, der Oberschule Sebaldsbrück und der Wilhelm-Olbers-Oberschule. Es wird gefördert durch das Programm ‚Künste öffnen Welten‘ der Bundesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. (BKJ). Die BKJ ist Programmpartner des BMBF für ‚Kultur macht stark ‚- Bündnisse für Bildung.

Foto: Marianne Menke


Dieser Artikel wurde von Karin Scharfenort veröffentlicht.
Kategorie(n): AKTUELL, PROJEKTE, div. Projekte | Tag(s): , ,
Zu den Lesezeichen hinzufügen.