»Der Kern unserer Projekte ist, dass wir Menschen die Möglichkeit geben, ihre Umwelt zu gestalten.«


Meine Welt Zuhause / Quartier gGmbHTänzer aus Falsch verliebt - © Jesper Windisch / Quartier gGmbH

Ausstellungen im Postamt 5 ab dem 26.09. /

Im Rahmen des Festivals »zuhause.anderswo« zeigt QUARTIER mit »Meine Welt Zuhause« und »Lügen wie gedruckt« vom 26.9. bis zum 5.10. zwei Ausstellungen im Alten Postamt 5. Der Eintritt ist frei.

»Meine Welt Zuhause« ist eine begehbare Stadt mit 25 zwei Meter hohen Häusern mit 220 Wohnungen, Straßen, Postkästen – das Ergebnis einer künstlerischen Reise, auf der sich 250 Kinder aus 9 Grundschulen in 7 Stadtteilen mit ihren Zuhause-Gefühlen auseinandersetzten. »Meine Welt Zuhause« knüpft an die Kunstinstallation ZON-MAI an und ist Preisträger im bundesweiten Wettbewerb »365 Orte im Land der Ideen«.

In »Lügen wie gedruckt« stellen Kinder und Erwachsene die Wirklichkeit auf den Kopf: In der Druckwerkstatt wurde Lügen zum künstlerischen Mittel, um vom Leben zuhause zu erzählen. Entstanden sind über 300 wundersame Geschichten von Forschungslaboren im Wohnzimmer, grünen Schwestern, verliebten Ziegen und laufenden Taschentüchern.

Die Termine im Überblick:

Eröffnung: Mi. 26.9., 10.00 Uhr mit Bürgermeister Jens Böhrnsen und Preisverleihung »365 Orte im Land der Ideen« durch Peter König, Deutsche Bank; Moderation: Andree Pfitzner

Ausstellung:
Mi. 26. 9. bis Fr. 5.10. täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr

Mitmachwerkstatt für 3. und 4. Grundschulklassen im Rahmen der Ausstellung »Meine Welt Zuhause« von 9.00 bis 13.00 Uhr. Die Werkstätten werden von Bremer KünstlerInnen angeleitet und sind gebührenfrei. Anmeldung bis zum 14.09. unter Tel. 0421/ 87 58 80, kattenturm@quartier-bremen.de


Dieser Artikel wurde von Karin Scharfenort veröffentlicht.
Kategorie(n): PROJEKTE | Tag(s):
Zu den Lesezeichen hinzufügen.