»QUARTIER schafft neue Zugänge zu Kunst und Kultur«


1993/94 | Kindermuseum /

Kindermuseum ein Museum von Kindern für Kinder

Während im Kindermuseum 1993 ‚Versammelte Wunder‘ kindliche Schätze aus der Hosentasche, Sammlungen, sowie Museums- Abteilungen zum Gruseln, Graben und Liebhaben zu bewundern waren, wurden im Kindermuseum 1994 ‚Düsentriebs & Co.‘ nochmal ganz andere Abteilungen eröffnet: der Plattmacher, eine Knallkiste, die Dreh-Schnapp-Schlauch-Maschine, die Luftreise (mit der nachgewiesen wird, daß die Luft ankommt), eine Hypnosemaschine und viele andere unglaubliche, verwegene Erfindungen wurden vorgestellt.
In beiden Jahren verwandelte sich für einige Tage das Kulturzentrum Schlachthof in ein ‚Kindermuseum auf Zeit‘. Hier konnten die Kinder anfassen, bewegen, schmecken, riechen, auch essen war erlaubt! In ‚ihrem‘ Kindermuseum konnten die Kinder ihre Bedürfnsse beispielhaft realisieren und als Museumsmacher und -besucher aktiv werden. Zuvor wurde wochenlang in vielen Institutionen aus Bremen und dem Umland geforscht, gesammelt, gebaut, experimentiert und erfunden. Die phantasievollen Ergebnisse von ca. 300 Kindern wurden im Kindermuseum einer großen Öffentlichkeit präsentiert. Unterstützt wurden die Kindern dabei von Künstlern, Pädagogen, Tüftlern, Bastlern und Einrichtungen wie dem Patentamt, dem Planetarium, dem Neuen Museum Weserburg und vielen anderen.
Kindermuseum 1993 ‚Versammelte Wunder‘
Beteiligte KünstlerInnen: Ulrike Bulla, Dorit Hillebrecht, Michael Lund, Brigitte Nicolay, Uschi Nickel−Funck, Margret Dannenfeld, Werner Fröning, Mechtild Böger, Bernd Schepan, Matthias Kopka, Anne Schlöpke, Karin Puck, Angela Kolter, Thomas Falk, Gisela Köster, Karin Damson, Norma Escobar, Johannes Behrends, Anka Boldouan, Helga Thurn.
Weitere Kooperanten/Helfer: Neues Museum Weserburg Bremen, Christine Breyhan
Projektleitung: Elke Dörfler Prieß

Kindermuseum 1994 ‚Düsentriebs & Co.‘
Beteiligte KünstlerInnen: Elke Prieß, André Käpper, Martina Schall, Dorit Hillebrecht, Michael Lund, Brigitte Nicolay, Doris Trettin, Bärbel Kock, Uschi Nickel – Funck, Ulrike Wache, Mechtild Böger, Heiko Motschiedler, Reiner Will, Anne Heinz, Karin Puck, Thomas Falk, Gisela Köster
Weitere Kooperanten/Helfer: Phänomenta Bremerhaven, Patentamt und Normenzentrum Hochschule Bremen, Jugend forscht, Olbers Planetarium Bremen, Hochschule für Sozialwesen, Neues Museum Weserburg, Magischer Zirkel, Volkshochschule Bremen, Videowerkstatt Kulturzentrum Schlachthof.
Projektleitung: Andrea Siamis
Veranstalter: QUARTIER e.V. in Kooperation mit dem Kulturzentrum Schlachthof, Spielhäusern, Kindertagesheimen, Horthäusern, Schulen, Kulturläden, Bürgerhäuser, Übersee Museum, Stadtteilfarm, Kinderhaus, Kunstschule, Offene Altenhilfe

 


Dieser Artikel wurde von reiner_w veröffentlicht.
Kategorie(n): div. Projekte Zu den Lesezeichen hinzufügen.