»Der Kern unserer Projekte ist, dass wir Menschen die Möglichkeit geben, ihre Umwelt zu gestalten.«


vorBild-4-WEBvorBild-3-WEBvorBild-2-WEBvorBild-1-WEB

Kinder aus Bremen und Bremerhaven erobern die Weserburg! /

vorBILD – nachBILD. Kinderkulturprojekt 2013

Kunst kommt von Können. Auch so ein Spruch. Und wie lernt man das Können? Lauter vom Himmel gefallene Meister? Das neue stadtweite Kinderkulturprojekt von QUARTIER will Künstler und Kunst von der Aura des Unnahbaren befreien. Neugierig und ohne Berührungsangst sollen die Kinder und Jugendlichen ihnen begegnen. Sie schauen zu und stellen den Künstlern Fragen: Wie arbeiten sie? Wie entsteht ihre Kunst? Mit welchen Techniken? Was passiert beim Kunst schaffen? Und dann beginnen die Kinder und Jugendlichen selbst künstlerisch zu arbeiten. Animiert durch das VORBILD, unterstützt durch den Künstler, schaffen sie ihre eigene Kunst, das NACHBILD, in dem sich Nachahmung und Eigensinn produktiv verbinden.

500 Kinder und Jugendliche im Alter von drei bis 17 Jahren nehmen am Projekt teil, das – wie alle Kinderkulturprojekte – in ganz Bremen stattfindet: In zehn Stadtteilen und in Bremerhaven kooperieren 32 Institutionen von der Kita bis zur Oberschule. 27 Künstler/innen betreuen temporär eingerichtete Ateliers. Die künstlerischen Konzepte, die die Kinder und Jugendlichen kennenlernen, sind dabei so unterschiedlich wie die Künstler. Gerade diese Vielfalt und Individualität machen den ganz besonderen Charme und Reichtum der Kinderkulturprojekte aus. Ergänzt wird die Arbeit in den Projektwerkstätten durch den Besuch von Galerien und Ausstellungen, zum Beispiel in der WESERBURG, Museum für moderne Kunst. Eine Kunst, vor der Kinder meist weniger Scheu haben als Erwachsene, wenn sie die Chance bekommen, sie zu sehen. Das ist ein ganz wichtiger Aspekt der Kinderkulturprojekte: Kindern und Jugendlichen, die in den Quartieren an der Peripherie leben, diese kulturelle Teilhabe zu ermöglichen. Und zwar nicht nur als Besucher! Denn die gemeinsame Ausstellung der eigenen künstlerischen Produktion wird ab Mitte Dezember in der Weserburg ausgestellt. Sechs Wochen lang können die interessierten Bremer die Ausstellung vorBILD – nachBILD dort besichtigen.

vorBILD – nachBILD. Kinder arbeiten nach den VorBildern Bremer Künstler/innen

Ein Projekt von QUARTIER in Kooperation mit der Weserburg, Museum für moderne Kunst

Ausstellung: 16.12.2013 bis 26.1.2014

Ausstellungseröffnung: 16.12.2013 um 15.30 Uhr mit Bürgermeister Jens Böhrnsen, Schirmherr des Projekts


Dieser Artikel wurde von Karin Scharfenort veröffentlicht.
Kategorie(n): PROJEKTE, Kinderkulturprojekte | Tag(s): ,
Zu den Lesezeichen hinzufügen.