div. Projekte

»QUARTIER schafft neue Zugänge zu Kunst und Kultur«


29.07.2015

Lampenfieber. Ein Tanzclip von QDC

Mit dem kulturellen Bildungsprojekt QuartierDanceCompany (QDC) bot QUARTIER auch in diesem Jahr wieder ein regelmäßiges Tanztraining für Jugendliche von 13 bis 16 Jahren in Kooperation mit drei Bremer Schulen. Unter der professionellen Anleitung von erfahrenen TänzerInnen bzw. TanzpädagogInnen erlernten die Jugendlichen darin auf spielerische Weise wichtige motorische und mentale Kompetenzen. Und sie entdeckten ihre ganz persönlichen Potentiale und Talente, die ihnen so vielleicht noch gar nicht bewusst waren. Unter dem Titel „Lampenfieber“ entstand ein erster Tanzclip, in dem sich das Projekt QDC vorstellt und so einen „tänzerischen“ Einblick in die bisherige Erarbeitung ermöglicht. Lampenfieber Tanzclip: https://vimeo.com/134987656

mehr

13.07.2015

Tenever bewegt

Stadtteil-Sommerfest: Samstag, 18. Juli, 14.00 bis 18.00, auf dem Drachenspielplatz Pfälzer Weg in Tenever Das internationale Fest mit vielen Kulturdarbietungen, Tanz, Musik, Mitmachaktionen, Sport-Angeboten, Spielen und kulinarischen Leckereien bringt Bewegung in den Stadtteil! Eröffnet wird das Fest von Ralf Schumann (GEWOBA), sowie den Organisatoren von QUARTIER gGmbH und der Projektgruppe Tenever. Es folgt ein Bühnen-Programm mit internationalen Darbietungen:Der russische Kinderchor ‚Perlchen‘ präsentiert Solostücke und Chorlieder, das Frauenduo ‚Lohof & Oppermann‘ altbekannte Schlager, die Gruppe ‚Studio Oriental Starlight‘ bietet Zumba und lädt zum Mitmachen ein. Weiter geht es im Programm mit der Hiphop-Gruppe vom Hood-Training, zwei Akkordeon-Spielern, den Kindern vom Musikprojekt ‚Musikstudioforte‘ der AWO mit Tanz und Gesang, dem ‚Motz-Chor‘ aus Osterholz mit Beschwerdesongs, den ‚UHUS‘ der Musikgruppe der Seniorenwerkstatt Egestorff, der Tamilischen Kinder-Tanzgruppe und den ReRecords mit Rap und Pop.

mehr

11.06.2015

HEIMSPIEL-Kunst und Kultur in Blumenthal

Zwei Tage Kunst und Kultur in Blumenthal. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Am 27. und 28. Juni verwandeln wir den Blumenthaler Marktplatz samt Nordenholz Kaufhaus und den umliegenden Leerständen und Geschäften in einen Ort der Kreativität, der Begegnungen und des Austausches. Über neue Impulse erobern wir den öffentlichen Raum zurück und machen ihn zur Agora der StadtteilbewohnerInnen. Zu erleben gibt es neben Fotoausstellungen, Tanz und Konzerten das Theaterstück „Verschwunden“ von Charles Way mit 20 SchülerInnen der Oberschule an der EGGE, Präsentationen und Mitmachaktionen im Rahmen des Kunstprojektes „Der fliegende Teppich“ im öffentlichen Raum, ein Erzählcafé voller Stadtteilgeschichten oder ein Kinder-Geigenensemble. Weitere Programmpunkte, Workshopangebote sowie ein mobiler Pizzaofen runden die Atmosphäre ab. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Eine Initiative von QUARTIER, DOKU Blumenthal, Quartiersmanagement Blumenthal, Schulzentrum Blumenthal, Oberschule an der Egge in Kooperation mit weiteren AkteurInnen des Stadtteils. 27. und […]

mehr

15.04.2015

Kulturelle Bildung im Zentrum!

QUARTIER auf der „Messe der Kinder- und Jugendkultur“. Mit dieser ersten Messe zur Kinder- und Jugendkultur präsentiert Stadtkultur Bremen e.V. am 17. und 18. April 2015 die vielfältigen Kunst- und Kulturprojekte im Bereich der kulturellen Bildung der teilnehmenden Kultureinrichtungen mit Kindern und Jugendlichen aus den Stadtteilen. Neben der Ausstellung in der Unteren Rathaushalle gibt es auf dem Marktplatz und drumherum Theater-, Tanz-, Musik- und bildende Kunstprojekte sowie Präsentationen, Ausstellungen, Vorträge, Workshops, Diskussionen und Aktionen zum Mitmachen. Veranstalter sind die 23 Mitgliedseinrichtungen von Stadtkultur Bremen e.V. und ihre Kooperationspartner jazzahead! (Messe Bremen), Theater Bremen, Gerhard-Marcks-Haus, Bremer Rat für Integration, Stadtbibliothek Bremen, Handelskammer Bremen, Bremer Schulen und weitere Partner. Die Veranstaltung wird gefördert durch den Senator für Kultur der Freien Hansestadt Bremen. Eröffnet wird die Messe am Freitag, den 17. April 2015 um 11:00 Uhr in der Unteren Rathaushalle durch Carmen Emigholz, […]

mehr

11.03.2015

QuartierDanceCompany am 1.3.2015 gestartet

3 Schulen, 3 KünstlerInnen, 3 Trainingsgruppen, 3 Stadtteile Mit der QuartierDanceCompany (QDC) bietet Quartier für interessierte Jugendliche von 13 bis 16 Jahren regelmäßiges Tanztraining an. Unter der Anleitung von professionellen TänzerInnen machen die Jugendlichen erste Tanzerfahrungen, erarbeiten gemeinsam eine Choreographie und erstellen abschließend einen Tanzfilm, mit dem sie sich auf Jugendtheaterfestivals bewerben können. Tanz entwickelt das Körpergefühl, fördert das Ausdrucksvermögen und stärkt das Selbstbewusstsein. Beim Tanz erlernen junge Menschen auf spielerische Weise wichtige motorische und mentale Kompetenzen. Und sie entdecken kreative Potentiale und Talente, die ihnen vorher nicht bewusst waren. Deshalb sollte mit der Ausbildung in Tanz und Musik bei Heranwachsenden so früh wie möglich begonnen werden. Das Projekt läuft vom 9. März bis 11. August 2015 an drei beteiligten Schulen (Koblenzer Str., Wilhelm-Olbers-Oberschule, Albert-Einstein-Oberschule). Pro Gruppe sind 12-15 Plätze vorhanden. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Projekt wird über die […]

mehr

02.12.2014

QUARTIER in Riga

Kinderkulturprojekte als Aushängeschild Bremens QUARTIER präsentierte sich in der Kulturhauptstadt Riga! Wir wurden zu dem internationalen Kongress der „Arts4all“ – dem Netzwerk der europäischen Kunstschulen – eingeladen, der Anfang Oktober stattfand. Ausgewählt wurde QUARTIER vom BJKE (Bundesverband der Jugendkunstschulen und kulturpädagogischen Einrichtungen), da die Projekte sich als repräsentative Beispiele für den BJKE-Verband eignen. Die Projektleiterinnen Andrea Siamis und Ingeborg von Hantelmann stellten die Kinderkulturprojekte in Vorträgen mit Anschauungsmaterial und Aktionen vorgestellt. Der Kongress bot einen umfangreichen Einblick in die bunte kulturelle Projektlandschaft aus dem Kinder- und Jugendbereich, mit Beiträgen aus den Niederlanden, Belgien, Finnland, Dänemark, Lettland, Deutschland, Slowenien, Frankreich. Foto: QUARTIER Die Bremer Stadtmusikanten, ein Geschenk des Bremer Senats an seine Partnerstadt Riga  

mehr

30.09.2014

complicity

QUARTIER zieht in den Bremer Norden und startet in BLUMENTHAL ein neues Projekt künstlerischer Praxis. 20 Jugendliche der Oberschule an der Eggstedter-Straße setzen sich gemeinsam mit einem professionellen Künstlerteam ein Jahr lang mit dem Stadtteil und seinen ganz unterschiedlichen Bewohnern auseinander. Geplant ist eine Inszenierung zwischen Parcours und Schaufenstertheater, das die Mühlenstraße in eine kreative Zone verwandelt. Das wird ein Fest! complicity wird im Programm „Künste öffnen Welten“ der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. (BKJ) gefördert. Die BKJ ist Programmpartner des BMBF für „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“.

mehr

10.09.2014

Sommerfest Tenever. Lustig, bunt, bewegt

Am Samstag, den 20. September startet um 14.00 auf dem Spielplatz Pfälzer Weg wieder das große, internationale Kultursommerfest in Tenever: mit Musik, Tanz, Spielen, Mitmachaktionen und kulinarischen Leckereien. Nach dem musikalischen Auftakt durch die Gruppe ‚Samba Sabor’ wird das Sommerfest offiziell von Ralf Schumann (GEWOBA), der Projektgruppe Tenever und der QUARTIER gGmbH eröffnet. Weiter geht es dann im Programm auf der Bühne mit internationalen Darbietungen. Rund um die Bühne bieten eine Vielzahl von Einrichtungen aus dem Stadtteil Mitmachaktionen, Spielangebote und Bastelmöglichkeiten für große und kleine Besucher an. Neben Hüpfburg, Wasserbaustelle und Boccia-Bahn sind auch der Weser Kurier sowie der ASB mit einem Stand vertreten. Die Organisatoren von QUARTIER gGmbH und der Projektgruppe Tenever freuen sich über einen regen Besuch – und viel Sonne! Unterstützt wird das Fest von WIN/Wohnen in Nachbarschaften; der GEWOBA, dem Weser Kurier und dem Arbeitskreis Tenever. […]

mehr

05.06.2014

Programm zur Stärkung der kulturellen Bildung gestartet. Quartier gestaltet das Programm „Kreativpotentiale Bremen“

Die Senatorin für Bildung und Wissenschaft und die Stiftung Mercator haben am 5. Juni in einer Feierstunde eine Fördervereinbarung zur Zusammenarbeit geschlossen und das innovative Programm „Kreativpotentiale Bremen“ gestartet. Die Vertragsunterzeichnung fand in der Oberschule an der Koblenzer Straße statt, wo die beteiligten Akteurinnen und Akteure von fünf Bremer Schulen einen Einblick in ihre künstlerischen Projekte gaben. Für die kommenden drei Jahre sind Maßnahmen geplant, die dazu beitragen sollen, die kulturelle Bildung in Schulen als gleichwertigen Teil allgemeiner Bildung zu verankern. 

mehr

15.10.2013

Delegation bei der BKM-Preisverleihung

Für das in 2012 durchgeführte Projekt „zuhause.anderswo“ wurden in diesem Jahr Quartier und dessen Kooperationspartner Institut français Bremen, bremer shakespeare company und steptext dance project für den BKM-Preis Kulturelle Bildung 2013 nominiert.

mehr