musterraeume-2_1300pmusterraeume-1_1300pmusterraeume-4_ausschnitt

Kinder werden Raumausstatter /

MusterRäume in Osterholz-Tenever.

Kinder als Raumausstatter? Das Projekt MusterRäume macht es möglich! Drei weiße, leere Kabinen im QUARTIER-Atelier in Tenever – 12 Kinder verwandeln sie in bunte Räume für Anton Pünktchen, Selma Qualle und Eddi Fröhlich. Welche Farben, Formen und Motive wünschen sich die Fantasie-Bewohner auf dem Boden, an Wänden und als Möbel? Die Kinder arbeiten ein halbes Jahr lang als Teppichverleger, Tapezierer, Möbeldesigner und Kostümbildner. Es wird gemalt, gedruckt, geklebt, getackert, genäht, tapeziert und gepolstert. Professionell unterstützt werden sie durch die KünstlerInnen Dorothee Wunder, Doris Weinberger, Elke Prieß und Udo Steinmann.
Zum Projektabschluss Ende Januar 2017 inszenieren sich die Kinder zu ihrem Raum mit einem passenden Kostüm und laden Anton Pünktchen, Selma Qualle und Eddi Fröhlich dazu ein! Das Projekt von Quartier gGmbH findet mit Kindern im Alter von 6 bis 11 Jahren der Ganztagsschule Andernacher Straße und der Integrierten Heilpädagogischen Tageserziehung (IHTE) der Stiftung St.Petri Kinder- u. Jugendhilfe statt.
Gefördert durch das Programm ‚Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung / Bundesministerium für Bildung und Forschung’, betreut durch den BBK (Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler, Berlin).

Fotos: QUARTIER gGmbH


Dieser Artikel wurde von Karin Scharfenort veröffentlicht.
Kategorie(n): AKTUELL, PROJEKTE, Kinderkulturprojekte, Tenever | Tag(s):
Zu den Lesezeichen hinzufügen.