sterne1 1300ppunkte1 1300p

„MusterRäume“ – Kinder als Raumausstatter /


Sternenhimmel, Unterwasserwelten und jede Menge bunte Punkte im QUARTIER-Atelier Osterholz, Ludwigshafener Straße 2b.

Wie fantasievoll Kinder Räume nach ihren Wünschen gestalten können, zeigt das QUARTIER-Projekt „MusterRäume – Kinder als Raumausstatter“ in Osterholz-Tenever. Am 25. Januar wurden die Ergebnisse der Öffentlichkeit präsentiert.

Von September 2016 bis Januar 2017 gestalteten zwölf Kinder aus der Integrierten Heilpädagogischen Tageserziehung (IHTE) der Stiftung St. Petri Kinder- u. Jugendhilfe drei jeweils 10qm große Räume und erwiesen sich dabei als kreative Wandmaler, Teppichverleger und  Möbeldesigner. Die KünstlerInnen Doris Weinberger, Dorothee Wunder, Udo Steinmann und Elke Prieß gaben professionelle Anregungen.

Jede Gruppe suchte sich zunächst eine Person aus, die am Ende in den Raum einziehen soll. So wurden speziell für Anton Pünktchen, Selma Qualle und Eddi Fröhlich die Wände, der Fußboden und die Möbel hergerichtet. Die Kinder wählten entsprechende Farben aus und entwickelten Muster und Formen. Zum Schluss entwarfen die Kinder auch noch passende Kostüme zu den Räumen.
Nach all der Arbeit soll nun gefeiert werden. Mit Kaffee, Saft und Kuchen. Im entspannten Rahmen werden die Kinder ihren Gästen die selbst gestalteten Räume zeigen und die Kostüme vorführen. Die Teilnahme ist kostenlos.
Das Projekt wurde ermöglicht und gefördert durch das Programm ‚Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung / Bundesministerium für Bildung und Forschung’, betreut durch den BBK (Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler, Berlin).

Fotos: QUARTIER gGmbH

Flyer Einladung Präsentation


Dieser Artikel wurde von Karin Scharfenort veröffentlicht.
Kategorie(n): AKTUELL, PROJEKTE, Kinderkulturprojekte, Tenever | Tag(s):
Zu den Lesezeichen hinzufügen.