div. Projekte

»QUARTIER schafft neue Zugänge zu Kunst und Kultur«


03.06.2016

NUNATAK – Kultur.Ideen.Raum.

Eröffnung im Rahmen des Theater Bremen Festivals „Auswärtsspiel“ am 3. Juni. Leben statt Leerstand, Miteinander statt Nebeneinander, Begegnung statt Konflikt, Kultur statt Langeweile – das wünschen sich viele Menschen in Blumenthal für sich und ihren Stadtteil. Ein Nunatak ist ein eisfreier Berg in einer Gletscherlandschaft, der Pflanzen und Tieren Überlebensraum bietet. So ein Nunatak soll in Blumenthal entstehen, ein Lebensraum, in dem eingefrorene Beziehungen auftauen und verkrustete Strukturen aufweichen. Hier können sich Menschen bei Kaffee und Tee begegnen, sich unterhalten und feiern und sich präsentieren. Alles ist möglich: Musik, Vorträge, Ausstellungen und Themenabende über soziale, kulturelle und nationale Grenzen hinweg. Nunatak soll – nach der Eröffnung im Rahmen des Festivals „Auswärtsspiel“ –  in Blumenthal Wurzeln schlagen. Quartier gGmbH bleibt mindestens ein Jahr lang als Ansprechpartner für kulturelle Projekte aller Art vor Ort und koordiniert den Betrieb des Treffpunkts. Akteure aber […]

mehr

24.05.2016

I’m here! Jugendliche Flüchtlinge spielen Theater und zeigen Bilder

„I’m here!“ ist ein Projekt, in dem jugendliche Flüchtlinge sich spielerisch mit Identität, Selbst- und Fremdwahrnehmung auseinandersetzen. Eine Foto- und Theaterwerkstatt bietet den jungen Männern einen Raum, die eigene Lebenssituation zu reflektieren und sich mit Formen der Selbstdarstellung zu beschäftigen. Sie lernen dort, unterstützt durch die LehrerInnen der allgemeinen Berufsschule und professionellen KünstlerInnen, kreative Prozesse kennen. Mit künstlerischen Mitteln spielen sie mit der deutschen Sprache, erproben ihre Möglichkeiten und formulieren Statements.  Im temporären Fotostudio entwickeln die Jugendlichen Portraitfotografien und Theaterszenen, die sie zum Abschluss des Projekts präsentieren. In Kooperation mit: Allgemeine Berufsschule Kattenturm, Bürgerhaus Gemeinschaftszentrum Obervieland. Bürgerhaus Gemeinschaftszentrum Obervieland Alfred-Faust-Straße 4 Theaterpremiere und Vernissage am 25. Mai 2016 um 19.00 Uhr Ausstellung vom 25. Mai – 2. Juni   Fotos: Claudia A. Cruz

mehr

02.05.2016

ConForm? in Kattenturm gestartet

Dem Schönheitsideal ein Schnippchen schlagen. Im neuen QUARTIER-Projekt ConForm? geht es um Mode jenseits von Konvention und Konformität. Unter der professionellen Anleitung von ModedesignerInnen kreieren die beteiligten Frauen fantasievolle Kleidung, die bewusst die Grenzen der gängigen Regeln und Modevorstellungen unserer Gesellschaft überschreitet und damit auch provoziert. Im Mittelpunkt steht die Betonung der individuellen Persönlichkeit der jeweiligen Trägerin und nicht ein durch die Medien vermitteltes „Schönheitsideal“. Aus ungewöhnlichen Materialien und Accessoires entstehen so tragbare Kunstobjekte, die ganz und gar nicht konform sind. Zum Abschluss des Projekts werden die Teilnehmerinnen ihre fertigen Kreationen „auf dem Laufsteg“ und in einer Ausstellung präsentieren. Zum Projekt gehören ein Besuch der Kostüm- und Maskenabteilung des Bremer Theaters sowie des Fachbereichs Modedesign an der Hochschule für Künste Bremen. Die Gruppe trifft sich ab dem 27. April 2016 regelmäßig mittwochs ab 18.00 Uhr im QUARTIER-Atelier (Gebäude der VHS […]

mehr

29.04.2016

ObervielKunst – KostProben, Druck machen und Stoff geben

Mit Essen spielt man nicht? Von wegen! „KostProben“ ist ein Eat Art-Labor, in dem der Umgang mit Essen und Lebensmitteln durch künstlerische Experimente erforscht wird. Die Performance-Künstlerin Sara Schwienbacher führt die ProjektteilnehmerInnen spielerisch durch das Thema. Bereits seit Herbst 2015 werden an der Oberschule Habenhausen wöchentlich drei Kunstwerkstätten für SchülerInnen angeboten. Im Projekt „Druck machen“ wird die Technik der Radierung anhand von Selbstportraits erlernt. Der freie Künstler Udo Steinmann zeigt den Jugendlichen in der Druckwerkstatt, welchen Spaß der Umgang mit Radiernadel und Druckplatte machen kann und wie auf einfache Weise Kunst entsteht. „Stoff geben“ ist ein Siebdruckatelier mit der Bremer Grafikerin Dorothee Wunder. Dabei entwerfen die Jugendlichen eigene Motive, die anschließend auf Stoffe und T-Shirts gedruckt werden. Das Projekt „Stoff geben“ knüpft an die erfolgreiche Arbeit der Schülerfirma K-Tower an. Alle drei Werkstätten von ObervielKunst setzen sich kreativ mit aktuellen […]

mehr

05.04.2016

Infotag u. Mitmachtraining QDC am 9. April

Erfolgreiche Arbeit von QUARTIER wird belohnt. Im Februar feierte jump’n’run, die neueste Tanzproduktion von QUARTIER, eine umjubelte Premiere in der Schaulust am Güterbahnhof. Nun wird die erfolgreiche Arbeit der QuartierDanceCompany durch die Bereitstellung von weiteren Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung belohnt. Ein besonderes Highlight können die jungen Tänzerinnen und Tänzer von QDC bereits im Sommer in München setzen. Dort haben sie bei Rampenlichter, dem internationalen Tanz- und Theaterfestival für Kinder und Jugendliche, einen mit Spannung erwarteten Auftritt. Jugendliche, die auch Lust auf Tanz, Musik und kreatives Miteinander haben und gern bei QDC mitmachen möchten, können sich direkt bei QUARTIER gGmbH anmelden. Vorerfahrungen sind nicht nötig. Wichtig ist das Interesse an Tanz und Bewegung. Die Teilnahme ist kostenlos. Infotag und Mitmachtraining am Sa. 9. April von 12:00-14:00 Uhr Oberschule Sebaldsbrück, Parsevalstraße 1, 28309 Bremen Anmeldung unter: Tel. 0421-222 36 […]

mehr

08.03.2016

Kultur macht stark – Viel Beifall für jump’n’run

Eine vielumjubelte Premiere feierte am 20. Februar 2016 jump’n’run, die neueste Produktion der QuartierDanceCompany, in der Schaulust am Güterbahnhof. Mit ihrer fantasievollen und ausdrucksstarken Performance bezauberten die jungen Tänzerinnen und Tänzer die mehr als einhundert Zuschauer. Die Jugendlichen aus drei Bremer Schulen haben die Tanzcollage, in der es um die Gefühle und Stimmungen einer Clique in einer Silvesternacht geht, während des vergangenen Jahrs zusammen mit den Profitänzerinnen Johanna Schlösser, Dorothee Cordes und Lucie Tempier erarbeitet und mitgestaltet. Wegen des großen Erfolgs wird das Tanzprojekt auch im kommenden Jahr im Programm ‚Künste öffnen Welten‘ der Bundesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. (BKJ) gefördert. Darüber hinaus eröffnet QDC mit jump’n’run im Sommer das renommierte internationale Festival ‚Rampenlichter‘ in München. QDC QuartierDanceCompany ist ein Projekt von QUARTIER in Kooperation mit der Oberschule an der Koblenzer Straße, der Albert-Einstein-Oberschule und der Wilhelm-Olbers-Oberschule. Fotos: Marianne […]

mehr

07.03.2016

Bilder in BERLIN

Projektfotos im Haus der Kultusministerkonferenz. Auf Einladung der Bremer Senatorin für Bildung und Kinder stellt QUARTIER im Haus der Kultusministerkonferenz ein Jahr lang Fotos aus. Präsentiert werden Aufnahmen vom Projekt Götterspeise & Suppenkasper 2008/2009, das den BKM-Preis 2010 und den Deutschen Kinderkulturpreis „world vision“ gewann. Die Fotografen dieser Aufnahmen sind Frank Pusch und Andrea Lühmann. Weitere Fotos stammen von der QUARTIER Tanzproduktion „Das Treffen 2006“, mit dem Choreografen Royston Maldoom, der Gesamtschule Bremen-Ost und der Kammerphilharmonie Bremen. Der Fotograf dieser eindrucksvollen Aufnahmen ist Volker Beinhorn. Fotos: QUARTIER

mehr

09.02.2016

Miteinander – Füreinander. Flüchtlingsarbeit in Bremen

QUARTIER auf der Veranstaltung „Miteinander – Füreinander. Flüchtlingsarbeit in Bremen“. Über 10.000 erwachsene sowie rund 2.600 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge sind im letzten Jahr in Bremen angekommen. Sie menschenwürdig unterzubringen, zu versorgen und entsprechend willkommen zu heißen ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Um sich dabei in Zukunft noch besser abzustimmen und auszutauschen, haben sich am 6.2.2016 in der Volkshochschule mehr als 100 Organisationen und Initiativen zum „Markt der Möglichkeiten“ getroffen. Auch QUARTIER war mit einem eigenen Infotisch dabei. Foto: QUARTIER

mehr

22.01.2016

QDC – jump’n’run. Tanzprojekt geht in die nächste Runde

QDC präsentiert jump’n’run, ein Wechselbad der Gefühle, am 20.2.2016 um 19.00 Uhr in der Schaulust im Güterbahnhof, Tor 48. In jump’n’run verbringt die Clique eine besondere Nacht auf dem Sofa. Die Kids erleben eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Zwischen Liebe, Wut, Verzweiflung und Vorfreude sind sie immer in Bewegung und bereit für den Sprung in den nächsten Augenblick. Seit einem Jahr treffen sich Jugendliche aus drei Bremer Schulen mit den professionellen Tänzerinnen Johanna Schlösser, Dorothee A. Cordes und Lucie Tempier um an dieser Tanzproduktion zu arbeiten. Die von den Jugendlichen entwickelte Tanzcollage feiert nun ihre Bühnenpremiere. Der Eintritt ist frei. Reservierung und Anmeldung bitte unter 0421/ 2223620 oder info@quartier-bremen.de. QDC QuartierDanceCompany ist ein Projekt von QUARTIER in Kooperation mit der Oberschule Koblenzer Straße, der Albert-Einstein-Oberschule und der Wilhelm-Olbers-Oberschule. Das Projekt wird über die bkj Bundesvereinigung Kulturelle Kinder und Jugendbildung e.V. im […]

mehr
  • 1
  • 2