»Der Kern unserer Projekte ist, dass wir Menschen die Möglichkeit geben, ihre Umwelt zu gestalten.«


Ausstellung zon-mai wird am 12. April eröffnet /

Zu unserem stadtweiten Projekt zuhause.anderswo können wir nun einen ersten Höhepunkt begrüßen. Die Installation zon-mai wird vom 12. April bis 12. Mai im Alten Postamt 5 präsentiert. Zur Ausstellungseröffnung sind alle herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Programm der Eröffnungsfeier Eröffnungsfeier:

13.00-14.00 Begrüßung und Projektvorstellung
Schirmherr: Bürgermeister Jens Böhrnsen, Präsident des Senats der Freien Hansestadt Bremen
S.E. Maurice Gourdault-Montagne, Botschafter der Republik Frankreich in Deutschland
Jacques Toubon, Ehem. Kulturminister Frankreichs, Präsident des Beirats der Cité nationale de l’histoire de l’immigration (Museum für Migration, Paris)
die Projektinitiatoren: Renate Heitmann, Dr. Nadège Le Lan, Helge Letonja, Marcel Pouplier

14.00-14.30 Entdeckung der ZON-MAI – Eine multimediale multimediale, monumentale Installation

14.30-16.00 Debatte: Welche Form des interkulturellen Dialogs für die Gesellschaft von morgen?
Mit Dr. Stefan Luft (Universität Bremen) und Luc Gruson (Museum für Migration, Paris)
Moderation: Johannes Wetzel (Kulturjournalist in Paris für die Berliner Zeitung/Die Welt)
Grußwort: Charles Malinas (Botschaftsrat und Leiter des Institut français d’Allemagne)
Simultanübersetzung Deutsch/Französisch.

16.00-18.00 Entdeckung der ZON-MAI und Imbiss


Dieser Artikel wurde von Karin Scharfenort veröffentlicht.
Kategorie(n): PROJEKTE | Tag(s): , , , ,
Zu den Lesezeichen hinzufügen.