»Gemeinsam Kunst schaffen und erleben«


NUNATAK im August 2017 /

Veranstaltungen:

Einführung in die Geheimnisse der Sommerkräuter
Mi. 16.8. um 16 Uhr, Eintritt frei
Helga Schwarz-Schumann ist eigentlich für ihr gewerkschaftliches Engagement und ihre frauenpolitische Arbeit bekannt. Dass da noch eine andere ganz unpolitische Leidenschaft in ihr steckt, das können Sie demnächst miterleben: als wahre „Kräuterhexe“ lässt sie uns an ihrem großen Wissens-und Erfahrungsschatz über die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten von Kräutern teilhaben.

Chillout Dancefloor
Fr. 18.8. um 20 Uhr, Eintritt frei
Ausspannen zum Wochenende mit Musik: “sunny_bassland” und Gäste verwandeln das NUNATAK mal wieder mit ihren elektronischen Remixen aus den Bereichen Ambient / Dub / Worldmusic / Folk / Reggae / Drum & Bass / Trip Hop / Downtempo.

Lesung mit Claus Beese
So. 20.8. um16 Uhr, Eintritt frei
“Katzen auf See” und weitere heitere Geschichten aus dem neuen Buch “Ich habe gar keine Katze”. Der Nordbremer Claus Beese ist in Blumenthal kein Unbekannter. Auch im NUNATAK begrüßen wir ihn immer gerne. Diesmal aber geht es nicht um Maritimes sondern um eine Tierspezies, die sich noch weniger erziehen lässt als Kinder oder Hunde: die Katze. Das signierte Büchlein kann beim Autor erworben werden.

Bilder-Lesung für Kinder mit Julia Boehme
Mo. 21.8. um 10 Uhr, Eintritt frei
Die bekannte Berliner Kinderbuchautorin Julia Boehme hat sich nicht nur die Geschichten von Conni ausgedacht sondern auch TAFITI erfunden, das Erdmännchen aus Afrika. Die warmherzigen Geschichten erzählen vom Wert der Freundschaft und der Familie, vom Mut zu neuen Ufern aufzubrechen und dennoch niemals zu vergessen, woher man kommt. Die detailreichen Illustrationen stammen von Julia Ginsbach.

Kinoabend im Rahmen unserer neuen Reihe: NUNATAGE „Wo das Herz schlägt“
Wo bin ich zu Hause? Was verbindet mich mit meiner Umgebung? Welche Erlebnisse haben mich zu der/dem gemacht, die/der ich bin? Mit diesem Thema beschäftigen sich im nächsten halben Jahr ganz unterschiedliche Gruppen aus Blumenthal und präsentieren uns dann ihre ganz persönliche Sicht darauf: im Gespräch, gerappt, gemalt, verfilmt,…alles ist möglich. Begleitend gibt es dazu regelmäßige Kinoabende mit passenden Filmen.

Fr. 25.8. um 17 Uhr, Eintritt frei
Der niederländische Spielfilm “Der Indianer“ von 2009
(Regie: Ineke Houtmann, 79 Minuten, ab 8 Jahre, Sprache: Deutsch)
Vor dem Einkaufszentrum sieht Koos, ein achtjähriger niederländischer Junge, eine Gruppe peruanischer Musiker, die allerlei interessante Instrumente spielen und Koos irgendwie ähnlich sehen. Den Jungen beschleicht ein vages Gefühl, dass er vielleicht einer von ihnen sein könnte. Er besucht die Musiker und lässt sich von den Geschichten ihrer Urahnen verzaubern. Langsam begreift er, dass auch er einer von ihnen ist. Doch wo kommt Koos wirklich her?

Außerdem:

Offene Jam-Session für Alle
Mi. 30.8. um 18:00 Uhr, Eintritt frei
Ob nun Garamut, Hillebille, Waschbrett, Trommel oder Gitarre – alles was tönt, ist uns an jedem letzten Mittwoch im Monat willkommen. Traut euch und macht mit. Oder lauscht dem Geschehen und wippt mit.

Offene Gartentage
Do. 10.8. und 24.8. jeweils ab 17 Uhr bei gutem Wetter hinterm NUNATAK
Es wird gemeinsam gebuddelt, gejätet und gepflanzt. Pflanzen, die umziehen wollen, finden ein neues Beet und sind immer willkommen!


Dieser Artikel wurde von Karin Scharfenort veröffentlicht.
Kategorie(n): NUNATAK Blumenthal | Tag(s):
Zu den Lesezeichen hinzufügen.