»QUARTIER schafft neue Zugänge zu Kunst und Kultur«


2000 | Haus der Abenteuer /

An einem Junimorgen in aller Frühe ging die vielhundertjährige Ruhe der Hansestadt vor Piratenüberfällen mit einem Schlag zu Ende. Ein Gespensterschiff mit zerfetzten Segeln und einer wüsten Mannschaft von Freibeutern machte vor dem Überseemuseum fest. Von da aus verbreitete sich das Piratenunwesen scheinbar ungehindert auf die Innenräume des ehrwürdigen Museumsbaus. Aus der ganzen Welt trafen sich Seeräuber zum Stelldichein und begannen sofort mit ihren Heldentaten zu prahlen und die wüstesten Szenen den dreihundert jugendlichen Zuschauern vorzuspielen. Skeptische Museumswärter mußten mit ansehen wie der Hanseschreck Störtebecker durch die Hinterlist der Pfeffersäcke seinen Kopf verlor. Die Piratin Grace o‘ Malley stürmte blutbefleckt auf die Sarazenen los und zeigte den angststarren Schildknappen wie eine Burg trickreich erobert werden kann. Selbst der antike Seebär Odysseus ließ sich nicht lange bitten und führte seinen verlustreichen Kampf gegen die Seeungeheuer Scylla und Charybdis vor. So erlebte das Publikum einen Streifzug durch die Geschichte der Seeabenteuer von der Antike bis zu Unterwassergespenstern in der Gegenwart.

Ein Team von Quartier hatte mit Museumspädagoginnen vom Überseemuseum Piratengeschichten aus aller Welt ausgewählt. In einer Theaterfortbildung für die Lehrer wurden Szenen erarbeitet und gegenseitig vorgestellt. Mit diesem Vorlauf wählten die LehrerInnen mit ihren Klassen ein zentrales Spielmotiv aus.
Die Szenen wurden in einer turbulenten Projektwoche eingeprobt und schließlich präsentiert.

Projektzeitraum: 1 Vorbereitungstag + 1Projektwoche
Aufführungen: 30.6.2000 Überseemuseum, 1.7.2000 Wallanlagen
Beteiligte KünstlerInnen: Inga Becker (Tanz), Elke Prieß (Bühne, Ausstattung), Christian Auer (Musik), Holger Hering (Theater), Silke Rosenthal (Masken), Martin Ehrenberger (Stockkampf), Anke Bolduan, Heidemarie Menge (Museumspädagogik)
Projektleitung: Marcel Pouplier

 
 
 


Dieser Artikel wurde von reiner_w veröffentlicht.
Kategorie(n): div. Projekte Zu den Lesezeichen hinzufügen.