»Gemeinsam Kunst schaffen und erleben«


NUNATAK im Mai 2017 /

Veranstaltungen:

Für einen guten Zweck – Ölverkostung und Verkauf durch die Initiative „Nordbremer Bürger gegen den Krieg“
Mi. 03.05. um 17 Uhr, Eintritt frei

Die Initiative möchte helfen, die Not junger Arbeitsloser auf den griechischen Inseln zu lindern und ihnen eine berufliche Perspektive zu verschaffen. Über das Bündnis „Synergasia“ unterstützt sie ein Netzwerk, dem sich einfache Olivenbauern und Feldarbeiter auf Kreta angeschlossen haben. Das von ihnen hergestellte, kalt gepresste Öl wird zu einem fairen Preis angekauft. Die Nordbremer Initiative hat wieder 50 Liter aus Kreta erhalten. Für eine Spende zwischen 6 und 7,50 Euro pro 1/2 Liter wird das köstliche Öl abgegeben. „Bei den staatlichen Genossenschaften bekamen die Arbeiter vergangenen Winter nur 2,50 bis 3 Euro je Liter“, so Gerd-Rolf Rosenberger, Mitglied der Initiative.

Blumenthaler “Stolpersteine” – Ein Spaziergang der Erinnerung mit Wiltrud Ahlers
Mi. 10.05. um 16 Uhr Treffpunkt: NUNATAK, Kapitän-Dallmann-Str. 2, 28779 Bremen, 1-stündige Führung bei freiem Eintritt

Die Stolpersteine sind ein 1992 begonnenes Projekt des Künstlers Gunter Demnig. Mit im Boden verlegten kleinen Gedenktafeln wird an das Schicksal der Menschen erinnert, die von den Nazis verfolgt, ermordet, deportiert, vertrieben oder in den Suizid getrieben wurden. Die Steine werden meist vor den letzten frei gewählten Wohnhäusern der NS-Opfer in den Gehweg eingelassen. Mittlerweile gibt es 60.000 Exemplare in 21 europäischen Ländern. Damit sind die Stolpersteine das größte dezentrale Mahnmal der Welt. Niemand kennt die Geschichten, die sich hinter den Stolpersteinen in Blumenthal verbergen, besser als Wiltrud Ahlers. Seit Generationen in Blumenthal verwurzelt, engagiert sie sich leidenschaftlich gegen das Verdrängen und Vergessen.

Außerdem:

Kreativangebot für Jugendliche ab 12 Jahren
Jeden Donnerstag von 16:00 bis 18:00 Uhr
Jugendliche, die Lust auf mehr Kunst haben, sind bei den Kunstbanausen – KuBas herzlich willkommen. Jeden Donnerstag können sie sich im NUNATAK künstlerisch austoben! Ob Aquarell-Malerei oder das Collagen kleben… Die Workshopleiter Tanja und Michael helfen gerne dabei. Auch Ausflüge in Kunstgalerien und Besuche bei „echten“ Künstlern sind geplant. Interessierte können einfach vorbei kommen und gemeinsam kreativ werden.

Offene Jam-Session für Alle
Jeden letzten Mittwoch im Monat um 18:00 Uhr
Ob Garamut, Hillebille, Waschbrett, Trommel oder Gitarre – alles was tönt, ist uns am 31. Mai wieder willkommen. Musizierendes Mitmachen ist ebenso erwünscht, wie das Lauschen wippenden Fußes.

Weiterhin zu sehen: Fotoausstellung zu „conForm?“
Kleidung und Accessoires aus ungewöhnlichen Materialien verblüffend neu interpretiert. Uniforme Modegewohnheiten auf den Kopf gestellt. Großformatige Bilder der Fotografin Claudia A. Cruz inszenieren diese Experimente mit Schönheitsidealen.


Dieser Artikel wurde von Karin Scharfenort veröffentlicht.
Kategorie(n): NUNATAK Blumenthal | Tag(s):
Zu den Lesezeichen hinzufügen.