Opera


10.11.2015

Ein Versuch über das Unmögliche

Musiktheater – Auf zu neuen Taten Nach zwei gelungenen Produktionen „Musiktheater in Walle“, die wir mit dem Theater Bremen, professionellen Künstler/innen und Jugendlichen aus drei Waller Schulen verwirklicht haben, zieht Quartier nun weiter nach Blumenthal. Reich an Erfahrungen werden wir bewährte Projektstrukturen in einen völlig neuen Kontext setzen. In Blumenthal haben wir im letzten Jahr bereits Vorprojekte realisiert. Was entstehen wird liegt in den kreativen Potentialen der Jugendlichen verborgen. Sie machen sich auf den Weg, um zu einem künstlerischen Kollektiv zusammen zu wachsen. In Koproduktion mit dem Theater Bremen werden die Jugendlichen, begleitet von erfahrenen Künstler/innen, das Leitthema Utopie als Stadtrauminszenierung verhandeln. Eingebettet wird die Produktion in das taufrische Festivalformat des Theater Bremen „Auswärtsspiel“. Wir sind gespannt! Die jährliche Produktion wird ermöglicht durch die NORDMETALL-Stiftung und gefördert durch die start JUGEND KUNST STIFTUNG. Foto: Luisa Marie Feher      

mehr

30.07.2015

Premiere WegWeise – Musiktheater in Walle

Ausverkaufte Vorstellungen und lautstarken Beifall ernteten die jugendlichen AkteurInnen des diesjährigen Opera-Projekts am 16. und 19. Juli im BLG-Forum. Fünfzig Schüler und Schülerinnen aus drei Waller Schulen präsentierten ihr Musiktheaterstück „WegWeise“. Gedanken, Ängste, Fragen und Lebensgefühle der 14 bis 18-jährigen Jugendlichen mit unterschiedlichen Hintergründen wurden auf sensible, authentische und überwältigende Art und Weise in Szene gesetzt. Dem Team um Regisseurin Friederike Blum ist es gelungen, beeindruckende darstellerische, künstlerische und musikalische Fähigkeiten herauszustellen und enorme Entwicklungsprozesse der Akteure innerhalb der achtmonatigen Produktionszeit zu Tage zu bringen. Professionell eingerahmt und organisiert wurde das Projekt durch QUARTIER in Kooperation mit dem THEATER BREMEN. Fotos: Marianne Menke

mehr

09.07.2015

WegWeise – Musiktheater in Walle

von und mit 50 Jugendlichen, am 16. Juli 2015, im BLG-Forum „An den Scheidewegen des Lebens stehen keine Wegweiser“, konstatierte Charlie Chaplin und verweist damit auf die Eigenverantwortlichkeit bei der Gestaltung der individuellen Zukunft. Vergangene und gegenwärtige Handlungen und Entscheidungen beeinflussen den Verlauf des eingeschlagenen Weges. Wann begreift man dies in seiner ganzen Konsequenz besser, als am Ende der Schulzeit? Von dieser Verantwortung sowie dem Genuss und der Qual der vielen Möglichkeiten handelt das diesjährige Projekt Musiktheater in Walle, in dem die beteiligten Jugendlichen von Tagträumen und Sehnsüchten erzählen, von dem Druck, permanente Leistung erbringen zu müssen, von dem schmalen Grat zwischen Fremd- und Selbstbestimmung und von der Herausforderung, seinen eigenen Weg zu finden.

mehr

30.04.2015

Auf bestem Wege – Projekt OPERA befasst sich mit dem Unterwegssein

Sehnsüchte, Phantasien, Ängste, Geheimnisse – basierend auf dem existentiellen Wunsch, seinen eigenen Weg und damit zu sich selbst zu finden. Im Zentrum der diesjährigen Opera Produktion soll die Wahrnehmung und Darstellung unserer Wirklichkeit aus der Perspektive der Schülerinnen und Schüler stehen. Im Zusammenspiel von Musik, Text, Bewegung und Bildern wird so eine Collage von Eindrücken arrangiert, die den Zuschauern Einblicke in die komplexe Lebenswelt der Beteiligten gewährt. Nach einer fünfmonatigen Werkstatt- und Trainingsphase haben sich die 10 Künstler/innen und 40 Waller Jugendlichen zu szenischen Kooperationen zusammengeschlossen, in denen sie nunmehr arbeitsteilig an der diesjährigen Musiktheaterinszenierung arbeiten. Die Vorstellungen finden am 16. und 19. Juli im BLG Forum der Energieleitzentrale, Speicher XI 11, statt. Die Reihe Opera wird ermöglicht im Rahmen des Programms „Kreativpotentiale Bremen“, durch die Förderung der Stiftung Mercator, der Senatorin für Bildung und Wissenschaft sowie den Senator für […]

mehr