Academy


21.10.2014

La voz del silencio. Der stumme Schrei der Dinge

Tanztheater an der Wilhelm-Olbers-Schule Skulpturen aus Gips. Menschengroße Körper, weiß, stumm. Das Tanztheater der Schüler, ihre Bewegungen, ihre Gesten stellen Fragen zu Kinderarmut und Kinderarbeit. Wo kommen die Schuhe her, die ich trage? Die Präsentation zeigt eindrucksvoll ihre Kreativität und ihre Nachdenklichkeit. Insgesamt wird es in diesem Schuljahr vier Projektwochen unter der künstlerischen Leitung von Wilfried van Poppel geben, vor den Sommerferien werden die Ergebnisse der einzelnen Projekte zu einer großen Abschlusspräsentation zusammengefügt. Academy ist ein Projekt von QUARTIER und wird ermöglicht durch die Förderung der Stiftung Mercator im Rahmen des Programms „Kreativpotentiale Bremen“ der Senatorin für Bildung und Wissenschaft, der start Jugend Kunst Stiftung und des Senators für Kultur; WiN (Wohnen in Nachbarschaft) sowie der Sparkasse Bremen. Fotos: QUARTIER  

mehr

30.09.2014

step by step by step für die STEP-Projekte Academy, KunstWerkStadt und Opera

Flüchten, reisen, unterwegs sein Am 13. Oktober startet Academy an der Wilhelm-Olbers-Schule in Hemelingen. Der künstlerische Leiter der Compagnie „DE LooPERS“, Wilfried van Poppel, und die beteiligten Künstler erarbeiten mit dem  8. Jahrgang in künstlerischen Werkstätten für Tanz, Akrobatik, Rhythmus, Mode und Bühnenbild eine Tanztheaterproduktion. URBAN upDATE – eine Verabredung mit der Stadt In der KunstWerkStadt an der Oberschule Koblenzer Straße arbeitet der 7. Jahrgang in fünf Werkstätten für Bildhauerei, Druckgrafik, Tanz, Architektur und Musik & Wort. „Hin zum Betrachter“ – unter diesem Motto wird ab November draußen gearbeitet und performt, und das Ganze wird im Stadtteil Spuren hinterlassen. Also Augen und Ohren auf in Tenever! Opera „Oper in Walle“ startet wieder durch. Jugendliche aus drei Waller Schulen werden sich wieder ein Jahr lang mit Musiktheater auseinandersetzen, gemeinsam mit dem THEATER BREMEN und einem neuen künstlerischen Team voller Tatendrang. Im […]

mehr

31.07.2014

Academy und Tanztourneegruppe – Hörst du mich? Siehst du mich?

Tanz, Musik, Schauspiel, Bühnenprojektionen, Skulpturen: Manchmal war die Arbeit verdammt schwierig. Steinig ist der Weg zu den Sternen. Und jetzt am Ende: helle Begeisterung, bei Zuschauern und Darstellern gleichermaßen. „Magisch“ freute sich Christine Witte, die künstlerische Leiterin des Projekts, „einfach geil“, meinten die Jugendlichen. Und die Zuschauer im „Haus im Park“ applaudierten frenetisch. „So kann es aussehen, wenn Kultur in die Schule geht“ sagte Frau Raschen von der Bildungsbehörde. Das Schuljahr ist zu Ende, die Arbeit nicht.  Die Jugendlichen, die weiter tanzen wollen, können in der Academy-Tourneegruppe trainieren und auf Performances zeigen, dass sie immer besser werden. Fotos: QUARTIER Die STEP-Projekte werden ermöglicht im Rahmen des Programms „Kreativpotentiale Bremen“ durch die Förderung der Stiftung Mercator, der Senatorin für Bildung und Wissenschaft sowie durch die start JUGEND KUNST STIFTUNG und den Senator für Kultur. Weitere Fotos von Proben, Generalprobe und Ausstellung: […]

mehr

03.04.2014

QUARTIER sind Helden! Sparkasse Bremen zeichnet Quartier-Projekt Academy aus

„Bremen macht Helden“ heißt eine Auszeichnung der Sparkasse Bremen. Da träumte die Academy Tanztheater Tourneegruppe von QUARTIER den Heldentraum – und er ging in Erfüllung! Academy (künstlerische Leitung Christine Witte) wurde im März als „Held 2014“ im Bereich Kunst und Kultur ausgezeichnet. Der Preis würdigt besonders kreative Projekte in der Kinder- und Jugendförderung und ist mit insgesamt 100.000 Euro dotiert. Alle prämierten Siegerprojekte wurden im Rahmen einer kleinen Feierstunde am 18.3. der Öffentlichkeit vorgestellt.

mehr

28.02.2014

Freudige Anspannung an der Albert-Einstein-Oberschule

Casting für die Tourneegruppe von Academy Am 22. Januar hat an der Albert Einstein Oberschule das Casting für die Tourneegruppe stattgefunden. Die Schülerinnen und Schüler waren total aufgeregt. Das ist Christine Witte (künstlerische Leitung) aus ihrer Arbeit vertraut. Sie versteht es, Vertrauen zu schaffen. Die Jugendlichen haben eine kleine Choreografie vorgetanzt  und gezeigt, dass sie sich mit Tanz schon ganz gut auskennen. In den nächsten Monaten werden sie gemeinsam trainieren und im Sommer gibt es erste Soli zu bewundern. Fotos: Quartier

mehr