academy /

Aufbau des Tanz-Tourneetheaters an der Albert-Einstein-Oberschule hat begonnen

In der Albert-Einstein-Oberschule in Osterholz läuft seit Beginn des Schuljahres das Step Projekt academy. In insgesamt acht Werkstätten arbeiten Künstler/innen mit dem 8. Jahrgang der Schule zusammen. Es wird getanzt, gekämpft und modelliert, Stoffe werden bedruckt, Musik gemacht und Theater gespielt. Unter der künstlerischen Leitung von Christine Witte sollen alle diese Werkstätten zu einer gemeinsamen Produktion zusammenlaufen, die am Ende des Schuljahres präsentiert wird.

Außerdem wird ab Januar 2014 aus den beiden Tanzwerkstätten eine Tanztourneegruppe gegründet. Mit zusätzlichen Trainingszeiten sollen dann verschiedene Tanzprojekte realisiert werden und die Schüler/innen zu einem Ensemble zusammenwachsen.

Künstlerische Leitung: Christine Witte (Tanztheater CORPA)
Projektleitung: Uwe Martin, QUARTIER
Leitung der Werkstätten: Bernd Lanzke und Julia Schukowski (Tanz), Gregor Gaida (Skulptur Holz), Amir Omerovic (Skulptur Stein), Anette Ziellenbach (Schauspiel), Torben Kovarik (Kampfkunst), Ole Schmidt und Bojana Tadic (Musik), Ilka Hövermann (Mode)
Künstlerischer Partner: Tanztheater CORPA – Choreographin Christine Witte

Unterstützt wird das Projekt von der Bernd und Eva Hockemeyer Stiftung, der Sparkasse Bremen (Bremen macht Helden), dem WiN-Forum Schweizer Viertel, dem Senator für Kultur, der Senatorin für Bildung und Wissenschaft und der start JUGEND KUNST STIFTUNG BREMEN.

 


Dieser Artikel wurde von Karin Scharfenort veröffentlicht.
Kategorie(n): Academy, Formatprojekte | Tag(s): , ,
Zu den Lesezeichen hinzufügen.