»Gemeinsam Kunst schaffen und erleben«


NUNATAK im Februar 2017 /

Veranstaltungen:

Indisch-deutscher Nachmittag mit Nalini Bhat-Sperling und Familie Das
So. 12.02. um 16 Uhr, Eintritt frei
Pyjama, Ingwer und Kajal – Ein kulturübergreifender Nachmittag mit Nalini Bhat-Sperling und Familie Das. Geboten wird ein besonderes Programm zum Hören, Sehen, Fragen und Mitmachen: Wir erfahren etwas über die Unterschiede zwischen indischer und deutscher Kultur. Wir erleben die legendäre Begegnung indischer und europäischer Musik in den 70-er Jahren, als der englische Gitarrist John McLaughlin mit dem indischen Tabla-Virtuosen Zakir Hussain konzertierte. Und wir lassen uns von Nalini Bhat-Sperling in die Kunst der Bodypercussion einführen. Schließlich gibt es vielleicht noch eine ganz norddeutsche Zugabe…Moin Moin trifft Namaste und Konakol trifft Teufelsgeige!

Krimi-Lesung mit Andreas Mundt „Esther ermittelt“
So. 26.02. um 16 Uhr, Eintritt frei
Der Autor Andreas Mundt liest aus seinem Krimi „Esther ermittelt“. Ein Kriminalroman mit einer geistig behinderten Ermittlerin? Geht das? Natürlich geht das! Esther macht es zwar anders, als ein Superbulle, doch auch auf ihre Weise klärt sie den Mord auf. Hier sind Menschen mit Behinderungen nicht bloß Randfiguren. Die Hauptrolle hinterm Tresen des NUNATAK übernehmen Menschen aus Blumenthaler Wohngruppen der Lebenshilfe Bremen e. V.
Das Buch kostet 11 Euro und kann im Anschluss an die Lesung – gern auch vom Autor signiert – gekauft werden.

Regelmäßige kostenlose Angebote:

Hip Hop Tanzworkshop
Mo. 06.02. um 17 Uhr
Bewegt Euch! Wir starten mit einem kostenlosen Hip Hop Tanzworkshop für Jungs im Alter von 11 bis 16 Jahren. Immer montags von 17.00-18.30 Uhr zeigt Euch Ben alias Baymax, wie´s geht.

Offene Jam-Session
Mi. 22.02. um 18 Uhr
Offene Jam-Session. Ob Garamut, Hillebille, Agogo, Waschbrett oder Maultrommel – alles was tönt, ist an jedem letzten Mittwoch im Monat willkommen. Traut euch!


Dieser Artikel wurde von Karin Scharfenort veröffentlicht.
Kategorie(n): NUNATAK Blumenthal | Tag(s):
Zu den Lesezeichen hinzufügen.